Das Napfei lädt ein ... zur Fantasie-Vorspeise

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

... das Napfei lädt uns ein, unseren Geschmacks/Zutaten-Vorlieben und der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Grundstock ist dabei das Napfei:

In eingefettete kleine feuerfeste "Näpfe" jeweils 1 Ei geben, die Näpfe in eine große Auflaufform setzen und diese mit Wasser auffüllen (Wasserbad) und abgedeckt (Alufolie) in den auf 225 Grad vorgeheizten Ofen stellen wo sie ca. 15 Minuten bleiben - herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit einem dünnen Messer die Ränder lösen, dann lassen sich die Napfeier leicht aus der Form stürzen.

Hier eine Variation die ich sehr mag:

Es braucht - je nach Anzahl der Napfeier Mayonnaise - ich rechne pro Ei gut 2-3 Löffel - Worcestersauce, reichlich fein gehackte Kräuter nach Wahl, Parmesankäse (für 4 Napfeier nehme ich 3 EL), geräucherten oder gebeizten Lachs in Scheiben, da es eine Vorspeise ist reichen 3-4 Scheiben pro Portion und Dillzweige zur Deko.

Ob fertige oder gekaufte Mayonnaise ist eine reine Zeit/Lust/Geschmack-Frage, diese mit Worcestersauce, Lieblingskräutermix und Parmesankäse mischen und auf die Napfeier verteilen - im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 3-4 Minuten überbacken.

Derweil die Lachsscheiben ganz locker ein wenig eingeschlagen/gerollt auf die Teller verteilen, das noch warme Napfei dazustellen und mit Dillzweigen dekorieren.

Geht sehr fix, ist einfach und es hat bisher noch jede(r) nach dem Rezept gefragt.

Man kann hauchdünn geschnittenen Serano oder Parmaschinken nehmen, oder für Vegetarier allerlei Gemüse/Rohkost in feine Scheiben geschnitten - Kinder lieben das Napfei auch als Abendessen mit Butterbrot oder Fritten/Bratkartoffel usw.usw.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 erselbst
26.3.12, 23:57
seeeeehr gut!!!!!!!!!!!
#2 erselbst
26.3.12, 23:59
und mit einem klack 5 sterne
#3 MiO
27.3.12, 00:41
Wir beide in einer Küche ...
Es gibt zwei Möglichkeiten :-)))
Göttliche Gaumenexplosionen - oder Diskussionen über den Einsatz von Mixer u. ähnlichen Nebensächlichkeiten :-)))))))
#4 erselbst
27.3.12, 00:47
@MiO: oder andere explosionen!!!??
#5 MiO
27.3.12, 01:00
Bin glücklich vergeben - es wird also bei den Gaumenfreuden bleiben :-))
#6 erselbst
27.3.12, 01:07
@MiO: ich meinte auch explosionen der kulinarischen art!
#7 MiO
27.3.12, 01:28
Na dann - lass uns loslegen !
:-)))
#8 MiO
27.3.12, 01:31
... und DANKE für die Sterne !
#9
27.3.12, 07:46
Hört sich sehr lecker an.
1
#10
27.3.12, 09:29
Ja, das ist doch mal etwas ganz Besonderes,

und so variabel, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Danke, danke Mio für Deine Idee

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen