Bohnensuppe

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für 3-4 Personen:

1 Zwiebel
1 Päckchen fertig gewürfelter Speck
2 Gläser feine junge Schnittbohnen
ca. 200g kartoffeln (in kleine würfel geschnitten)
1 Dose Schweinefleisch
1 Dose Rindfleisch
etwas Bohnenkraut
etwas Brühe (Pulver)
1 Tüte Knorr fix für Kartolffel Creme fraiche Suppe

Als erstes die Zwiebel und den Speck anbraten. Dann die Bohnen mit dem Wasser aus dem Glas in den Topf geben. Die Kartoffeln, das Fleisch (natürlich auch klein geschnitten) dazu geben. Danach noch mit etwas Wasser auffüllen. Mit Bohnenkraut und Brühe abschmecken. Dann ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Tüte Kartoffelsuppe hinzufügen und noch mal kurz aufkochen lassen.

Ist ein super Rezept. Dauert nicht lange und schmeckt super.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1
7.10.06, 08:03
Hm- ja. Ich mag nur kein Konservengemüse, ich nehme lieber Frisches oder greife auf TK- Produkte zurück.
#2 Manu
9.10.06, 22:27
Probier sie erst mal aus, dann kannst du deine Meinung ja noch mal sagen. Ich finde auch wenn die Bohnen aus dem Glas kommen, schmeckt die Suppe super.
#3 Anke
11.7.07, 09:54
Das Rezept hört sich gar nicht gut an, da bleibe ich doch lieber bei meinem hausrezept und zwar mit frischem Fleisch und frischen Bohnen (die in der Regel den unverfälschlichen Bohnengeschmack geben)
#4 Manu
24.7.07, 16:46
Also ich habe die Suppe erst heute wieder gekocht und sie schmeckt super. Ihr solltet sie erst einmal ausprobieren bevor ihr einen Kommentar dazu abgebt.
#5
7.12.09, 08:49
Also ich würde das Rezept gerne mal nachkochen. Allerdings hab ich noch nie Rind- oder Schweinfleisch aus der Dose gekauft. Was nimmt man denn da?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen