Brot als Beilage beim Grillen

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Teure Baguettes etc. kann man sich wie folgt leicht sparen:

Man besorge sich einfach ein Sandwich geschnitten aus dem Supermarkt. Dieses schmeckt meistens nach gar nix - darum:

In einer kleinen Schüssel (Menge nach Bedarf) Olivenöl mit Suppenwürze (für Gemüsesuppe) vermischen. Suppenwürze gibts im Glas auch, kostet ca. 70 Cent und hält sich sehr lange!

Nach Lust und Laune kann man noch Oregano, Rosmarin, Knoblauch etc. dazu geben - was man eben daheim hat. Muss aber nicht sein, auch so sehr geschmackig!

Die Brote bepinseln und mit ab auf den Griller - in 5 min hat man super leckeres Gebäck!

PS: Funktioniert natürlich auch im Toaster bzw. im Backrohr mit Grillfunktion.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
29.4.07, 12:07
Naja nen Toast mit Öl würd ich eher nicht in den Toaster schieben, das kann ganz schnell schiefgehen...oder du stellst dich immer mit dem Feuerlöscher daneben...
An sonsten nicht übel der Tip!
#2
30.4.07, 11:45
..ich leg schwarzbrotscheiben auf den grill und schmier dann kräuter- oder knoblauchbutter drauf

..suppenwürze ist ned so mein fall....
#3 grabass
1.5.07, 20:57
Das ölige Zeugs in den Toaster? Bitte nicht ausprobieren!!!

Und Brühe ist zu 90 % Geschmacksverstärker. Mag sein, dass es nach "richtig viel" schmeckt. Aber was man da isst, ist pure Chemie. Nein danke.
#4 Graf Atomar
2.5.07, 19:21
Alles ist pure Chemie, da nunmal alles aus chemischen Elementen aufgebaut ist, inclusive deinem Körper, da wirst du leider nicht dran vorbeikommen...
Aber es muss ja auch Leute geben, die gegen Chemie in Lebensmitteln, Gene in Gemüse und Atome im allgemeinen sind... sonst wär die Welt nur halb so lustig ;D
#5 Graf Atomar
2.5.07, 19:24
...wenn du richtig auftrumpfen und dich dabei auchnoch korrekt ausdrücken willst, sag statt Chemie "synthetisch erzeugte Stoffe"
#6 Genverseuchter Homo Sapiens
7.5.07, 13:32

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen