Um die Buchtelblume zu backen benötigt man eine kleine Back- oder Auflaufform mit einem Durchmesser von 18 cm.
7

Buchteln-Blume selber machen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 2 Std.
Gesamtzubereitungszeit:

Buchteln schmecken nicht nur lecker, mit einem kleinen Trick sieht das Backwerk auch noch toll aus. Diese Buchtelblume ist sehr leicht zu backen und eignet sich super als Mitbringsel.

Zutaten

Für eine Kuchenform mit 18 cm Durchmesser:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 1/2 Würfel frischer Hefe oder 25 g Trockenhefe
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 80 g Butter
  • Prise Salz
  • Servierring zum Ausstechen

Zubereitung

Um die Buchtelblume zu backen benötigt man eine kleine Back- oder Auflaufform mit einem Durchmesser von 18 cm. Wer nur größere Formen hat, nimmt einfach die doppelte Menge Teig. Die Hefe wird mit etwas handwarmer Milch und einem Teelöffel Puderzucker angesetzt. Sie muss 15 Minuten gehen. In der Zwischenzeit wird die Milch erwärmt und die Butter in der warmen Milch aufgelöst. Achtung, die Milch darf nicht zu heiß werden, sonst geht der Teig später nicht auf. Die trockenen Zutaten wie Mehl, Puderzucker, Vanillezucker und eine Prise Salz vermischen. Das lauwarme Milch- und Buttergemisch, das Ei und die aufgegangene Hefe dazugeben und rühren, bis ein Teigklumpen entsteht. Den Teig eine Stunde zugedeckt gehen lassen.

Nach dem Gehen wird der Teig gut durchgeknetet und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte mit dem Nudelholz ausgerollt. Mit einem Servierring (Ø 8 cm) Kreise ausstecken. Drei dieser Teigkreise zur Hälfte übereinander legen und dann aufrollen. Für die Form werden sieben bis acht solcher Rollen aus je drei Kreisen benötigt. Die fertigen Rollen in der Form anordnen und zugedeckt noch einmal eine Stunde gehen lassen. Dann kommt die Blume in den vorgeheizten Backofen und wird bei 160° C ca. 30 Minuten gebacken. Nach dem Backen noch mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt auch frisch aus dem Ofen köstlich.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
20.4.17, 17:48
Gefällt mir sehr gut 👍
#2
20.4.17, 18:02
Das sieht lecker aus und liest sich gut!
Danke für das Rezept!
#3
20.4.17, 18:33
Das richtige Rezept für mich, das ich unbedingt nachbacken werde. Wir lieben Hefeteig👍
Volle Punktzahl für dich.
#4
21.4.17, 01:04
Boah lecker. Mit Kirschkompott und Vanillesoße. Zum Reinsetzen. 
#5
21.4.17, 21:55
Das sieht ja wirklich lecker. Außerdem mag ich es, wenn die Speisezubereitung mit Kreativität kombiniert werden kann. Ich nenne das dann immer "Bastelessen" (Sushi, Rouladen etc.). Da ist diese Buchtelblume natürlich ein gefundenes "Fresschen" für mich. Danke für das Rezept und die aufschlussreiche Anleitung :-)
#6
22.4.17, 08:52
hört sich lecker an, ist abgespeichert und wird ausprobiert :-)
#7
23.4.17, 07:36
Sehr ansprechende, fotografische Aufnahme, schon am frühen Sonntagmorgen möchte ich da  < mitmischen >. Leider heute alles zu und bis zum Bahnhof fahren um dann doch KEINE Hefe zu bekommen.... Leider....! Sieht toll aus und wird wohl auch so schmecken. Ich berichte in den nächsten Tagen vom - hoffentlich - Gelingen. 👍  Danke
#8
27.4.17, 19:49
habe gerade die blume gebacken. der teig war sehr weich, und ich habe noch etwas mehl zugegeben. meine kleinste backform hat 22 cm. also habe ich 14 rollen geformt, durchmesser der kreise 7 cm.
halbe stunde gehen lassen und in den kalten backofen geschoben. 150 grad umluft.
er ist wunderbar fluffig geworden und schmeckt unglaublich gut. danke fuer das rezept.
habe ein bild hochgeladen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen