Mit Cockpitspray wird die Tastatur schön glänzend - wie neu.

Computer-Tastatur mit Cockpit-Spray reinigen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Tastatur glänzt wieder. Ich habe dazu Cockpit-Pflege, die für den PKW gedacht ist, benutzt.

Mit einem Küchentuch sauber gewischt und anschließend mit einer Spülbürste für Gläser die Zwischenräume gereinigt.

Sieht wieder *wie neu* aus.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1 Hackfleischfan
27.4.11, 14:17
Oh oh oh, ich drücke die Daumen, dass das gut gegangen ist und keine Folgeschäden im Inneren der Tastatur auftreten, denn dahin ist das Spray durch die vielen Zwischenräume natürlich auch gelangt. Die sensiblen Teilchen könnten das wirklich übel nehmen. Zum Reinigen einer Tastatur ist das Cockpitspray und jedes andere SPRAY meiner Meinung nach völlig ungeeignet.
#2
27.4.11, 14:26
Dann eben das Cockpit-Spray auf den Lappen und damit dann die Tastatur reinigen!

Ich habe meine Tastatur heute auch gereinigt, aber auf die ganz gründliche Art: Alle Tasten abhebeln, in Spülwasser gereinigt, Unterbau mit Zahnstocher von festsitzendem Schmutz befreit und groben Dreck abgeschüttelt.
Nach Reinigung und Trocknung der Tasten sieht sie bis auf etwas Gilb der Jahre wieder aus wie neu...
1
#3
27.4.11, 16:58
an eine Tastatur darf niemals irgendwelcher Spray oder sonstige Putzmittel.putze meine Tastatur nur mit einen kleinen Antistatischen Wedel,habe meine Tastatur schon Jahre aber die wird doch nie schmutzig,höchstens Staubig.(was machst Du mit Deiner Tastatur)
1
#4 Chriju
27.4.11, 19:10
@nahil: ooohh, eine Tastatur ist eigentlich eine kleine Dreckschleuder....
Was meinst du, was da alles für "Schüppchen" , "Härchen", Bakterien und Krümmel drin stecken. Aber keine Panik - gehört ja alles zu "uns". Ich benutze immer mal wieder ein nebelfeuchtes Microfasertuch und wenn nötig, einen Zahnstocher. Mit Wasser anfeuchten und den Krümmel vorsichtig zwischen den tasten aufpicken :-)
#5
27.4.11, 19:38
Ich nehm' immer mal die kleinste (weiche) Bürste auf den Staubsauger, niedrigste Leistungsstufe, absaugen - fertig. Wirklich "Krümel" sind auf meiner Tastatur nicht, höchstens Haare und Schuppen, weil ich nicht am PC esse...
1
#6
27.4.11, 19:44
Vieleicht benuzen manche die Tastatur als Platzdeckchen.
#7
27.4.11, 21:19
Wie MacGyver treffend geschrieben hat: die Politur erst auf den Lappen und dann vorsichtig "polieren

In meinem Auto Innenraum hat sanft aufgetragende Politur und Kunstoffreiniger auch niemals geschadet ,eher den Wert erhalten wobei eine neue Computer Tastatatur ja wirklich nicht die Welt kostet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen