Couscous mit grünen Bohnen in Kräutersosse

Couscous mit grünem Gemüse in Kräutersauce - vegan, preiswert

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Couscous ist eine schnelle und schmackhafte Alternative zu Reis und Nudeln.

Man bekommt feinen und groben Couscous im türkischen Supermarkt zu kaufen.

Die Zubereitung ist sehr einfach - einfach in Wasser oder Brühe aufkochen und quellen lassen, im Sieb abtropfen. Pro Person etwa 3 EL, es quillt ja noch auf die doppelte Menge.

Den Couscous zubereiten und im geschlossenen Topf beiseitestellen.

In einem Topf folgende Gemüse in 250 ml Gemüsebrühe aufkochen:

  • 250 g grüne TK-Bohnen
  • 200 g TK-Erbsen
  • 250 g frische Brokkoli-Röschen

Erst 5 Minuten die Bohnen kochen, dann kommen die Erbsen und die Brokkoli-Röschen für weitere 5 Minuten dazu. Nicht zu lange kochen, damit man keinen grünen Brei bekommt!

Das Gemüse abgießen, eine Tasse Brühe zurückbehalten - und jetzt kommt der wohlschmeckende Clou:

Man quirlt mit dem Schneebesen 1 Schachtel Kräuterfrischkäse (200 g) unter die Flüssigkeit. Mit Salz, Pfeffer und etwas Senf und einer Prise Zucker wird abgeschmeckt.

Das Gemüse wird mit der Sauce gemischt.

Nun hebt man das Gemüse vorsichtig unter den fertigen Couscous.

Es sieht appetitlich aus, wenn man 2 geputzte Möhren in Würfelchen schneidet, für 1 Minute in kochendem Wasser gart, abgießt und über die Couscousteller verteilt. Das Gemüse vermischt man mit der Kräuterfrischkäsesauce.

Guten Hunger!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


#1
21.1.11, 11:48
Wir lieben Couscous (und auch Bulgur), und das Rezept hört sich klasse an! Probieren wir auf jeden Fall aus :-)
#2 Morrisweiss
21.1.11, 14:32
Hört sich gut an
1
#3
21.1.11, 23:51
Könnte mir darin auch eine rohe, fein gewürfelte Tomate (statt der Möhre) gut vorstellen.
#4
5.9.12, 07:25
Wird ausprobiert. Vielen Dank für den Tipp.
#5 mamutti
5.9.12, 07:48
kühlt das Couscous nicht aus, wenn es "warten" muss? ich freue mich, das Gericht meinen Jungen zu kochen. Danke
1
#6
5.9.12, 08:24
Hallo mamutti - stimmt schon, es ist dann angenehm temperiert und nicht mehr kochend heiß.
Wer es sehr heiß möchte, kocht das Couscous zum Schluss und hebt es unter.
Gruß Ellaberta
1
#7
5.9.12, 08:32
Klingt sehr speicheltreibend, die Verfeinerung mit dem Kräuterkäse auch ganz genial. Ein schönes Rezept lauwarm an heißen Tagen - und heißer (Couscous zuletzt zubereiten) auch für die kühlere Jahreszeit.
#8
5.9.12, 10:23
Moin, Ellaberta

nimmst Du fertige Gemüsebrühe (Knorr und Konsorten) oder selbstgemachte?

"Das Gemüse abgießen, eine Tasse Brühe zurückbehalten"


Mein ergänzender Vorschlag: Das Gemüsewasser aufffangen.
Es läßt sich gut weiterverwerten. Z. B. portionsweise einfrieren, oder am nächsten Tag die Kartoffeln darin garen usw.
#9
5.9.12, 10:24
Ich vertrage keine Weizenprodukte. Daher meine Frage:

Woraus bestehen Couscous und Bulgur?
#10 mamutti
5.9.12, 11:38
Liebe Ellaberta, herzlichen Dank! Werde es morgen für meine Gäste kochen. herzliche Grüsse
3
#11 kurschu
5.9.12, 13:37
@Teddy: Wikipedia sagt Weizen. Ausserdem sagt Wikipedie das Couscous zum garen "nicht" aufgekocht, sondern nur mit kochendem Wasser übergossen wird. Gruß kurschu
#12
5.9.12, 15:03
Danke für dieses Rezept.
#13
13.1.13, 16:54
Couscous ist an sich kein schnelles Gericht. Nicht zu vergleichen mit Polenta und ähnlichem! Richtig zubereitet dauert es seine Zeit da es über Dampf bzw. der Sauce in einer Couscoussiere gegart/gedämpft werden sollte!

Finde das Rezept als schnelle Beilage, evtl Salat ganz ok aber würde es selbst nicht so zubereiten. Was jezt keine Kritik sein soll :-)
Liebe Grüße Serafinaa
#14 xldeluxe
13.1.13, 20:46
Da ich mich momentan so durch die Kulturen koche, kam ich nun auch zu Bulgur, roten Linsen und Couscous. Habe neulich alles gekauft und so kommt dieses schnelle Rezept gerade richtig. Ich kann mir gut vorstellen, eine Packung Buttergemüse zu verwenden....
Wird auf jeden Fall ausprobiert!
#15
14.1.13, 14:46
Reisalternativen koche ich auch gerne. Nehmt mal statt Couscous oder Bulgur (alles Weizen) Hirse. Es schmeckt gleich gut, ist aber für den Organismus wertvoller. Nichts gegen dieses Rezept!!! Schmeckt fast gleich, und ich muß sagen, es hört sich lecker an!

Ich muß weg....
#16
14.1.13, 15:24
hört sich lecker an, aber für wieviele Personen sind deine Angaben gedacht?
#17
14.1.13, 16:06
werde das Rezept auch mit Hirse nachkochen, danke
#18
15.1.13, 19:28
Schönes Rezept!
Meine Söhne haben zu Weihnachten ja das "Mama-kannst-du-mir-mal-ein-paar-schnelle-Rezepte-aufschreiben"-Buch bekommen - mit der Option, dass ich es ab und zu erweitere.
Wobei ich das Gemüse alternativ auch mit TK-Buttergemüse angeben werde.

Aber - hier habe ich ein erstes weiteres Rezept gefunden! Lecker schon beim Lesen!
#19
16.1.13, 17:59
Vielen Dank,ich liebe Bulgur und habe das Rezept abgespeichert.Klingt so dermaßen nach lecker,ich bereite ihn immer nur mit Brühe und Tomatenmark zu.Manchmal noch glatte Petersilie,lass ihn aber vor dem aufkochen in Butter kurz anbräunen..muss aber nicht sein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen