Bouletten mit besonderem Kick

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Normalerweise gehören meiner Meinung nach in Bouletten folgende Zutaten: Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Semmelbrösel, Zwiebel, ein Ei und einen ordentlichen Klecks Senf.

Jetzt habe ich mal auf Zwiebeln verzichtet und aus Jux und Bollerei einen großzügigen Klecks Ketchup hinzugetan. Möglich, dass ihr das schon kennt, mir ist das neu und ich bin begeistert! Super fruchtig und lecker, ein ganz anderes Geschmackserlebnis.
Und wieder zeigt sich, probieren geht über studieren... Guten Hunger!

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1
25.1.12, 22:29
hab ich auch schon gemacht nur habe ich nicht auf die zwiebeln verzichtet
#2
25.1.12, 22:32
Ich habe auch nur auf die Zwiebeln verzichtet weil ich keine im Haus hatte :-D
Nur das mit dem Ketchup war mir eben neu und ich finde es grandios!
#3
26.1.12, 09:27
man kann doch trotzdem Zwiebel drann machen.Ich liebe Kapern und mache auch manchmal kapern mit rein , die Schneide ich ein wenig klein.
1
#4
26.1.12, 14:39
Ihr versteht mich nicht :-(
NATÜRLICH kann / soll man Zwiebeln ranmacheb, ich hatte eben nur KEINE DA!!! Sonst verzichte ich auch nciht auf Zwiebeln, aber wenn man keine hat kann man keine rantun -.-
1
#5 Oma_Duck
26.1.12, 16:38
Es gibt kaum eine Zutat, die noch nicht den Weg in die Bulette gefunden hat. Ist ja auch kein gesetzlich geschütztes Rezept.
Progressiv bin ich auf anderen Gebieten, bei der Bulette bin ich konservativ bis auf die Knochen. Der größte Graus: Fertigbuletten aus der Kühltheke. Was da drin ist? Das WOLLT ihr gar nicht wissen!
Zwiebeln weggelassen hab ich auch schon oft. Letztens habe ich sogar alles weggelassen und flachgedrücktes, ungewürztes Hack gebraten wie ein Steak - leckerlecker. Und wieder mal gesehen, dass zur "Bindung" weder Ei noch Paniermehl erforderlich sind.
1
#6 felljunge
26.1.12, 17:05
Man kann auch Senf mit dazu tun. Schmeckt auch lecker!
1
#7
26.1.12, 17:24
@felljunge: Senf gehört bei mir immer dazu.
#8
26.1.12, 22:13
@Schwester_Uschi: Bei mir auch!
#9
27.1.12, 08:08
Röstzwiebeln dran schmeckt auch gut.
#10
5.4.12, 10:22
Ach bin ich wieder stolz auf mich! ;-( Hab gestern Frikadellen gemacht (Bouletten mag ich nicht) ;-P und heute schau ich hier rein und lese das mit dem Senf, kannte ich nicht. Das hätte meine Frikaletten sicher herzhafter gemacht.. Naja, gestern ist nicht alle Tage, mach ich sicher wieder, keine Frage.
Hoffe ihr lest es so wie ich es meine, "Selbtsverulkung"
@ Oma Duck Ich glaube in den Hamburgerpads ist auch kein Ei und kein Paniermehl drin.
Ein fröhliches Ostertritratrallala an alle
#11
12.4.12, 23:24
@kasper761: Wie jetzt, Bouletten magste nich, ick dachte dit wär nur dit Berliner Wort für Frikadunse?! Oder jibbet da wirklich nen Unterschied? Wenn ja möchte ick jetze und hier uffjeklärt werden ... :-)n
#12
15.4.12, 09:35
@Schwester Uschi. Uijuijui, nu hast mich derwischt. Klar ist letztendlich alles dasselbe, abgesehen von den verschiedenen hier bereits erwähnten "Geschmacksabwandlungen" daher ja dann am Schluß auch von mir Frikalette genannt.
In Berlin: Boulette
In Bayern: Fleischpflanzerl
in Deutschland: Frikadelle

Kaspergruß ;-))
1
#13
15.4.12, 13:40
So, damit haste mir mein Sonntag gerettet :-)
#14
15.4.12, 17:24
@Schwester_Uschi: Das freut mich und wie es scheint, hat sich noch jemand gefreut, siehe den grünen Daumen bei Dir, der 1. ist nicht von mir. ;-p
Was aber scheinbar niemand gemerkt hat, mit ging es gar nicht um das "Fleischküchle", sondern darum, das ich mich über mich geärgert hab, das immer erst ,hinterher statt vorher mal schau was für Tips es gibt. Danke, das Sprichwort mit dem Brunnen kenn ich!

lb. Gruß vom Kasper
#15
25.1.13, 17:51
Frikadelle ohne Zwiebel geht bei mir gar net. Wenn ich keine dahab, dann kauf ich welche - oder borg mir zweie beim Nachbarn. Mit Ketchup mag ne ganz gute Idee sein. Bevor ich dazu was schreibe, muss ich das eben mal probieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen