Brillenputztuch - Reinigung vom Rückspiegel

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ein Brillenputztuch seiner eigenlichen Bestimmung nachgekommen ist, also Sonnenbrille oder Brille gereinigt hat, ist es immer noch zu weiteren Aufgaben bereit.

Warum nicht den Rückspiegel des Autos oder die Außenspiegelflächen gleich mitreinigen? Oder einmal kurz damit das Display des Navy's von Fingertatschern befreien?

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
18.5.12, 21:51
Alsooo..."mein" Optiker behauptet, die Brillenputztüchlen sind schädlich für die Brille, macht die Beschichtung kaputt. Kann nicht sagen obs wahr ist, aber testen würde ichs nicht. Hat jemand Langzeit-Erfahrung?? Den Rest des Tipps nehm ich übrigens gerne mit. LGR
#2
18.5.12, 22:29
Kunststoffgläser sind sehr empfindlich gegen Brillenputztücher. Ich selber habe bisher nur Sonnenbrillenerfahrung.
#3
19.5.12, 12:24
wenn die brille geputzt ist, gehe ich mit dem rest des tuches durch die gesamte wohnung, bzw. auch das auto erhält eine innenreinigung.....
#4
19.5.12, 12:36
Ich denke mal, dass die Microfaser-Brillenputztücher vom Optiker gemeint sind, die man beim Kauf der Brille dazu bekommt.

Ach ja - und den Tipp find ich gut!
#5
21.5.12, 10:46
Ich schließe mich da an, ein guter Tipp...
wenn man ihn nicht gerade während der Autofahrt anwendet :-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen