Cappuccino

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer einen leckeren Cappuccino machen will, muss dazu keine der teuren Kaffeemaschinen haben. Man kauft sich einfach für ein Paar Euro im Elektrogeschäft einen batteriebetriebenen Milchaufschäumer. Nun erhitzt man Milch, bis sie dampft, gibt sie ein einen Becher, schlägt sie bis sie schön schaumig ist und gibt nun nach Belieben Espresso dazu.


Eingestellt am

27 Kommentare


#1 Olli
5.1.05, 16:19
Viertelglas Milch in die Mikrowelle geht noch schneller als auf dem Herd erhitzen
#2 Bäh
5.1.05, 20:41
Das Rezept ist zwar schnell, aber ein Frevel an der Cappuccino-Zubereitung! Zum Haare raufen!
#3 nagelneu
5.1.05, 21:46
na den schaum hätten wir dann, muss nur noch ordentlicher kaffee frisch gemahlen und mit druck zuberetet werden
#4 thl114
6.1.05, 08:49
Besser KALTE Milch aufschäumen und dann im Mikrowellenherd erhitzen (Achtung, nicht überkochen lassen, sonst muß du den Mikrowellenherd reinigen...)
#5 ganz einfach
6.1.05, 22:33
KALTE Milch aufschäumen? Das dauert viel zu lange! Durch heiße Milch wird der Aufschäum-Effekt erzielt!
Milch in die Microwelle, heiß werden lassen und DANN aufschäumen. Eine mittlere Tasse etwas über 1 Minute, Plastik(Cocktail)-Stäbchen/Plastiklöffel oder ähnliches in die Tasse stellen und die Milch schäumt nicht über.
#6 Genji
13.1.05, 12:47
Banal aber genial. Besser als geschmackloser Tüten-Cappuccino. (Solang man keinen geschmacklosen Tüten-Espresso benutzt. :D )
#7 Linelinde
17.1.05, 13:39
Aha, und wo kommt der Espresso her ohne
Kaffeemaschine?
#8 Piet
18.1.05, 11:58
Frag mal deine Omi, ob sie noch den kleinen gußeisernen Espressokocher hat.
Wenn nicht, den gibts je nach Größe um ca. 5 Euro im Handel.
(den verwenden übrigens auch meine italienischen Freunde gerne)
#9 nagelneu
18.1.05, 21:43
Hab vor kurzem ein vollautomat gekauft-da lass ich nicx drüberkommen-der milchschaum mach ich aber manuell mit einem glas mit stösel . einwandfrei
#10
26.2.05, 00:35
Also ich bevorzuge einfach eine kleine gußeiserne Espressomaschine zu nehmen, und nachdem der Espresso fast fertig ist wird einfach ein metallerner milchschaum schlager auf die heisse platte gestellt, sobald die milch anfängt zu dampfen wird sie mit einem sieb geschlagen.. dann nurnoch den Espresso in die tasse, den schaum drüber und - perfekt.
#11 flex
10.6.05, 15:46
thl114 hat recht: mit kalter milch gehts viel besser! kalte milch mit milchaufschäumer oder besser mit einer manuellen kaffee-durchdrückmaschine (zB von bodum) kurz durchwirbeln und dann ca. 45 sec in die mikrowelle. hammerschaum. umgekehrt gehts natürlich auch (erhitzen und dann quirlen), aber längst nicht so gut. Einfach mal ausprobieren.
#12
11.6.05, 20:03
Wer keine Erfahrung hat, soll es so machen, doch der beste Cappuccino gelingt mit einer professionellen Gaggia Maschiene!
#13 Regi
29.6.05, 17:01
ich bekomme den Milchschaum nicht hin. Was mache ich falsch? Liegt es an dem Gefäß oder an der Milch?
#14 Definator
6.7.05, 20:14
die MILCH: Zum Aufschäumen eignet sich fettarme H-Milch am besten.
#15 Wolkenfrau
20.7.05, 15:13
Also zu der Milchdiskussion muss ich auch mal was sagen: Kalte Milch wird viel steifer und kompakter. Bei warmer wird der Schaum luftiger und man muss unter Umständen häufiger oder mehr schäumen und diesselbe Dichte zu erhalten.
Übrigens halte ich nichts von den Batteriebetriebenen Schäumern, hatte mal einen und ständig waren die Batterien alle. Deshalb: Geht mal zu IKEA, da gibt es "Handmaschinen" zu €2,50 und die sind S U P E R !!!
Viel Spaß beim Genießen!
#16 Sophia
27.7.05, 13:46
Ich finde den total lecker!!! zum glück hab ich mir schon vor langer zeit mal einen Milchauf schäumer gekauft. Werd ich gleich mal ausprobieren
#17 gigi
17.9.06, 18:25
ich habe einen Kaffeeautomat und schlage mit kalter H-Milch(Milchschäumer)
geht super.
#18 Gerd
30.12.06, 15:35
hab eine neue espresso Maschine gekauft mit separatem milchaufschäumer durch heißdampf, nehme kalte H-Milch 1.5 %tig. wenn ich wie angegeben das dampfrohr in das gefäß mit kalter milch gebe, tauche ich das wie beschrieben kurz rein und wieder raus, dadurch soll sich eigentlich der schaum bilden, aber das schäumt nicht richtig. Wenn ich das zu lange mache, denn fängt die milch schon fast an zu kochen. Ich weiß nicht was ich falsch mache. hat jemand einen Tipp?
1
#19 Hilly
31.12.06, 18:26
@ Gerd - Versuch die Düse ganz knapp unter die Oberfläche zu halten, und nicht immer wieder tief eintauchen und heraus. So wird die Milch nur heiss. Wenn man knapp an der Oberfläche der Milch herumfährt, entstehen schöne Blasen.
#20 Gerd
2.1.07, 23:15
@ Hilly, danke für den Tipp, es war schon etwas besser, aber noch nicht richtig schaumig. muss man den dampf eher voll aufdrehen, oder weniger und wie lange?. Leider steht in der Bedienungsanleitung nix darüber drin. Und spielt es eine Rolle welche Menge Milch und in welchem Gefäß man das macht auch eine Rolle?

Gerd
#21 Hilly
3.1.07, 05:15
@ Gerd - Ich habe eine Saeco-Maschine.

Den Dampf voll aufdrehen.
Am besten geht es mit 1 %iger kalter Haltbarmilch.
Der Becher sollte hoch und schmal sein.
Im Gastgewerbe gibt es eigene Milchbecher aus Edelstahl. Ich nehme einen hohen Plastikbecher (war bei meinem Stabmixer dabei).

Schau einfach einmal in einem Cafe zu, wie die das machen, da kann man einiges abschauen.
#22 Hilly
3.1.07, 05:19
Noch vergessen:

Ca. 125 ml Milch nehmen.
Dauer: Ich bewege den Becher kreisförmig und etwas auf und ab, aber immer ganz knapp unter der Oberfläche.
Wenn ich einigen Schaum habe, schütte ich ihn auf den Kaffee und mach dann mit der Schaumbereitung weiter.

Denn wenn man zu lange Schaum macht fällt er wieder zusammen.

Und auf einmal wird kein Schaum mehr, weil zuviel Wasser in der Milch ist.
#23 Irene Schönberger
12.7.07, 14:34
Ja...Kann ich nur bestättigen !! Schmeckt wie Italien pur
#24 Irmi
24.8.07, 19:16
Cappuccino - Zerominienmeister bitte weghören:
Ich habe schon alles probiert und komme immer wieder auf diese Methode zurück, die auch am wenigsten Geschirr benötigt.
Ca 50 ml sehr kalte H-Milch mit 3,5 Prozent Fett in eine Tasse ohne Goldrand geben.Mit dem batteriebetriebenen Aufschäumerle quirlen, bis die Milch zu festem Schaum wird. Dann für ca 15 - 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen und genau hinsehen. Wenn die Milch hochsteigt, den Moment abpassen, wo sie gerade aus der Tasse quellen möchte.
Die Tasse mit dem dann schön warmen Schaum unter den Auslass des Vollautomaten stellen und einen doppelten Cappuccino rein. .
Oder eben seitlich den Kaffee in die Tasse gießen. Kakao drüberstäuben Bisher war noch jeder begeistert von meinem tollen Cappuccino mit dem feinporigen Schaum, der dann auch kaum zusammenfällt. Frevel hin, Frevel her. Mit dem Aufschäumer der Vollautomaten klappt das so nicht!!! Der ist nur noch Verzierung bei uns.
#25 mAddin
23.12.07, 10:48
Sorry Jungs, aber dass ist doch kein echter Tipp!!! Die Frage ist doch, wie soll ich den Schaum zubereiten???
1) Milch mit hohen Fettgehalt (3,5%) ist gut.
2) H-Milch geht besser als Frischmilch.
3) Bei der Temperatur bin ich mir nicht ganz sicher
#26 Ralf
31.1.09, 10:36
Aha.....und wie machst du den Espresso????
#27 Oeoh
21.12.09, 18:58
Man kann auch einfach Milch in nen Topf schütten, aufn Herd stellen und dabei mitm Schneebesen schlagen... Reicht auch...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen