Crepes mit Pasta gefüllt

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Das ist eins meiner absoluten Lieblingsreszepte aus Italien. Meine Tante hat es vor vier Jahren für mich gemacht. Vielleicht klingt es etwas kompliziert, ist es aber nicht. Selbst ich hab es schon hinbekommen!

Zutaten

Für die Crepes:

Für die Füllung:

  • Tagliatelle
  • Tomatensoße / oder auch Bolognese (am besten mit Sahne)
  • Mozzarella
  • Bechamelsoße

Zubereitung

  1. Als erstes müssen die Crepes gemacht werden. Am besten schön große.
  2. Dann kocht ihr die Nudeln und die Soße. Ich schreibe bewusst kein Rezept für die Soße, da bestimmt jeder seine Lieblingstomatensoße hat.
  3. Wenn die Crepes abgekühlt sind, werden sie abwechselnd mit Nudeln, Soße und Bechamelsoße gefüllt. Ein kleines Stück Mozzarella mit dazugeben und anschließend zu einer Rolle schließen.
  4. Die fertigen Crepes legt ihr in eine Auflaufform und gebt nochmal Soße und Mozzarella auf das Ganze.
  5. Die Aufflaufform kommt dann nochmal kurz in den Ofen, bis der ganze Mozzarella verlaufen ist.

Buon Appetito!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
19.7.10, 09:47
Hm...klasse Idee! Danke dir *5 Sternchen*
2
#2
18.9.14, 11:58
Das ist lecker. Wieso sollen 2 Sossen verwendet werden - ich finde die Bechamel eher überflüssig, aber vielleicht gibt es dafür einen Grund ?

Wenn man die Crèpes so macht, wie du es beschreibst, sind sie ziemlich "mastig". Ich mache oft Crèpes (salzig und süss) und ich verwende dann statt nur Milch, ein Milchwassergemisch von ca. 3 dl Milch und 2 dl Wasser. Dann lasse ich den Crèpeteig mind. 30 Min stehen und es ergibt tolle Crèpes in der gewünschten Grösse. Günstig und gut!
#3
18.9.14, 20:49
Klingt sehr interessant und lecker. Werd ich glatt mal ausprobieren :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen