Dinkel-Vollkornbrot-Schnitten mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen und knuspriger Kruste.
7

Das allerbeste Vollkornbrot mit Kernen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

In der vorigen Woche habe ich dieses herrlich knusprige Dinkel-Vollkornbrot mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen gebacken, es ist ziemlich schnell und leicht zubereitet und schmeckt ganz vorzüglich. Ich glaube, das wird jetzt zu meinem Lieblings-Vollkornbrot werden!

Allen Freund(en)innen von selbst gebackenem Vollkornbrot möchte ich das Rezept gern verraten! Die Zubereitung ist ganz einfach.

Zutaten für meine 35 cm Kastenform

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 3 gehäufte TL Salz
  • 750 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 750 ml Buttermilch (zimmerwarm)
  • 1 TL Kümmel (gemörsert)
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Kürbiskerne

Zubereitung 

  1. Zuerst wird die Hefe mit dem Salz glatt gerührt, bis sie flüssig ist (das ist kein Fehler, es stimmt tatsächlich)!
  2. Dann mischt man das Mehl mit der Trockenhefe und verrührt die Mehlmischung abwechselnd mit der zimmerwarmen Buttermilch - mit den Knethaken eines Handmixers - mit der Hefemasse, bis alles gut verbunden ist. Es darf kein trockenes Mehl mehr zu sehen sein.
  3. Zum Schluss mischt man noch die Sonnenblumen- und Kürbiskerne unter. Der Teig ist ziemlich weich!
  4. Den Teig gibt man in die eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform und streicht die Oberfläche mit einem befeuchteten Löffelrücken glatt, dabei muss der Löffel immer wieder angefeuchtet werden.
  5. Nun lässt man den Teig etwa 20 bis 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen.
  6. Der wird auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt, auf den Ofenboden stellt man einen feuerfesten Behälter mit Wasser.
  7. Nach der Ruhezeit schiebt man die Backform auf eine Schiene im unteren Bereich des vorgeheizten Backofens. Das Brot muss etwa 70 bis 90 Minuten gebacken werden. Etwa nach der Hälfte der Backzeit habe ich die Form mit Backpapier abgedeckt, damit das Brot nicht zu dunkel wird.

Tipp: Wenn man prüfen will, ob das Brot fertig ist, nimmt man es kurz aus dem Ofen und aus der Form und klopft auf den Boden oder die Seiten des Brotes - klingt es hohl, dann ist das Brot fertig! Ansonsten muss es noch etwa 5 bis 10 Minuten weitergebacken werden.

Nach dem Backen kommt ein wunderbares Brot mit einer herrlichen knusprigen Kruste aus dem Ofen, das auch schon, wenn es noch nicht ganz abgekühlt ist, mit Butter oder Schmalz bestrichen ein Genuss ist!

Probiert es mal aus und ihr werdet wie ich begeistert sein.

Ich wünsche frohes Backen und danach einen guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

29 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter