Bratwürste vom Grillen übrig?

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich Bratwürste vom Grillen übrig habe, verwende ich sie so:

Tiefgefrorene Laugenbrezen zum Selberbacken aus der Tiefkühltruhe holen und auftauen. Die aufgetauten Brezen aufwickeln, so dass lange Teigschnüre vor mir liegen. Diese Schnüre drücke ich etwas flach und umwickele jede Bratwurst mit Teig spiralenförmig. Man sieht nix mehr von der Wurst. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in der mittleren Schiene bei 175 Grad goldbraun backen. Schmeckt warm und kalt. Natürlich kann man auch extra für diese Mahlzeit Würste braten, wenn man nicht warten will, bis was von Grillen übrig bleibt. Fein ist es auch, wenn man den Teig noch mit Sesam, Mohn o. ä. bestreut.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1
5.5.12, 22:23
Wunderbar die Idee mit den Brezen!! Heißt das dann nicht "Würstchen im Schlafrock"? Das muss mit dem Sesam und Mohn doch auch ein toller Partysnack sein....
-2
#2
5.5.12, 22:50
Würste im Schlafrock sind Wiener im Blätterteig soweit ich weiß
#3
5.5.12, 22:56
Vielen Dank, tolle Idee! Könnte man da aber nicht auch irgendwelchen Fertigteig verwenden, z.B. Blätterteig?
3
#4 Schnuff
5.5.12, 23:02
Man kann auch eine Bratensoße herstellen,die Bratwürstchen in dickere Scheiben schneiden und in der Soße noch mal heiß werden lassen.
Die Idee mit den Laugenbrezeln finde ich Klasse.Sind eben abgewandelte "Würstchen im Schlafrock".
4
#5
5.5.12, 23:33
Mir sind diese Blätterteigteile immer zu trocken mit Würstchen drin. Ist halt Geschmackssache.
1
#6
5.5.12, 23:34
@allerleirauh: Freilich. Geht alles. Auch Rohlinge für Brötchen als Teig.
1
#7
5.5.12, 23:36
@Rovo1: Sicher, gute Idee. Und lässt sich prima vorbereiten.
1
#8
6.5.12, 00:16
Das hört sich oberlecker an. So richtig was für uns. Nen knackigen Salat dazu und die Familie ist bis zur nächsten Fütterung zufrieden. :o)))
#9
6.5.12, 05:00
Mhhhhhhhhhhhh lecker!
#10
6.5.12, 08:40
Das werde ich mir merken. Werde auch nicht warten bis Würstchen übrig sind. Auch die Varianten mit den verschiedenen Teigen find ich gut.
#11
6.5.12, 08:45
Tolle Variation!!! Ich kannte bisher nur grobe Bratwurst in Blätterteig bzw Hörnchenteig aus der Dose (Knack u. Back).
#12
6.5.12, 09:53
sehr lecker -

nehmt mal Brotteig dazu und auch etwas Sauerkraut
4
#13
6.5.12, 13:35
Sooo lecker. Wer gerade keine fertigen Bratwürste übrig hat, wickelt einfach rohe ein, die garen während der Backzeit. Denn das will man auch mal essen, wenn die passenden Reste gerade nicht zur Hand sind.

Daumen hoch für die schöne Variante mit der Laugenbrezel-Wickeltechnik.
#14
6.5.12, 14:12
@Bazillus09: Stimmt! Außerdem ist der Brezelteig doch eindeutig die schlankere Variante und macht auch beim Essen nicht so eine Bröselei...
#15
6.5.12, 17:55
Erst heute Morgen, nach dem Weißwurstfrühstück, meinte mein Sohn, man müsste die (vorher gepellte) Weißwurst direkt im Breznteig einwickeln und in den Ofen schieben. Die Idee werde ich jeden Fall mal ausprobieren!
2
#16
6.5.12, 18:49
Um die Weißwurst vor dem Einwickeln gleich Weißwurstsenf streichen, dann ist es perfekt. Rationeller geht's nimmer. :-)
-1
#17
6.5.12, 19:51
@Bazillus09: Höre ich gerade die Bayern schreien? Nein, ich hör wohl nur wieder Stimmen...;-) LGR
-5
#18
6.5.12, 20:00
@Bazillus09: nochmal alles durch den Fleischwolf, dann sparst Du Dir auch das Kauen :-)
-4
#19
6.5.12, 21:19
@Rovo1: wir Bayern sind sehr tolerant, wegen mir schmierst du Nutella auf deine Weisswürschtl :))
-3
#20
6.5.12, 23:16
@chris35: Wieso sollten wir Bayern dir alles nachmachen?
#21
7.5.12, 11:05
@Rovo1: Eigentlich die Franken, aber es sei Dir verziehen. Kann man so auf Anhieb nicht erkennen.
2
#22
7.5.12, 11:11
@chris35: Noch einen dicken Strohhalm dazu und los geht`s. :-)
1
#23
7.5.12, 12:37
@ Rovo1: das was Bazillus09 da vorschlägt schmeckte (mir) wirklich immer sehr gut zu Schulzeiten!

Aus der Kleinstadt (in Obfr) aus der ich ursprünglich komme gibt es bei einem Bäcker Wiener, leicht mit Senf bestrichen und in knusprigen Brötchen Teig gehüllt, das ganze nennt sich da "Wienerstange"!

Gibt es allerdings nur bei diesem einen Bäcker im Ort und alle laufen hin!

Lg!

Die Idee mit dem Brezelteig finde ich übrigens auch spitze! :-D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen