Champignonsalat a la Jens

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unser Sohn mochte keine Champignons, bis ich ihm diesen Salat servierte. Heute ist er selber Papa, aber dieser Salat ist noch immer seine Laib- und Magenspeise.(neben dem Rezept fand ich eben eine Karte von ihm, wo er mir aus dem Urlaub mit den Grosseltern schrieb, dass ich mir keine Sorgen machen müsse. Bin gerade zu Tränen gerührt in der Erinnerung. Und wie fast alles was ich koche, ist er rasend schnell zubereitet.

Zuerst brate ich 4 Hähnchenbrüste in wenig Wasser an. Ja, das geht wiklich. Dazu erhitzt man etwas Wasser in einer Pfanne, legt das Hühnerfleisch hineine und gart es von allen Seiten, bis es schön braun wird. Wenn das Wasser verdampft ist, immer wieder etwas angießen. Hat das Fleisch fast die richtige Bräune erreicht, gebe ich wenig Margarine dazu und brate es sanft zu Ende. So wird Hühnerbrust wunderbar zart und saftig. Abkühlen lassen und in kleine Würfel schneiden.

300 g frische Champignons in Scheiben schneiden, 1 Kopfsalat in mundgerechte Stücke zupfen. Nun kommt die Mayonnaise.

Dazu verrühre ich mit dem Handmixer 1 Ei, 1 EL Senf, Salz und Pfeffer und schlage tropfenweise 125 ml Öl unter. Zuletzt gebe ich 1-2 TL Essig und Dillspitzen dazu. Nochmals abschmecken, fertig.

Zum Anrichten kommen die Salatblätter auf Teller, darauf das Fleisch und zum Schluss die Pilze. Die Soße darübergießen und sofort servieren.

Von
Eingestellt am
Themen: Champignons

9 Kommentare


1
#1
19.1.12, 08:58
Klingt gar nicht schlecht, auch die Zubereitung des Geflügels... aber rohe Champignons ?
4
#2 Pumukel77
19.1.12, 09:25
@horizon: Schmecken sehr gut, ich hab noch aus der Ausbildung ein Rezept für einen Salat mit Champinons und Schinken, das ist sehr lecken, zumal die Pilze roh nicht so "wabbelig" sind, das stört ja viele die sie nicht mögen. Und der Geschmack ist viel intensiver, als ruhig Mut und probieren.
2
#3
19.1.12, 10:59
@Pumukel77:
Auf den Punkt getroffen! :) Ein Kumpel von uns meinte neulich beim Silvesterraclette auch, dass man rohe Champignons nie im Leben essen könnte, die würden doch nach nichts schmecken. Im Gegenteil, die schmecken herrlich und genau das wabbelige stört mich bei gegarten (oder Dosen-) Champingons! :)
#4
19.1.12, 15:23
Stimmt ja eigentlich, zum Raclette gehören sie bei uns auch. Nur sind die Scheiben dann ja heiß und von Käse umarmt...
Intensiver Pilzgeschmack, warum nicht ?
1
#5
19.1.12, 19:03
@horizon: moin, roh sind sie megalecker, probier einfach mal
#6 lorenz8888
20.1.12, 20:04
Wird morgen sofort probiert. Danke!
#7
20.1.12, 20:06
@lorenz8888: ok, ich komme gg
#8 lorenz8888
20.1.12, 20:08
@100wasser O.k. Ißt Du wirklich 4 Hähnchenteile allein, muß ich mehr anrichten?
#9
20.1.12, 20:10
@lorenz8888: nö, aber auf Nachtisch lege ich wert, lach.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen