Brot in grün und rot

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gern sein Brot mit herzhaften Dingen belegt, kann bereits mit dem Brotteig beginnen, ihn würzig selbst herzustellen. Ich bin auf dieses Rezept gekommen, weil Spinat da, Mehl da, Kartoffeln da... aaaber kein Brot...

Ich habe dafür folgendes genommen:

250g Rahmspinat
600g Dinkelmehl (oder jedes andere)
1 Pack. Backpulver (sicher geht auch Hefe)
2 kl. Kartoffeln
ca. 250ml Wasser
1 Hand voll getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer, Chili, wer mag Muskatnuss


Selbstverständlich lassen sich auch noch viele andere Zutaten und Gewürze, z.B. Zwiebeln beimischen.

Kartoffel kochen und mit dem Rahmspinat und Tomaten in einer Schüssel mischen. Würzen! Die Kartoffeln machen den Teig noch etwas lockerer. Mehl und Backpulver und so viel Wasser zugeben, bis der Teig eine feste Konsistenz aufweist, jedoch zum Kneten nicht geeignet ist.

Ich habe meinen Teig in Muffinförmchen gegeben. Aber natürlich geht auch eine ganz normale Kastenform.

Alles bei 200°C ca. 30min backen. Bei einer vollen Kastenform sicher etwas länger.

Die Brotstücke sehen durch den Spinat sehr appetitlich aus und schmecken auch einfach nur mit Butter bestrichen wirklich lecker.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1 Dein Fan :)
26.2.10, 19:17
Ich glaube der BESTE Tipp des Jahres - bis jetzt - und für mich :-) Die Zutaten, in die Muffinform geben, somit hat man kleine frische Brötchen....GENIAL!! Vielen lieben Dank!!! 1000 Punkte!
#2 Dein Fan :)
26.2.10, 19:19
also ich meinte...die Zutaten genial, die Idee den Teig in Muffinförmchen zu geben genial.... :)
#3 Hendrik
26.2.10, 20:18
Wow, so mutig wäre ich niemals, einfach Sachen mischen... . Respekt!
#4
26.2.10, 21:09
Brot in grün kann man auch durch langes Lagern erreichen :-D ;-)
#5
27.2.10, 14:44
@Bierle- rofl, hab ich mir auch gedacht ;-)
Nee, aber mal zum Tipp, klingt super! Wird garantiert demnächst ausprobiert!
#6
29.8.11, 01:52
das klingt wirklich gut :D
hab zwar noch nicht so die Ahnung vom Kochen/Backen (lebe erst seit 2 Monaten alleine) werd ich aber sicher mal probieren

@Bierle- das war auch mein erster Gedanke :D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen