Bunte Bohnensuppe: Eine schnell zuzubereitende Suppe mit weißen und Roten Bohnen und Mais.

Bunte Bohnensuppe - schnell zubereitet & lecker

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für eine schnell zubereitete, leckere, bunte Bohnensuppe mit Rinderhack und Mett.

Zutaten

  • 500 g Rinderhack
  • 500 g Mett
  • 1 große Zwiebel
  • 1 große Dose weiße Bohnen
  • 1 große Dose rote Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 2 Becher Crème fraiche
  • Salz, Pfeffer, Chili nach Geschmack

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln und den Gewürzen vermischen, scharf anbraten.
  2. Dann löscht man das Brät mit den passierten Tomaten ab, gibt die weißen Bohnen, die roten Bohnen und den Mais dazu, lässt alles heiß werden.
  3.  Nun rührt man die beiden Becher Crème fraiche darunter und schmeckt noch einmal mit Salz und Pfeffer ab. Wer es etwas schärfer mag, der kann auch frische oder gemahlenen Chili dazugeben.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
11.5.16, 12:13
Schmeckt ganz toll, ist schnell und unkompliziert auch von Kochanfängern zubereitet und eignet sich auch prima für eine größere Gästerunde.
Ich gebe noch 2 - 3 in kleine Würfel (auf einem Brett) geschnittene Kartoffeln dazu.

 
#2
11.5.16, 12:46
liest sich sehr gut. Crème fraiche passt bestimmt gut da rein.
#3
11.5.16, 15:51
Ist auch lecker, kann man beliebig erweitern (Menge), Crème fraiche muss nicht unbedingt sein, geht auch mit "Saure Sahne", gibt aber durch den Fettanteil einen runden Geschmack.
Zubereitung für mehr als 6 Personen dauert auch nur so viel länger, wie das Hack angebraten werden muss.
Für Freunde der eher mediterranen Küche kann man noch nach Geschmack Knoblauch, frisches Bohnenkraut oder Oregano dazugeben.
Variationen: statt Hackfleisch kleingeschnittenes Schweine- oder Rindfleisch anbraten, wer es sämiger mag, klein geschnittene mehlig kochende Kartoffeln dazu (dann dauerts etwas länger!).
Der Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.
Wir essen dazu gern Knoblauch- oder Kräuterbaguettes.
1
#4
11.5.16, 20:14
Sehr leckeres buntes Süppchen!

So ähnlich bereite ich mein Chili zu, das natürlich überhaupt kein Chili ist.

Auf Partys ist diese Suppe bei uns der Renner.

Ich gebe noch kleingeschnittene Salamienden mit dazu oder auch schon mal winzige Rindfleischstücke, damit "man was zu Kauen" hat. Kichererbsen und  grüne Bohnen passen auch noch gut. Die Suppe ist auch dankbar für Soßenreste aus Gläsern (Grill-/Steak-/Salsasoße usw), in Öl eingelegte Tomaten und Peperoni oder (gegrillten/frischen) Paprika......

Bedenken muss man aber, dass man einen enorm großen Topf baucht und viele Leute zum Essen einladen sollte 😂 .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen