Deftiger Hacktopf

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Gemüsezwiebel
1 Dose Ananasstücke 850 ml
1 Glas Gewürzgurken 370 ml
1 Glas Tomaten-Paprika 370 ml
1 Glas Champignons in Scheiben oder im Ganzen
2-3 EL Öl
750g Hack
250g Mett
Salz
Pfeffer
5 EL Tomatenmark
3/4 l Gemüsebrühe
350 ml Tomatenketchup
Petersilie

Zwiebeln hacken, Ananas und Gurken abtropfen lassen, den Saft aber auffangen.
Gurken schneiden und die Champignons abtropfen lassen, wer mag kann auch den Saft aufheben zum Abschmecken.
Öl erhitzen - Zwiebeln, Hack und Mett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenmark unterrühren und anschwitzen. Mit Gemüsebrühe, Ananassaft und Ketchup ablöschen und aufkochen. Ananas, Paprika, Gurken zufügen und ca. 15 Min. kochen. Champignons zufügen und erneut kurz aufkochen. Nochmals abschmecken.

Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
10.8.09, 07:03
Hört sich lecker an.

Ich kenne das so ähnlich (noch mit Sahne drin und statt Hack Schweinefleisch nach Gyrosart gewürzt) als Gyrossuppe. Ist lecker als Mitternachtssuppe auf größeren Feten.
#2
12.8.09, 11:59
Hört sich gut an, ich würde es nur noch etwas pimpen. Statt der wabbeligen Glaspaprika frische nehmen, das gibt ne knackige Textur im Gericht, und natürlich statt Dosen-/Glaschampignons frische nehmen.
Die geben beim Kochen wenigstens noch Aroma ab an den Hacktopf

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen