Brathähnchen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Brathähnchen (stolzer Gockel)

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Gewürze mischen und das Hähnchen von außen und von innen mit der Gewürzmischung einreiben.
  2. Danach ein dickes Glas (Marmeladenglas oder ähnlich) 3/4 mit Cola und der Knoblauchzehe befüllen.
  3. Jetzt das Hähnchen über das Glas stülpen und den Hals des Hähnchens mit der dicken Zwiebel abdichten.
  4. Das Hähnchen kommt nun für ca. 40 Minuten bei 150 Grad in den Ofen. Danach noch weitere 15 - 20 Minuten bei 200 Grad.
Von
Eingestellt am

16 Kommentare


1
#1
20.11.14, 18:22
Cola? Nee, da nimmt MANN Bier.
1
#2
20.11.14, 18:55
@DeepThought: Ich kenne das nur mit Cola! Nix Bier!!
5
#3
20.11.14, 19:00
Wir haben im Sommer auch das Handl auf eine kleine Dose Bier gesetzt und gegrillt, seeeher lecker. Mit Cola müssen wir auch mal machen, vielleicht auch mit Malzbier. Guter Tipp
5
#4
20.11.14, 19:12
Es gibt ha schon viele Rezepte mit Cola, ich habe aber bis jetzt noch keins ausprobiert. Dieses habe ich mir ausgedruckt und werde es demnächst ausprobieren. Mit Bier schmeckts bestimmt auch lecker, aber nicht jeder kann und möchte mit Alkohol kochen ...
5
#5
20.11.14, 19:19
Deep Thought. Hast Du mir den roten Daumen gegeben? Wenn ja warum?
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass man Bier mit Knoblauch kombinieren kann. Ob das wohl schmeckt? Ich habe es noch nicht probiert.
6
#6
20.11.14, 19:47
Ehrlich gesagt mit Cola kenne ich es auch nicht, habe auch immer nur Bierdosen verwendet und das Brathähnchen sogar drauf gesetzt.
Cola muss ich aber mal ausprobieren, wer weiß, vielleicht schmeckts uns ja gut, ich bin für alles offen :)
3
#7 xldeluxe
20.11.14, 20:58
Ich kenne es mit Bier und koche gerne mit Alkohol, aber warum nicht mal Cola, die ich wiederum nicht trinke ;-)

Vorstellen könne ich mir, dass der Zucker in der Cola das Hähnchen vielleicht etwas karamellisiert, aber das ist nur eine vage Vermutung:

Wenn ich den letzten Knochen abgenagt habe, werde ich es wissen :-)
5
#8 krillemaus
20.11.14, 21:46
@henrike: Der Alkohol verdunstet doch beim Erhitzen, sein Siedepunkt liegt bei 68°C (Ethanol), Geflügel soll mindestens auf 80°C erhitzt werden, da hat sich der Alkohol längst verflüchtigt, wenn das Hähnchen gar ist.

@ xldeluxe: Was die Cola im Glas betrifft, verdunstet doch nur das Wasser aus der Cola, Zucker und Geschmacksstoffe bleiben im Glas. Theoretisch hält auch ein wassergefülltes Glas das Hähnchen von Innen saftig. Wenn ich den Gockel karamellisiert haben möchte, muss ich ihn während des Garens mit einer mit Honig oder Zucker versetzten Würzflüssigkeit begießen oder bepinseln.

Eine Bier-oder Coladose würde ich nicht ins Hinterende des Gockels stecken, die Druckfarben außen auf der Dose sind möglicherweise nicht hitzestabil und lebensmittelecht sind sie mit größter Wahrscheinlichkeit auch nicht.

An den Tippgeber, die Tippgeberin einen Dank für das Rezept der Würzmischung!
1
#9 xldeluxe
20.11.14, 21:57
@krillemaus:

Ok - dann nehme ich von vornherein eben Wasser und spare mir die Cola für den nächsten Besuch auf ;--)

Ein Rosmarinzweig im Inneren bringt auch sehr guten Geschmack.......nur so am Rande :-)
6
#10
20.11.14, 22:45
@krillemaus: Die Geschmacksstoffe ziehen in das Hähnchen. Das Wasser bleibt im Glas. Man soll auch keine Coladosen verwenden sondern ein Glas wo man die Cola hineinschüttet. So steht es doch auch im Rezept. Oder habe ich mich unverständlich ausgedrückt?
#11
21.11.14, 17:01
@NFischedick: verdunstet die Cola ganz oder nur teilweise in der Zeit? Oder was ist danach noch in dem Glas drin? Klingt nicht schlecht.
Wenn mir Hähnchen mit Schokoladensoße (https://www.frag-mutti.de/haehnchen-in-schokoladensosse-a43794/) schmeckt, dann bestimmt auch mit Cola. Ich bin nur immer zu faul ein ganzes Hähnchen zu machen. Mal schauen, ob ich das auch irgendwie mit Hähnchenteilen hinkriege.
2
#12
21.11.14, 17:42
@Mafalda: Die Farbstoffe und die Geschmacksverstärker verdunsten fast ganz. Es bleibt nur das Wasser mit etwas Farbstoff im Glas. So wie es im Rezept drin steht bekommst Du es mit Hähnchenteilen nicht hin. Ich würde an Deiner Stelle die Gewürze mit etwas Cola mischen und damit dann die Hähnchenteile bepinseln oder bestreichen. Ob die Backtemperatur und die Garzeit dann noch stimmen kann ich allerdings nicht sagen, weil ich es so noch nicht ausprobiert habe. Ich werde es aber mal so ausprobieren.
1
#13
21.11.14, 18:36
@NFischedick: Danke für den Hinweis, werde es auch ausprobieren und berichten.
1
#14 michelleh
22.11.14, 14:44
Muss ich unbedingt ausprobieren. Ich kenne es so, dass man eine Bier- oder Coladose zum Aufstecken verwendet.
#15 krillemaus
23.11.14, 14:15
@NFischedick: Nein, Du warst nicht missverständlich! Ich wollte Dich auch nicht kritisieren, hatte das Rezept nur schon mal gesehen als Grilltipp für einen Kugelgrill, wo man dem Gockel mit einer geöffneten Cola-Dose von Hinten zu Leibe rückte.
Ich habe das mal mit Cola versucht, als meine amerikanische Freundin mir so einen Hähnchen- Grillständer mit integriertem Gefäß für Cola o.ä. zugeschickt hatte. Bei mir hat es nicht anders geschmeckt als ohne Cola. Vielleicht ist die Zwiebel, die den Gockel nach oben hin abschließt, der Trick!
1
#16
23.11.14, 15:04
@krillemaus: Alles Ok! Ich besitze so einen Grillständer leider nicht. Ich denke dass die Kohlensäure der Cola und die Zwiebelsäure der ganze Clou an der Sache ist. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen