Buchstütze und Bücherkiste

Buchstütze und Bücherkiste in einem

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ganz einfach kann man sich eine Bücherkiste, die gleichzeitig eine Buchstütze ist, aus einem Milchkarton herstellen.

Ganz neu ist der Tipp nicht, ich selbst hatte schon einen mit Cornflakespackung eingestellt. Das hier gefällt mir aber fast besser, man entwickelt sich ja weiter.

Da ich kein Arbeitszimmer habe, türmen sich meine aktuellen Arbeitsbücher gerne im Wohnzimmer und drohen immer mal wieder, umzufallen. In einer Bücherkiste kann ich den Titel des Buches schlecht sehen.

Nun kam ich drauf, einfach den Milchkarton zu nehmen, der hat dort eine Aussparung, wo ich die Titel sehen kann. Hab ihn mit Folie bezogen und das Problem ist gelöst. Nach dem nächsten Milcheinkauf mach ich mir gleich noch mal einen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


15
#1 Dora
20.3.13, 06:18
@TanteBerta: Du liest sicher sowieso keine Bücher.
9
#2
20.3.13, 07:00
@Dora: Also Dora ich muss dir zustimmen. Frage mich was Tante Berta hier will.
Ich lese auch viele Bücher. Ein richtiges Buch kann man überall mit hinnehmen.Ich finde die Idee selber auch nicht schlecht. Auch wenn sie mal auseinander bricht kann man sich schnell Ersatz beschaffen . Ich selber nehme ab und zu auch mal eine Tomatenkiste für alle möglichen Zwecke.
Also warum nicht schön übersichtlich. Ich habe zum Glück fur meine Bücher viel Platz und ein grosses Regal wo alles schön übersichtlich ist
13
#3
20.3.13, 07:23
@TanteBerta, ich habe doch gerade schon so einen Meckerbeitrag von Dir in ner anderen Rubrik gelesen. Wenn ich noch mehr von Deinem geistigen Dünnsch... finde, werde ich Dich melden. Spielt keiner mit Dir oder was soll das?
6
#4
20.3.13, 07:27
@Wollihexe: also da stimme ich dir voll zu- die anderen neuen Tips hat sie wahrscheinlich noch nicht gefunden sonst würden da vieleicht auch schon Schwachsinn von ihr drinnen stehen.
6
#5
20.3.13, 07:29
Oooops... und schon ist es passiert... ich habe Dich gemeldet.
Herr, schmeiss Hirn vom Himmel... durch solche Leute wie Dich lassen wir uns FM nicht verderben.
@lorelei, habe gerade wieder so einen geistigen Erguss gefunden.
4
#6 Dora
20.3.13, 07:40
@Wollihexe: Danke, ich habe auch schon heute morgen dran gedacht, als ich die 3 Kommentare von TanteBerta gelesen habe.
Sie/Er hat sich extra deswegen angemeldet, um hier bisschen Stimmung zu machen.
3
#7
20.3.13, 09:15
Mal was zum Tipp :-)
Ich finde die Idee gut. Nur wenn man zu lange dazu braucht, einen kostenlosen Milchkarton mit zu viel Material aufzupeppen, dann kann ich das Geld auch gleich in ein ansehnliches, formschönes fertig gekauftes Teil investieren.
Allerdings kann man solche Kartons individuell gestalten.
Also, Daumen rauf für den Tipp.
3
#8
20.3.13, 09:35
Das ist ne gute Idee.. Ich verzweifel immer am ordnungsgemässen Verstauen meiner FJT Kochhefte, aber das werde ich ausprobieren. Danke. :)
16
#9
20.3.13, 10:33
diese milchkartons haben auch die richtige größe um zeitschriften zu stapeln, ich sammel darin mein altpapier und schmeiße sie dann mit karton in den container
1
#10
20.3.13, 12:15
Finde die Idee auch super.
Und zu dem Spatzhirn, das Ding habe ich auch gemeldet :)
5
#11
20.3.13, 17:54
.... mir würden auch noch andere Wörter einfallen, also freu dich über das Ding!
3
#12 mayan
20.3.13, 17:57
Es sieht nicht schlecht aus und ich könnte so was für meine Fachbücher auch brauchen. Einen Milchkarton hatt ich im Keller. Leider sind die Bücher, obwohl nicht besonders dick und schwer, gekippt und ratsch- der Milchkarton war kaputt (hatte ihn zum Glück noch nicht beklebt).
Nette Idee, aber hält nix aus, daher werde ich lieber was aus Plastik oder Metall kaufen.
4
#13
20.3.13, 19:24
omg..und ich hab die ganze zeit überlegt, wie du einen milchkarton aufschneidest...und dachte mir, das ist doch total umständlich, den auch noch von der innenseite her zu reinigen.
tschuldigung, ich bin naturplont, da dauert es etwas länger^^
4
#14
20.3.13, 20:36
@Mirona: Du wirst es nicht glauben, aber ich hab, nachdem der Tipp weg war, genau das gedacht: Hoffentlich denkt da niemand an ne Milchtüte... gg***
2
#15
20.3.13, 20:39
@mayan: Heyho...dat Ding steht bei mir am Tisch und wird nicht getragen :) Und SO einen, also wo man den Titel auch lesen kann, hab zumindest ich noch nicht in Plastik oder Metall gesehen. Bitte mich benachrichtigen, wenn Du einen findest, will dann auch! TX, liebe Grüße, R.
3
#16
20.3.13, 20:42
Hallo Leutz, was hab ich Tante-Berta-mäßig verpasst? Muss wohl froh sein, dass ich den Beitrag nicht mehr lesen kann...? Kaum is man mal nen Tag weg....;-) LGR
2
#17
20.3.13, 21:00
@Rovo1:
2 dumme, ein Gedanke ..laach
1
#18
20.3.13, 21:01
@Rovo1: Hallo, Rovo, das geht mir auch so, TanteBerta muss wohl bei allen Tipps der letzten Tage ziemlich zugeschlagen haben, und ich habe das auch VERPASST, Schluchz-Heul... Aber muss ziemlich unterste Schublade gewesen sein, weil die Kommentare dann gelöscht wurden. Schönen Abend aus dem kalten Friesland... Wie war das mit Frühling am 20. März? Wurde scheinbar auch gelöscht...
1
#19
20.3.13, 21:19
@Hellalein: hmm..auf den frühling wart ich auch im kalten ostfriesland^^
#20
20.3.13, 22:07
Hm...und letztens entsorgte ich so einen Karton auch noch ... :-)) schade. Der Tipp ist echt nicht übel. Und dazu ergänzend kann ich mir gut vorstellen, das ganze auch noch farblich und mit (thematischer) Beschriftung auf dem Karton (macht sich beispielsweise bei Büchern gut, die man weggeben/ verkaufen) möchte oder aus anderen Gründen hin und her trägt. Ein Griff...und KEINE Sucherei geht los :-)) die ganze "Bibliothek" würde ich allerdings nicht so ... odre ich suche mir einen Praktikanten ;-)
1
#21 xldeluxe
21.3.13, 05:01
Nette Idee - die Kartons sind beim Discouner ja schon so aufgerissen, dass man nur noch Bekleben muß.

Und zu TanteBerta:
Gar nicht drum kümmern, ignorieren. Keine Kommentare, die ihn/sie doch nur belustigen und bestätigen. Also einfach alleine spielen lassen ;-)
#22
21.3.13, 06:56
Schöne Idee,da können Kinder ihre Buchstützen noch selbst kreativ gestalten.
1
#23 mayan
22.3.13, 08:16
@Rovo1: Ich hatte das Ding auch auf dem Schreibtisch stehen und nicht getragen, die Bücher sind gekippt! Das passiert halt und dafür ist ein Karton nicht stark genug.
Inzwischen bin ich bei der Pragmatischen Lösung angelangt, ich leg die Bücher einfach hin und staple sie aufeinander, dann kann ich die Titel auch lesen und bei meiner Menge an Büchern krieg ich so mehr unter und spare Platz. Muss halt dann öfters mal den Stapel anheben...
Eventuell kaufe ich mir simple L-förmige Buchstützen, da kann man doch auch alle Buchrücken erkennen, es muss ja nicht ein Behältnis sein.
#24
22.3.13, 08:58
Ha und gestern habe ich mir einen Milchkarton mitgenommen und probiert, ob es auch bei Schallplatten funzt (jaja, ich habe sie noch und ja ich weiß, es gibt auch schon CD´s :-D *gg*) jetzt wo ich sehe, dass es passt, beklebe ich das auch mit dem Rest der Möbelfolie (Reste sind ja ausreichend, extra neu kaufen fände ich jedenfalls nicht so prickelnd :-D ) Zurück zu den Büchern. Da ich ja z.B. die Bastelbücher im Bücherregal bei den anderen habe aber gelegentlich im Zimmerchen (für alles mögliche :D eben auch zum Basteln), werde ich die Bücher zum gelegentlichen Transportieren auch in so eine Box packen. Selbes auch mit Kochbüchern, die ich auch nur bei Bedarf in die Küche mitnehme. Dann ist es ein Griff :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen