Cremige Möhrensuppe mit Ingwer und Apfelstückchen: Ein feines und schnell zubereitetes Süppchen.
2

Cremige Möhrensuppe

12×
Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Cremige Möhrensuppe mit Ingwer und Apfelstückchen.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 wahlnussgroßes Stück Ingwer
  • 500 g Möhren
  • 700 ml Brühe (Gemüse)
  • 200 g Frischkäse oder Creme Fraiche
  • 1 kl. rotschaliger Apfel

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und halbieren. Möhren waschen, schälen und in Würfel schneiden. Möhren und Ingwer ca. 20 Minuten in der Gemüsebrühe weich kochen.
  2. Die Ingwerstücken herausnehmen und anschließend die Suppe pürieren.
  3. Frischkäsecreme bzw. Creme Fraiche in die Suppe geben, bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen lassen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und über die Suppe verteilen.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
28.7.12, 15:39
Habe gestern bei sehr schwierigen Essensgästen mit dem "Karottensüppchen" alle Ehre eingelegt! Vielen Dank für das Rezept!

Die Karotten hatte ich schon mittags gekocht und nach dem Kochen den Ingwer noch ein halbes Stündchen in der Brühe gelassen, ehe ich die Karotten püriert habe. Abends dann nur noch aufkochen, Creme fraiche rein, mit eine Kleks Creme fraiche und Apfelscheibchen garniert und fertig. Sah lecker aus und hat super gut geschmeckt.
#2
28.7.12, 22:08
Möhrensuppe liebe ich auch mit Ingwer,

Apfel passt gut, werde ich nächstens probieren,

ich nehme auch zum Ingwer noch Orangensaft, Chilie, Koriander, Sahne,
#3
26.7.13, 11:04
Hallo Schlafmaus,

tolles Rezept! Danke dafür!
Aber: warum nimmst du die Ingwerstücke vor dem pürrieren raus?
#4
2.8.13, 16:01
Weil Ingwer eine sehr starke Note hat und das meine Kinder nicht sonderlich mögen.
Bitte freut mich das Dir das Rezept gefällt Chatley.. :-D
#5 Aquatouch
1.12.15, 11:28
Toll auch Kokosmilch drangeben statt Brühe.
Und mit gehackten oder gemahlenen Haselnüssen bestreuen, also die fertig Suppe.
#6
23.10.17, 21:58
Ich habe diese Suppe heute etwas anders nachgekocht. Statt dem Ingwer (hatte keinen im Haus) habe ich Sellerie genommen. (den habe ich auch drin gelassen) Dann habe ich noch statt neutralem Frischkäse Kräuterfrischkäse verwendet und zum Schluss noch frische Kräuter zugegeben. Das war sehr lecker.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen