Champignon Knödel im Bratschlauch gegart 1
3

Champignon-Knödel auf böhmische Art

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Champignon-Knödel auf böhmische Art - im Bratschlauch gegart.

Einen Knödelteig für die Champignon-Knödel bereiten aus:

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 2 Eiern
  • einer Winzigkeit - so an die 5 g Hefe und soviel Milch, dass sowas wie ein Spätzleteig draus wird. Das mag in diesem Fall so an die 125 ml sein.

Zubereitung

  1. Da hinein kommen nun die 2 Semmeln, die ruhig steinhart sein dürfen. Klein geschnitten und in etwas Butter angeröstet. Alles gut durchmischen und salzen.
  2. Nun wird eine klein geschnittene Zwiebel in etwas Butter glasig gedünstet, dazu kommen 250 g klein geschnibbelte Champignons.
  3. Auf kleiner Flamme im eigenen Saft durchschmoren.
  4. Etwas salzen und Pfeffern und gehackte Petersilie dazugeben.
  5. Sind die Champignons bissfest gar, dann etwas auskühlen lassen und unter den Knödelteig mischen.
  6. Gut durchmischen - der Teig ist jetzt recht klebrig.
  7. Vom Bratschlauch so etwa 50 cm abschneiden, ein Ende zubinden, die Knödelmasse einfüllen, das andere Ende zubinden und in kochendes Wasser legen.
  8. Hitze reduzieren - nach etwa 30 Minuten ist der Champignon Knödel auf böhmische Art gar.
  9. Auskühlen lassen, in Scheiben schneiden und dann in der Pfanne in etwas Butter ausbraten.

Was gibts dazu? Käsesoße vielleicht, aber auch eine Pfefferrahmsoße oder püriertes Gemüse. Salat sowieso.

Von
Eingestellt am
Themen: Knödel

21 Kommentare


2
#1
27.1.15, 07:35
Guten Morgen, Maxl,

darf man sowas essen, wenn man abnehmen will? Womöglich mit Käsesauce? Nurmal so ne Frage und mit ganz viel lieb gemeinten Zwinkersmilies versehen!
Jedenfalls, ich probiere das mal und geb Dir einen Grünen!
#2
27.1.15, 08:01
Das hört sich super an. Ich werde es ausprobieren .
2
#3
27.1.15, 08:04
Wenn der Teig zu sehr klebt, würde ich noch etwas Mehl oder Semmelbrösel dazutun.
3
#4
27.1.15, 08:45
@schwarzetaste:
erstens ist der Beitrag uralt - zweitens darf man das auch essen wenn man abnehmen will, vorausgesetzt man isst's nicht jeden Tag und steckt nicht in einem präzisen Ernährungsplan
Ausserdem ist das eine Portion die locker für 3-4 Personen reicht und nun rechne die Kalorien zusammen......I
Was die Käsesosse anlang - lass einen mageren Schmelzkäse in etwas Milch oder Gemüsebrühe schmelzen und dicke mit einer Messerspitze Guarkernmehl an .....
Wie gesagt - wenn man nicht grad in einem präzisen Plan steckt, im Rahmen einer vernünftigen Ernährung durchaus akzeptabel.

Ich zwinkere zwinkere zurück!!!!! und weiss, was Du meinst! ;-)
1
#5
27.1.15, 09:07
@Maxl

ok, ok! ;-) Ich sag ja, ich mach's mal!
2
#6
27.1.15, 09:09
---grins---
übrigens - es ist
(mit der mageren Käsesosse)
ein Kalorienwert von insgesamt ca. 1800 Kalorien
#7
27.1.15, 10:01
Wo kauft Ihr die denn die Champignons?

Wir haben keine gefunden, die überhaupt nach irgendwas schmecken.
Egal, ob die nun vom Gemüseladen, ALDI oder LIDL angeboten werden.
Selbst die aus dem Bioladen (teuer!!) NULL-GESCHMACK
Wenn man die Plastikfolie von dem Schälchen aufreißt und die Nase reinhält riecht man NIX! Wirklich NIX!

Wir haben beschlossen, uns weitere Enttäuschungen und auch das Geld zu sparen und kaufen
die nicht mehr. Sinnlos!

Als wir im vorigen Jahr in Italien Urlaub gemacht haben, waren wir erst skeptisch, aber dann hat uns das Aroma fast umgehauen!
Der Duft und Geschmack waren sagenhaft! So etwas haben wir seit 20 Jahren nicht mehr in Deutschland erlebt. Spaghetti a la Funghi! Was ganz simples! MIT GESCHMACK!

Wie kann es sein, dass die Champigons in Italien so gut sind und wir hier in Deutschland so minderwertige vorgesetzt bekommen?
Naja - aus Holland oder Belgien werden die wohl auch kaum gewesen sein!
Das Zeug ist quasi nur Füllstoff.

Wo kommen denn die Champignons her, die Ihr verwendet??
Da bin ich jetzt aber mal gespannt! Danke im Voraus.

Klar gibt es gute Pilz-Rezepte, aber wenn es nach nix schmeckt, kann man es gleich
sein lassen. Pilze müssen nach Pilz schmecken.

Gruß Schmacko
1
#8
27.1.15, 10:14
...tja - ich nehm die aus'm Supermarkt, gern die braunen. Da bin ich nicht verwöhnt. Wenn ich ein reines Pilzgericht, also "Schwammerl mit Knödel" mach, dann hab ich gern pulverisierte Waldpilze dazugegeben. Die gabs früher in einem Bioladen - ich hab aber schon lange keine mehr gekauft.
Jetzt weich ich halt ein paar getrocknete Steinpilze ein. Die geben Geschmack. Blos - Waldpilze sind ja noch immer belastet und deshalb nehm ich halt die Champignons. Lieber ganz kleine, die find ich aromatischer.
Ich hab schon einmal selber Pilze gezogen - die waren aber auch nicht wesentlich anders..... Aber da bringst mich auf eine Idee.....könnt ich wieder einmal.....
In meinem Rindenmulch sind voriges Jahr ein paar Morcheln gewachsen - vielleicht haben die ein Myzelnetzwerk gebildet..... schaun ma amal, was der Sommer hervorbringt.
#9
27.1.15, 14:08
@Schmackofatz:

Probier es doch mal mit Steinpilzen, die sind ja sehr aromatisch
#10
27.1.15, 14:46
@Schmackofatz: Ich kaufe Champignons grundsätzlich bei uns auf dem Markt. War noch nie enttäuscht. Tut mir leid für dich.
#11
27.1.15, 22:18
@Zuckergoscherl:

Steinpilze - da meinst Du dann aber sicher getrocknete.
Ich bin hier in Köln und krieg sowas niemals frisch!
Ich hab jetzt mal die Herbsttrompeten ausprobiert - war aber auch nix mit Aroma.
Weißt Du was ich gut finden würde, wenn man Pilz-Pulver kaufen könnte.
Hab schon alles durchgesucht - nix gefunden!
Hast Du noch eine Idee?

Gruß Schmacko!
#12
27.1.15, 23:11
@Maxl:

Wir sind überhaupt nicht verwöhnt!
Wir wollen nur Pilze! Ganz normale Pilze MIT GESCHMACK

ES ist vollkommen egal ob die weiß, braun oder groß oder klein sind!
Alles totale Verarschung! Soll ich dafür nach Italien fahren?

Gruß Schmacko
#13
27.1.15, 23:41
Brrr, Ihr habt Sorgen! Dann sucht Euch Eure Pilze doch im Wald, baut sie selber an oder macht überhaupt keine Pilzknödel!
#14
27.1.15, 23:44
@schwarzetaste:

Toller Tipp! Sonst nochwas?
Deine sinnlosen Ergüsse solltest Du für Dich behalten!

Schmacko
#15
28.1.15, 00:32
@Schmacko

Leider habe ich keine anderen Tipps für Dich! :-0
1
#16
28.1.15, 07:17
...ich hab gegooglet ----- getrocknete Steinpilze, auch Steinpilzpulver, gibts bei Amazon.
Da werd ich demnächst wieder zuschlagen......

Gut dass wir drüber geredet haben ;.)
#17
28.1.15, 07:26
@Maxl:

Tolle Sache! Das ist doch mal ein guter Tipp!
Hätte ich nicht gedacht, dass Amazon sowas hat!
Vielen Dank!

Gruß Schmacko
#18
28.1.15, 07:57
@Schmackofatz:

Die getrockneten Steinppilze eigenen sich auch sehr gut. Wenn die eingeweicht sind geben Sie ein tolles Aroma und man kann die Brühe davon auch noch verwenden, gibt einen sehr guten Geschmack. Leider auber auch etwas teuer. Ich habe das Glück in einem Ort zu wohnen, wo es einen Supermarkt gibt, der schon 3x als Supermarkt des Jahres von ganz Deutschland prämiert wurde. Und da gibt es natürlich wirklich alles und sehr gut. Noch ein tipp, Eierschwammerln sind auch sehr aromatisch. Ich finde sowie so, dass Champions nicht viel Eigengeschmack haben.
#19
28.1.15, 08:08
...ja,für mich sind die getrockneten Pilze auch eine Alternative. Blos - wie ist das denn nun mit der Belastung.
Erst letzten Herbst - rechtzeitig zur Pilzsaison - waren da wieder Warnungen, dass Pilze noch immer belastet seien.
Wenn ich nun dran denke, dass viele Konserven aus "dem Osten" kommen und da die Belastung sicher noch höher ist, dann schreckt mich das eher ab.
Da geht halt von Zuchtpilzen wenigerGefahr aus.

Wie denkt Ihr denn da drüber?
#20
28.1.15, 08:18
@Maxl:

Guck mal - das Pulver hier kommt aus Bayern.
http://www.amazon.de/gp/product/B006YQFQ4O?psc=1&redirect=true&ref_=od_aui_detailpages00

Hab ich grad bestellt!

Die frischen Pfifferlinge aus der Ukraine, die Aldi mal hatte - da würde ich eher die Finger von lassen! Klar sind alle belastet - auch die aus Bayern.
Alternativ vielleicht asiatische??? Aber da weiß ich nicht, ob die Geschmack haben.
Das Thema weitet sich aus! (;-))

Gruß Schmacko
#21
28.1.15, 18:36
...ja, das hab ich auch entdeckt und werde es demnächst bestellen. Die Firma bietet viel getrocknete Pilze und auch Gemüse an. Und sie haben ein Labor, das testen..... schreiben sie auf ihrer homepage.
Ja, mit reden kommen d' Leut zamm! :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen