Die beste Möglichkeit seinen Computer zu entstauben ist ein Druckluftspray: Man muss die Teile dann nicht einmal auseinander bauen und kommt mit dem dünnen Luftstrahl in alle Ecken.

Computer entstauben

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Staub im Computer kann im Extremfall zur Überhitzung führen, zur Pflege deines Babies sollte der PC ab und zu mal aufgeschraubt und entstaubt werden.

Um das Innenleben Deines Computers zu entstauben, benutze keinen Lappen, auch der Staubsauber ist nicht ideal geeignet, um in die Zwischenräume zu kommen.

Benutze auf keinen Fall Wasser oder gar Chemikalien.

Die beste Möglichkeit ist ein Druckluftspray: Man muss die Teile dann nicht einmal auseinander bauen und kommt mit dem dünnen Luftstrahl in alle Ecken.

Von
Eingestellt am
Themen: Pute, Staub, Tauben

43 Kommentare


#1 Willi
5.5.04, 20:00
Auch ein feuchtes Brillenputztuch schadet nicht bei hartnäckigen Staubflecken -
1
#2 greEtz faki
6.5.04, 00:59
naaah, mit dem Tuch aber vorsichtig sein, auf den Platinen nicht rumdrücken oder rumrubbeln. Allet janz empfindlischer hitek ^^
#3 WSPaps
6.5.04, 09:21
hab den tower mit dem staubsauger gereinigt,am schlimmsten war es beim netzteil hinter dem lüfter
2
#4
6.5.04, 19:57
Hmmmm also ich nehme immer einen pinsel her das macht auch wunderbare ergebnisse und schadet dem innenleben nicht
#5 bongtschik
7.5.04, 16:48
Zum Entstauben eines Computer-Inneren eignet sich auch gut ein Fön (draußen fönen)
1
#6 Hummel
10.5.04, 00:00
Druckluftspray, und ein pinsel, sind meiner meinung nach ideal, allerdings sollte man die unbedingt vor der türe machen, da man sonst die ganze wohnung nochmal mit entstauben darf!
#7 ulisa
10.5.04, 23:17
Blast doch nicht nur Luft rein, blast auch raus. Das ergibt ´ne super Kühlwirkung und das Entstauben wird wird fast ganz überflüssig
1
#8 1ce
18.5.04, 23:08
ich hab staubfilter vor allen lüftern... ich bekomm erst garkein staub rein ;)
#9
24.5.04, 23:37
mit der Druckluft blast ihr den Schmutz erst richtig rein, ich denk mal der Staubsauger auf kleiner Stufe ist da besser....oder eben nen Filter davor.....
1
#10
23.10.04, 22:12
hm,also unsere Pc´s werden mit dem Pinsel und dem Staubsauger gereinigt und zwar alle zwei Monate!!!
Klappt hervorragend und alles ist sauber,übrigens gillt dies auch für unsere Tastaturen!
Und es ist noch alles voll funktionstüchtig.
#11
28.10.04, 00:26
Auch für Autopolster (-ritzen) ist das gut: gleichzeitig mit Preßluft und einem Staubsauger. So machen es jedenfalls Gebrauchtwagenhändler, damit es wie neu aussieht. Bei Compi-Innenleben und Tastaturen sollte man mit der Pressluft jedoch etwas vorsichtiger sein, vielleicht genügen hier die (etwas zu teuren) kleinen Pressluftdosen.
#12
28.11.04, 14:01
staubsaugen im pc ist ein muss
-3
#13
15.12.04, 10:52
ist mir scheis egal
#14 Don Loop
19.1.05, 09:54
was nehme ich am besten für filter für die lüfter ? habe einen 120mm küfter der direkt über demr cpu die luft ansaugt und hinten am netzteil durch ein durchgehendes gitter alles rausbläst... wo sollte ich da was für einen filter einbauen !?? danke für die antwort im voraus !
#15 Katana
25.1.05, 09:16
Is mir eigentlich egal ob der PC zustaubt. Ich könnte ihn auch mit Sand füllen... Mein PC ist mit Wasserkühlung und hat außen nen passiven Radiator. Kostet zwar etwas aber lohnt sich auch.
#16 Pummelchen
11.3.05, 16:27
Also ich hab meinen Computer noch nie entstaubt. Macht das was?
#17 dr.robotnik
13.3.05, 16:10
also ich entstaube mein Schatz immer wenn ich von ner LAN-Party nach Hause komme. Geh mitn PC in den Garten und blase alles mit dem Kompresser raus. Funktioniert wunderbar
-1
#18 Ed von Schleck
21.3.05, 12:31
Ich reinige meinen Rechner immer mit nem Kärcher-Hochdruckreiniger ;) Danach lass ich ihn `nen Tag trocknen und alles is blitz-blank!! Is aber en Profitipp! ;D
#19 tuX
5.6.05, 15:07
ich hab mal gehört unter ider überdruch (also mit zwei llüftern luft rein oder rauspunpen) solle gegen staub helfen stimmt das?
#20 Dieter
31.8.05, 07:52
Ich habs mal mit nem Sandstrahler versucht. Jetzt ist es blitz blank
#21 |Pro|+A
8.9.05, 16:53
Wenn mir mein Tower zu dreckig geworden ist, dann kauf ich mir immer einen neuen und verkauft den alten bei einem bekannten Auktionshaus...

Die Sachen die ich dabei umbaue mal kurz angepustet, dann sind die auch sauber.
#22
20.9.05, 11:48
find ich gut, pedi
#23 Dragongamor
21.10.05, 22:32
LOL!!! Manchmal glaub ich, das hier Leute was reinschreiben, die es nichmal selber gemacht haben... Das habe ich versucht, (sehr vorsichtig) nun habe ich zwar 70%(2kg;-)) Staub entfernt, jedoch ist nun der rest der 100% Staub in den CPU-Kühlrippen verschwunden, nun muss ich alles aufschrauben und neue leitpaste auftragen(die ja auch nicht ganz so billig ist)!!!>>>Nützlich für TFT-Monitore sind Brillenputztücher!!!
#24 Cr4ckB!tCh
16.2.06, 15:06
'Nen Pinsel hilft auch gut.

Mein PC hatte vor Monaten erhebliche Schwierigkeiten dank Staub. Ich wusste nicht das ich den manchmal enstauben muss. Er lief nicht sehr lange und kackte sogar immer beim hochfahren ab. Wenn ich viele Programme geöffnet hab oder einfach nur Windows Media Player geöffnet hab ist er schon abgekackt. Ich hab ihn denn mal auseinander gebaut und fand 2 fette Staubbälle im Lüfter. Lasst euch gewarnt sein..
#25 rosa
2.4.06, 20:05
des is ne echt gute idee!!!
wer will schon den ganzen computer auseinander bauen!!!!?????!!!!!
hauptsache der computer ist aus!!!
#26 gt
15.9.06, 11:08
Druckluft verteilt den Dreck ja nur um. Die sauberste Lösung ist der Staubsauger. Eben nen kleinen Aufsatz nehmen, damit man auch überall hinkommt. (aber nix verbiegen!) Einen Lüfter rein- und einen Raus is übrigens ein Muss, kühlt und hält großteils staubfrei. WaKü geht auch ;-)
1
#27 atti
19.9.06, 17:22
anmerkung :
lüfter blockieren ! sonst put nach saugen/druckluft !
einfach und billig :
Pinsel
#28 Ani
20.9.06, 06:51
Danke hat supi geklappt
#29 robert
29.10.06, 19:21
wo gibt es denn dieses druckluftspray?
#30 nadja
30.10.06, 12:39
Also ich wiess jetzt trotzdem nicht mit was ich das Innenleben meines Computers putzen kann.
#31 gaston
1.12.06, 00:03
Jeder wie er kann,k.
#32 drea
11.4.07, 17:32
alles schön und gut dass man das innenleben eines pc´s auch mal entstauben muss. aber ich hab keine auhnung wie man so ein pc auseinanderschraubt.
#33
20.9.07, 23:27
einfach die schrauben vom gehäuse aufschrauben^^
#34
17.12.07, 17:26
Meine Mutter meint zwar, dass ich einen Staubsauger benutzen soll aber mal ehrlich - der Nilfisk bei uns zu Hause hat so extrem viel Saugkraft, da fürchte ich um meine Platine. Da klingt Pinsel+Druckluft ganz gut. ^^
#35 FromHell
2.11.08, 05:54
Meiner Meinung nach ist die beste Methode, eine Kombination aus:
- Druckluft z.B. Kompressor mit nicht zu viel Bar einstellen oder mit Druckluftspray (ausm Baumarkt)

- und dem Staubsauger.

Es nutzt ja nix wenn ihr da ohne Ende Luft reinblast, das Ganze sich aber im Gehäuse nur verteil.
Nehmt den PC mit nach draußen, stellt das gute Stück irgendwo drauf und schraubt ein Seitenteil des Gehäuses ab.
Nun die Druckluft in die eine Hand und den Staubsaugerschlauch in die andere. So saugt ihr sofort den Staub sofort ab, den ihr beim "pusten/ blasen" löst. Den Staubsaugerschlauch selbstverständlich nicht zu nah an die Druckluft halten und ebebfalls nicht direkt mit der Druckluft an die PC Hardware gehen. Ein Abstand von ca 10 - 15 cm sollte ausreichen. Wenn dann noch Staub irgendwo über bleibt, kann man noch VORSICHTIG mit nem weichen langhaarigen Pinsel über die Stellen wedeln.

Das Ganze immer ohne Strom! D.H. Stecker raus!!!

Viel Spass

Rechtschreibfehler gelten der allgemeinen Belustigung....
#36
16.11.08, 14:27
also ich hab das mit dem entstauben hezute gemach aba da ist immernoch staub im rechner!!
wie kann ich den restlichen staub also die restlichn 99,99% lösen??
#37 HazZ
18.1.09, 14:57
das mit dem Staubsauegn hätte man mir früher sagen müssen. Das Netzteil hat sich aber toll gedreht als der Staubsauger dran war 0.o

Jetzt hört es sich an wie ein alter Rasenmäher...ab und an riecht es auch ein bisschen komisch.

fazit : Staubsauger- nicht zu empfehlen
#38 jaska
11.6.09, 05:11
ich benutze einen kompressor :D da sitzt ordentlich druck hinter und man kommt auch in jede Ecke
#39 EDV-TECHNIK ST.JOHANN
14.8.09, 18:53
Am besten ein borstenpinsel und ein langhaarpinsel.. und ein kompressor wäre nicht schlecht! Man kann mit dem kompressor den grobsten wegblasen und den empfingtlichen teilen lieber mit dem langhaarpinsel wenn hartneckige flecken da sind den borstenpinsel weil der härter ist als der haarpinsel.. Am besten draußn!

ACHTUNG: Den stecker RAUSZIEHEN!!!
#40 pigru
19.10.09, 09:36
Druckluft ok, aber dann schwirrt das ganze irgendwo rum. ALSO: Druckluft UNDStaubsauger verwenden, dieser saugt den aufgewirbelten Staub auf!
#41 DerChef
8.4.10, 07:51
@robert: Kann dadurch nicht der Prozessor bescädigt werden?? Somit Static und so??

Un einer schreibt was von einem Kärcher und Sandstrahlen?? Kann doch nicht sein oder?
#42 HAHA
15.5.10, 14:28
Nein das mit Kärcher und Sandstrahlen ist auf jedenfall NICHT zu empfehlen ;) xD

1.) PC + Wasser = keine gute Idee
2.) PC + Sand + Krasser Druck hinter dem Sand = PC kaputt, und zwar alles ;)

Am besten Pinsel Sauger und Druckluft, damit gehts am besten .

LG skill
#43
27.5.10, 19:39
Ich reinige meinen PC mit richtiger Druckluft. 9 Bar aus einem kompressor. Zudem ein spezielles chemisches Spray das den staub bindet, aber trotzdem sofort verdampft. Die Partikel werden gebunden und fortgeblasen. Dieses spezielle Zeugs eignet sich sogar bei laufender elektronik da es nicht leitend ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen