T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Durch die Einnahme von Blutverdünnern können kleine Verletzungen zu größeren Blutungen führen. Hier ein Tipp für alle Betroffenen.

Blutverschmierte Arme und Kleidung vermeiden

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Durch die Einnahme von Blutverdünnern kommt es leider oft dazu, dass schon ein kleiner Ratscher ganz doll blutet. Ich habe immer ein Brillenputztuch und ein Pflaster am Mann. Mit dem Brillenputztuch kann ich das Blut abwischen und mit dem Pflaster die meist kleine Stelle zudecken. So kommt es nur noch selten zu Blutungen auf der Kleidung. Ebenfalls kann kein Unbeteiligter mehr einen Schreck bekommen nach dem Motto: Oh Gott, Sie bluten ganz schlimm.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar

#1 Blackpearl
28.7.10, 18:37
Habe Kinder und auch immer Pflaster am Mann.
Was auch für den Eigenbedarf geht. Eingeschweißte Kompressen aus dem abgelaufenen Verbandskasten. Passt in jeder Tasche und für nen Druckverband immer noch gut.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen