Coole Bewerbung

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ihr eine Bewerbung schreibt, versucht doch mal einen lockeren Brief zu formulieren. Natürlich sollt ihr nicht unanständig werden oder in der "Straßensprache" a la "voll geil" etc. schreiben.

Der Brief muss sich abheben, sympathisch und originell sein. Vielleicht sogar ein bisschen humorvoll. Ich lese selber oft Bewerbungen und bin froh mal was Besonderes zu lesen.


Eingestellt am

29 Kommentare


#1
2.9.06, 23:00
sicher bei der bewerbung in einer dönerbude kannste sowas machen...aber nicht bei einer richtigen firma
#2
11.9.06, 11:15
wo arbeitest du? das kommt eben drauf an.
#3
11.9.06, 13:15
Ich hab das bis jetzt immer so gehandhabt. Eine persönliche Note und etwas Humor schadet nie und hebt sich von dem langweiligen Einheitsbrei ab. Nach diesem Prinzip habe ich mich als Jugend- und Heimerzieherin und als Aushilfe beim H&M beworben.
#4
14.9.06, 19:18
Ich find die idee voll cool
#5 Andi
27.9.06, 09:42
damit kannst du in der Industrie nicht punkten, bestimmt nicht!
#6 JSK
1.10.06, 15:37
Doch Andi, damit kann man auch in der Industrie punkten!! Ich komme aus d. Industrie (med. Geräte) und kann nur bestätigen, dass das durchaus gerne gesehen ist.
Wichtig ist halt nur, dass man es nicht übertreibt und auch damit rechnet, dass es durchaus noch Firmen gibt, die auf "alte Schule" setzen.

Beim großteil ist eine etwas lockere Bewerbung aber gesehen. Wie gesagt alles im Rahmen und weiterhin unter den allgemeinüblichen Standards.... .
#7 Gruni
24.10.06, 09:42
Gehts noch?Wenn man weiter Hartz 4 bekommen will ist das ja o.k.Ich hab da noch nen Typ.Vor dem Vorstellungsgespräch mächtig mit Wodka gurgeln...
#8
4.11.06, 18:02
ich finde diese idee auch sehr gut.ich war letzten monat bei der sparkasse, wir hatte dort ein bewerbungstraining mit der klasse(10.) und dort haben sie uns das gleiche geraten, von daher TOP !
#9 crisse83
15.11.06, 16:14
Habt Ihr ein Musterbeispiel von solch einer Bewerbung?Anschreiben, Lebenslauf?Wäre super solche Beispiele zu sehen!DANKE!
#10 Cambuerger
23.11.06, 08:11
wen derjenige, der die Bewerbungen liest, nicht nur nach dem Passfoto geht ist es ja in Ordnung.
#11 stern
6.12.06, 13:17
Also ich möchte dazu sagen, dass ich grundsätzlich eher einen " Brief " formuliere als das tpyische Standartgesülze von wegen ich bin der Tollste und meine Noten sind folgene und ausserdem bin ich wichtig weil.... das ist doch alles nur Käse. Der Mensch, der vor Dir sitzt macht sich in 10 Sekunden einen Eindruck ob Du der richtige bist, da nützen alle Zeugnisse nichts. Ein mir bekannter Prof.Dr.Dr bei dem ich neulich einen Kurs über Persönlichkeitsbildung belegte meinte, er entscheide hauptsächlich nach dem Bild. Mit etwas Menschenkenntnis kann man danach sehr schnell entscheiden ob die Person geeignet ist. Ich für meinen Teil handhabe es so: Ich schicke nie ein typisches Passbild mit, finde ich viel zu bieder, sondern ein Bild das mir gut von mir gefällt das aber irgendwo entstanden sein kann ( ok. nat. nicht in der Kneipe oder am Strand, versteht sich ja von selbst ) und füge einen Brief bei, der sich inhaltlich unterscheidet, und wenn der Chef daraufhin nicht reagiert bin ich auch nicht böse, denn dann hätten wir ja sowieso nicht zusammen gepasst. So sehe ich das. Und hatte damit immer Erfolg !
#12 natalia
21.12.06, 14:42
hallo!! aber manchnal kommt es nicht richtig rüber, weil nicht alle so eine bewerbung mit jo und cool. toll ermpfunden wird. also da würde ich mir esr mal überlegen ob die bewerbung zu dem unternehmen passt.
#13 Sophia, grüße aus der hauptstadt
29.12.06, 14:49
also ich habe mich nach diesem prinzip bei einer bank beworben und es hat wunderbar geklappt. seit 3 monaten arbeite ich nun schon dort! also leute nicht immer mit dem schwarm mitschwimmen, sondern etwas kreativität und einfallsreichtum sind gefragt ;)
#14 waltraud
13.2.07, 17:47
Humor ist, so hab ich es in der Schule gelernt, nicht erwünscht!
#15 Pea
20.2.07, 01:08
Ich kann nur davon abraten, sich solche "allgemein gültige" Tipps zu eigen zu machen. Eine Bewerbung ist immer "individuell" und "persönlich" und sollte dem Berufsbild angemessen sein. Das macht es ja auch so schwer, sich wirklich gut zu bewerben. Ich bin schon jahrelang in diesem Bereich tätig und kann daher behaupten, dass ALLE Bewerbung unterschiedlich waren. Hier nun mein Tipp: Lasst euch von einem Profi helfen! Wer in der Nähe von Voerde wohnt kann sich gern an mich wenden. Berate natürlich kostenlos. :))
#16 Dan
7.6.07, 01:51
Das nächste mal :)
#17 genk
31.8.07, 14:29
voll geil!
#18 Neli
19.9.07, 13:57
Ich find es sollte nicht zu locker sein ...aber auch nicht zu "steif" man sollte schon son mittelding finden ...aber das brings meiner Meinung nach nicht bei richtigen Firmen
#19 BOA
19.9.07, 22:47
Meine Bewerbung bei einem bekannten Reifenhersteller:
"Gerne würde ich in einem persönlichem Gespräch Profil zeigen."

Ich denke auch man sollte es nicht zu verkrampft sehen. Auf der anderen Seite sitzen auch nur Menschen.
#20
3.11.07, 17:29
Mit Sicherheit ist das gar kein guter Tip!!!
Wer sprachlich sehr gut mit Worten umgehen kann, der kann hier vielleicht ein bißchen Punkten. Der Schuss kann aber, gerade wenn man nicht Germanistik studiert hat, auch gewaltig nach hinten losgehen. Daher: normal + seriös bewerben!

Lieber genau auf die geforderten Anforderungen eingehen und nicht schwafeln, dass bringt mit Sicherheit mehr!
#21
7.11.07, 23:24
ich glaube es kommt drauf an was man für ein beruf anstrebt
#22
13.2.08, 20:35
Würde ich nicht versuchen- zumindest nicht in richtigen Unternehmen.....würde sicherlich schief gehen...lieber richtig schreiben und bei der altmodischen variante bleiben- kommt besser.
#23 Mani
5.3.08, 08:42
Mag vielleicht bei bei manchen Mittelständern OK sein. Aber in der Industrie... Muss Andi recht geben: Macht keinen so tollen Eindruck. Ausserdem: Mal ehrlich... Hab meine Bewerbung geschrieben... wer sich nicht direkt von der Uni, FH oder Schule bewirbt weiß doch eh nicht wie er seine bis jetzt gemachten Erfahrungen, Qualifikationen, Kurse und Arbeitsbereiche auf eine Din A4-Seite pressen soll.
Mir ist´s zumindest so gegangen, und vielen meiner derzeitigen Kollegen ebefalls!
#24 Common Sense
3.6.08, 23:41
Den Tip seh ich eher mit gemischten Gefühlen... wenn ausdrücklich solche Anforderungen wie "Teamfähigkeit", "Spontaneität" und was noch alles aufgeführt sind oder es sich um einen bekanntermaßen lockeren oder kreativen Betrieb handelt - kein Problem.
Bei allen anderen, besonders bei größeren Firmen, würd ich das lieber lassen...
#25 Goija
17.7.09, 14:48
Heutzutage hat niemand mehr Zeit .. und schon gar kein Chef ... man sollte eher beachten alles schnell auf den Punkt zu bringen .. den wer liest schon ne a 4 Seite die vollgepummt ist ... mit schmeichler und heuchlerei ... wer schreibt denn schon dass er ein Trottel ist und nichts kann ? bei ner Bewerbung ist ja jeder der perfekte für diese arbeit .. man sollte individuell sein .. meine Meinung
#26 joe-marie
4.1.10, 06:00
Hab als Bewerbungstrainerin gearbeitet, selbst (erfolgreich) Bewerbungen verschickt und bin auch schon im Genuss gewesen, Bewerber auszuwählen. Kann nur sagen, der Tipp ist gut. Das Wichtigste: seine Persönlichkeit zeigen und den Personalchef nicht mit Floskeln langweilen/ärgern, weil "perfekte" Bewerbungen einfach nichtssagend sind, wenn man zig davon durchackern muss...
#27 wheelie86
30.6.10, 18:10
@#1: Ich bin in der Kreativbranche tätig und hab es genau so gemacht, wie der Threadersteller sagt - halt etwas lockerere Formulierungen, hier und da einen (zwischen den Zeilen versteckten) Witz und hab meistens durchaus positive Resonanz erhalten. Man muss natürlich berücksichtigen, ob es eher ein junges oder ein alteingesessenes Unternehmen ist, die setzen unterschiedliche Maßstäbe.
#28 birbante
13.11.12, 12:32
Die Idee ist nicht schlecht, man sollte dann halt je nach Stelle den Brief anpassen oder sich an http://www.erfolgreichbewerben.org wenden.
Dort kann man einen kostenlosen Bewerbungs-Check vom Profi machen lassen oder sich auch für kleines Geld eine Top-Bewerbung anfertigen lassen.
#29 biker
10.5.13, 19:01
@Pea: Hallo ich komme aus oberhausen und wollte mal nachfragen ob du noch interesse hast jemanden zu helfen der schon über 10jahre keine coole bewerbung an einen neuen arbeitgeber geschrieben hat, ich brauche da mal etwas hilfe mfg michael

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen