Harte Butter beim Kuchenbacken mit einer groben Reibe auf das Mehl raspeln.

Butter zu hart beim Kuchenbacken

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich vergessen habe, die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, raspel ich sie durch eine grobe Reibe direkt aufs Mehl. Der Kuchenteig lässt sich dann leichter verkneten.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1
23.6.10, 18:57
Oder man gibt sie einfach kurz in die Mikrowelle. Dann geht's auch prima mit dem Handrührgerät. :-)
#2
24.6.10, 11:30
@vanita: Hab`meine verschenkt ! Lieben Gruß ! Molly
#3
24.6.10, 20:36
Die Idee ist ja gut, aber mir wäre sie zu fettig.

Es funktioniert auch, wenn man die Butter in kleine Würfel schneidet und dann verarbeitet.
#4
24.6.10, 20:54
Hallo Eifelgold, wenn ich die gefrorene Butter anfasse ,mache ich das mit einem Küchentuch,so rutscht sie mir nicht weg u. die Hände bleiben Fettfrei.

Noch einen schönen Abend !
Molly
4
#5
1.3.11, 14:13
@Molly: Da mich die Backlust oft überfall-artig überkommt, ist das DER Tipp für micht. Danke!
#6
1.3.11, 15:19

@haxnmax: freut mich und viel Spass beim Backen!

Einen schönen Tag wünscht Molly
1
#7
2.12.11, 08:36
Und ich nehme öl, da passiert gar nichts, das ist immer da, wird nicht eingefroren. Nur 20% weniger und gut ist.
lg maarion2
1
#8
2.12.11, 10:02
@Maarion2: Und gesünder ist es auch!
#9
2.12.11, 12:38
Ein suuuper Tipp für mich. Viiielen Dank
#10
2.12.11, 12:53
Wenn ich Butter mit der Reibe,egal ob in der Hand oder mit Küchentuch reibe ,überall bleibt Butter hängen, die ich dann in der Masse zu wenig habe. Das Rezept stimmt nicht mehr !!! Da ist mir mein Tipp mit dem Fön schon angenehmer und geht schnell. Das Küchentuch kannst danach gleich in die Wäsche geben.
#11
2.12.11, 15:09
Mir geht es wie haxenmax,die Backlust kommt überfall-artig.
Da ist so ein Tipp wertvoll,danke.
#12
17.11.12, 09:44
@bobbens: Da scheinst Du wohl ausschließlich Rühr- oder Hefeteige herzustellen - bei einem Mürbteig ist der Fön nämlich nicht angebracht.

Ich jedenfalls nutze beim Zubereiten von Letzterem (wo das Fett möglichst kühl sein soll) auch sehr oft die Raspelmethode. In diesen feinen Streifen lässt sich die Butter auch viel besser verkneten als in den oft benannten Würfeln. Da ich außer zum Backen oder für's Gemüse keine Butter verwende, liegt die bei mir in halben Originalstücken immer im TK. Kurz vor dem Raspeln herausgenommen ist sie ausreichend fest, damit es keine Schmiererei gibt. Ich nutze das Originalpapier oder Küchentuch (aus Papier!) zum Anfassen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen