Kurz bevor die Bratwurst fertig ist, einfach ein oder zwei geschälte Äpfel in dünne Scheiben schneiden und dazugeben - superlecker.

Bratwurst mit Apfel

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Super lecker, auch wenn es sich gewöhnungsbedürftig anhört. Kurz bevor die Bratwurst fertig ist, einfach ein oder zwei geschälte Äpfel in dünne Scheiben schneiden und dazugeben. Nur unbedingt darauf achten, dass der Apfel nicht zu mehlig ist.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Puderzuckerschnecke
1.12.10, 09:35
Das hört sich überhaupt nicht komisch an. Wenn man die Bratwurst noch etwas anpiekst damit sie ausbrät reicht man dazu ein Kartoffelselleriepürree
mmmhhhh lecker
1
#2
1.12.10, 14:09
@Puderzuckerschnecke: Ich schneide die Bratwurst vor dem Braten in Stücke. Ursprünglich hab ich damit angefangen, als die Kinder noch klein waren und ich nicht erst essen wollte, wenn alles kalt war, weil ich erst jedem die Wurst kleinschneiden musste. Aber so ist die Wurst auch rundum schön angebraten.
#3
1.12.10, 18:29
Das ist gar nicht komisch, sondern super lecker. Bei uns verschwindet öfter mal ein Apfel in der Pfanne. Ist eine nette Abwechselung und der Apfel wird gegessen, statt irgendwann rumpelig entsorgt.
#4
12.5.11, 17:50
Bei Leber Berliner Art gehören ja auch Apfelscheiben in die Pfanne. Warum also nicht bei Bratwurst?
2
#5
22.1.12, 20:35
lecker! das versuch ich. um das ganze noch etwas pikanter zu machen werde ich mal probieren,wie das außerdem noch mit einigen zwiebelringen, die ich dann gleich mitbrate, schmeckt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen