Brotauflauf aus dem Glas mit Dattelsirup
4

Brotauflauf im Glas aus misslungenem Hefebrot

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Das Brot lag eingesunken in der Kastenform. Was tun mit diesem traurigen Backwerk? Ein Auflauf geht immer. Vielleicht kann man ihn so zubereiten wie Kuchen im Glas. Hab ich gemacht und das Ergebnis ist essbar.

Zubereitung

  1. Das misslungene Brot in Scheiben schneiden und in der Pfanne rösten. Dann in kleine Stückchen zerbröseln und in eine Schüssel geben.
  2. Ein Becher Sauerrahm und ein Ei verrühren. Diese Mischung über die Brotstückchen gießen und gut vermischen.
  3. Die kleinen Einweckgläser innen mit Fett ausstreichen und Paniermehl drüber streuen.
  4. Das Brot-Rahm-Ei-Gemisch reicht für 5 Gläser. Ich habe sie nicht ganz voll gemacht.
  5. Im Backofen ohne Deckel 25 Minuten bei 180 Grad backen.
  6. Mit Schutzhandschuhen rausnehmen und sofort schließen. Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und erkalten lassen.
  7. Die Auflaufmasse ist sehr fest, wenn man das Glas öffnet. Ich habe sie mit dem Löffel in kleine Stücke zerteilt und Dattelsirup drüber gegossen. Schmeckt prima!

-- Mein Dank an Reinigungskraft für ihre Tipps zu Kuchen im Glas!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
28.11.15, 09:49
Das ist eine hervorragende Idee. Ich kann mir das auch gut mit altem Brot vorstellen.
1
#2
29.11.15, 14:23
Solche Brote kommen bei mir auch immer mal wieder vor :-(.
Ich glaube, dann habe ich mich mit der Wassermenge vertan und es war zu viel Wasser.
Gute Idee für eine Rettung des Brotes.
Was bei mir auch schon geholfen hat, war der Toaster. Oder in Scheiben geschnitten im Ofen nachbacken.
oder in kleine Würfel schneiden, trocknen und 1 Tasse voll beim nächsten Brot mit beigeben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen