Cidre-Bowle

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Cidre-Bowle ist eine leichte Sommer-Bowle, sehr erfrischend, ohne zuviel Alkohol.

4-5 rote Äpfel, entkernt und ungeschält in dünne Scheiben schneiden
1-2 Zitronen ausgepresst und mit den geschnittenen Äpfel vermischt
150 ml Calvados
1,5 l Apfelsaft

3 Stunden kaltstellen

2 Flaschen eiskalten Cidre zum Auffüllen, mit Zitronenmelisseblättern garnieren

Die Bowle ist ohne große Umstände herzustellen, schmeckt wirklich sehr erfrischend und haut einen nicht gleich "aus den Socken".

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
3.7.12, 14:02
Ein pfiffiges Rezept, aber wäre es nicht günstiger (rein esstechnisch betrachtet), die Äpfel in kleine Stückchen zu schneiden?

Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass diese Bowle genau meine Kragenweite ist (für mehr Alkohol vielleicht noch Apfelschnaps dazu?). ;o))
#2
4.7.12, 18:20
@mops Wenn Du es lieber stückig magst, kannst Du das ja tun.
Ich persönlich mag in der Bowle lieber dünne Scheiben, weil mich dann die Schale nicht so stört, wie bei größeren Stücken. Außerdem finde ich, dass es dann auch nicht aussieht wie ein Obstsalat.
Aber: jeder so, wie er's mag.
Viele Grüße von
Pfiffigunde
#3
13.5.14, 22:42
Kann man den Calvados auch durch Apfelwein ersetzen?
#4
15.5.14, 18:26
@Kimberly-Schmidt
Sicher, kannst Du den Calvados auch ersetzen durch Äppelwoi, ich würde dann jedoch ein bisschen mehr davon nehmen. Nach eigenem Geschmack halt.

Viele Grüße von
Pfiffigunde
#5
19.6.14, 23:26
Ok danke :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen