Bratkartoffeln
2

Bratkartoffeln besser und schneller

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Am leichtesten lassen sich leckere und schnelle Bratkartoffel erzeugen, indem man rohe Kartoffeln würfelt (etwa 15 mm Kantenlänge) und sie mit ein wenig Öl in einer beschichteten Pfanne bei geringer Hitze knusprig braun brät.

Die Kartoffeln kleben nicht zusammen, es rührt sich viel leichter und man hat anstatt zwei jetzt sechs braune Seiten pro Stück.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Whiskey
27.11.08, 17:27
Top!!! habs ausprobiert und mach ich jetzt nur noch so!
#2 Icki:-)
29.11.08, 00:48
Wollts erst nicht glauben, habs aber grad mal nachgerechnet, es stimmt echt, ein Würfel mit 15 mm Kantenlänge hat mehr Oberfläche als Ober-und Unterseite einer Kartoffelscheibe mit gleichem Volumen und 5mm Dicke... fraglich ist nur, ob ich die Geduld habe, die Karfoffelwürfel von allen Seiten anzubraten... aber da ich Vorkochen nervig find, probier ich es mal aus!
#3 Bohne
5.12.08, 13:41
Konnte mir nicht vorstellen, daß dies funktioniert. Hab es ausprobiert und bin ganz begeistert. Werde sie jetzt immer so machen. ist einfach und geht viel schneller.
#4
9.12.08, 13:49
Warum dann nicht gleich Pommes...? Vorkochen und im Backofen auf zwei Seiten goldbraun anbraten ... Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich (oder eben auch nicht) ;-)
#5 sonja
3.12.09, 20:58
15mm Kantenlänge... :D Kann ja nur von einem Mann kommen! ;)
Aber muss ich ausprobieren, danke!
#6
15.8.10, 08:46
Hallo, hab ich immer so gemacht, bloss gemessen habe ich sie nicht, wozu auch ?
Gruß Maarion2
#7
10.10.10, 20:11
Dieses Rezept kannst du noch schmackhafter machen .... wenn du zum schluß noch Leberwurst untermengst , aber nur kurz mitbraten ... das schmeckt suuuupppper ...
#8
20.12.11, 22:44
Die Bratkartoffeln mach ich schon lange so, schmecken sehr lecker. Der Tipp mit der Leberwurst klingt gut! Das schmeckt bestimmt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen