Um dem Kollegenkreis zu demonstrieren, wie fleißig man übers Jahr war, kann man den Inhalt des Lochers in einer Tüte sammeln und zur Faschingsfeier als Konfetti verwenden.

Den Locherinhalt für Fasching sammeln

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In manchen Büros werden Faschingsfeiern veranstaltet. Um dem Kollegenkreis zu demonstrieren, wie fleißig man übers Jahr war, kann man den Inhalt des Lochers in einer Tüte sammeln und zur Faschingsfeier als Konfetti verwenden.

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


9
#1 MuttisAntworten
31.5.16, 21:14
die Reinigungskräfte tun mir leid.
4
#2
31.5.16, 21:26
@MuttisAntworten: Danke für Dein Mitgefühl. Das kommt bei mir aber leider zu spät. Ich habe bis vorriges Jahr Juni  19 Jahre als Reinigungskraft an einer Schule gearbeitet. Die Schule liegt zwar mehr im ländlichen Bereich aber dort war an den tollen Tagen auch wesentlich mehr Dreck und Müll wie an den anderen Tagen. Die Schüler hatten überhaupt kein Respekt vor uns. Die Überstunden die wir in den Tagen gemacht haben wurden uns nicht bezahlt.  Ehrlich gesagt bin ich jetzt ganz froh dass ich dort nicht mehr arbeite.
8
#3
31.5.16, 21:32
Dann soll bitte die Person, die diesen "lustigen" Schmutz gemacht hat, den auch wieder beseitigen. Das ist für jede Reinigungskraft eine Zumutung😠
#4
31.5.16, 21:39
@Kampfente: Macht aber nicht jeder oder würdest du das Feiern unterbrechen und diesen "lustigen" Schmutz entfernen. Ganz bestimmt nicht oder?
8
#5
31.5.16, 21:58
......wenn man jetzt nur an die Reinigungskräfte denken würde, müsste ja u.a. Konfetti völlig verboten werden. Finde ich übertrieben. Ist doch eigentlich egal, was aufgesaugt wird und wenn es dann einmal im Jahr eben Konfetti ist, dann ist es eben so. Kein Drama, oder? Es muss ja nicht mit der Hand aufgepickt werden.............
4
#6
31.5.16, 22:26
Ja, das haben wir schon in den 70er Jahren so gemacht. (Mann, bin ich alt :D )
Gute Sachen kommen wohl nicht aus der Mode. 
#7
31.5.16, 22:30
@HörAufDeinHerz: 
Ist so und da kommen wir nicht drumrum 😂
2
#8
31.5.16, 23:02
da nicht jeden Tag was gelocht wird, müssten einige Haushalte aber eine sehr lange Zeit sammeln, bis mal eine rentable Menge zusammen kommt. In meinen Augen rentiert sich das nicht und meistens sind sie auch nur weiß und wer mag schon weißes Konfetti.
2
#9
31.5.16, 23:17
@NFischedick:
man muss die Feier keinesfalls unterbrechen, wenn alles vorbei ist, hat man Zeit genug.
Ich denke da hauptsächlich an meine ehemalige Firma: wir haben oft in den Firmenräumen gefeiert, weil wir keine Lust hatten, irgendwo außer Haus zu feiern. Alles feiert lustig und vergnügt und die Raumkosmetikerin, die wahrscheinlich nicht mit Konfetti geworfen hat, "darf" am nächsten Tag alles beseitigen - fände ich unkollegial.
Wie glucke schon schrieb,fällt im Büro auch vorwiegend nur weißes Konfetti an, sieht langweilig aus,-(((
3
#10
31.5.16, 23:22
Ich versteh ja den ganzen Quatsch mit Konfetti eh nicht. Luftschlangen sind doch viel besser und auch einfacher wieder sauber zu kriegen.
1
#11
31.5.16, 23:31
@Kampfente: Wenn Du der Gastgeber bist ist es klar dass du den "Dreck" am nächsten Tag entfernst. Du schreibst aber dass die Person die den Schmutz gemacht hat den auch wieder entfernen sollte. "Die Person" kann aber auch jeder einzelne Gast sein, und Gäste machen meiner Erfahrung nach keinen Schmutz weg. (weder während der Party noch am nächsten Tag)😜
5
#12
31.5.16, 23:33
@NFischedick: 
Wenn Gäste den Schmutz entfernen, werden die Reinigungskräfte arbeitslos. .....
#13
31.5.16, 23:44
@xldeluxe_reloaded: Wenn man aber "zuhause" die Party schmeisst dann gibt es keine Reinigungskräfte (in Luxushaushalten oder in Firmen mag es die wohl geben) oder hast du jemanden eingestellt?😜
2
#14
31.5.16, 23:58
@NFischedick: 
Ja habe ich und ich bekomme sie sogar bezahlt! Aber abgesehen davon würde es mir auch nichts ausmachen, nach einer Party Konfetti zu saugen.
1
#15
1.6.16, 00:10
@xldeluxe_reloaded: Du Glückliche. Ich bin leider nicht in der Lage eine Reinigungskraft zu besitzen. Ich muss meinen ganzen Haushalt fast alleine schmeissen. Ich bin wohl noch in der glücklichen Lage einen sehr hilfsbereiten Mann zu haben der auch im Haushalt mit anpackt. 

Trotzdem ist das Konfettisaugen bei viel Konfetti eine sehr langwierige Arbeit. 
1
#16
1.6.16, 00:12
@NFischedick: 
Ich habe meinen Haushalt völlig problemlos jahrzehntelang alleine geschafft.
#17
1.6.16, 02:08
Das ist eine super Idee die sich auszahlt.👍
1
#18
1.6.16, 06:47
Wenn das Konfetti nur der schwarz-weiße Beweis dafür sein sollte, wie fleißig man das Jahr über war, kommt eh nicht so viel Partystimmung auf. Aber wer fleißig Konfetti gesammelt hat, darf es gerne lustig in die Luft werfen und  dann auch fleißig wieder einsammeln.

Jeder räumt den Dreck auf, den er verursacht. Das kann man Kindern auch schon spielerisch beibringen. Erst feiern alle lustig zusammen und genießen es und dann helfen alle beim Aufräumen mit. Gemeinsam geht es schneller und man kann auch daraus noch einen Wettbewerb machen, der Spaß macht.
3
#19
1.6.16, 09:51
Meine Güte, was für eine Diskussion wegen des Konfettis! Üblicherweise macht das nach einem Fest entweder der/die Gastgeberin (War in vielen Fällen ich und es hat mir nie was ausgemacht, nach einem schönen Fest, das Konfetti und andere Feierspuren zu beseitigen - wenn ich das nicht will, darf ich halt nicht einladen) oder die Putzfee. Meine Putzhilfe wird nach Stunden bezahlt. Der macht das gar nichts, wenn sie Konfetti wegsaugen muss und das dauert mal länger. Dann hat sie auch mehr Geld in der Tasche.
Zum Tipp selbst: Um nennenswert viel "Konfetti" zu haben, muss man ganz schön viel lochen. Mir wäre es zu blöd, diese kleinen Schnipsel zu sammeln - bei mir steht schon genug rum. Da kauf ich lieber für kleines Geld eine Tüte Konfetti, wenn ich denn mal unbedingt mit so etwas werfen will.
2
#20
1.6.16, 09:58
Es ging hier nicht ums Sparen, sondern um den Gag. Vielleicht hätte ich das dazuschreiben sollen.
1
#21
1.6.16, 10:46
Für Büroangestellte mag der Tipp vielleicht ganz lustig sein, obwohl ich persönlich mir das nicht so ganz vorstellen kann.

Mir wäre der Aufwand zu gross und der Nutzen zu klein. 

Konfetti gehört nun mal zur Fasnacht und das Reinigen hinterher auch. Klar ist das für den, der putzen muss etwas mühsam. Aber was wäre, wenn all die Leute, die in der Reinigungsbranche arbeiten, nichts mehr zu putzen hätten?
Das gäbe viele  Arbeitslose und das wäre definitiv nicht gut. 

Ich nehme an, dass viele von uns Muttis Vollzeit arbeiten und ihren Haushalt selber in Schuss halten. Bei mir ist es auf jeden Fall so.
4
#22
1.6.16, 14:05
@hughie: wo ist hier der Gag? Ich sehe ihn nicht. 😐
Das sammeln wäre mir zu dumm, ein Paket Konfetti kostet 1 Euro, also da kaufe ich mir lieber eines.
2
#23
1.6.16, 14:30
@susimausi12345: Man könnte ja ein Faschingsspiel erfinden: Welcher Schnipsel gehörte zu welchem Dokument?
#24
1.6.16, 14:33
@hughie: Jetzt wird´s lustig. Ich lach mich schlapp.😂😂
2
#25
1.6.16, 14:40
@hughie: na klar doch 😂 das würde bestimmt riesen Spaß machen, ich könnte mir nichts schöneres vorstellen
2
#26
1.6.16, 20:48
wenn ich bedenke, dass eine tüte konfetti in vielen läden kaum mehr als
einen euro kostet, wäre mir der aufwand zum sammeln zu groß. außerdem
sieht butes konfetti hübscher aus, und davon fällt nicht arg viel in
büros an.
3
#27
2.6.16, 18:39
... und wenn sie nicht gestorben sind, dann lochen sie noch heute.
Zufällig habe ich gestern gesehen, dass man ganze Säcke voll Konfetti für viel Geld kaufen kann. Mein Sohn zeigte mir lachend, was es so alles gibt und meinte, dass das ja eine gute Verkaufsidee wäre. Ich glaube allerdings, dass ein Sack gar nicht mal so spielend schnell vollgelocht ist.
Einmal, vor vielen Jahren, kam auf der Arbeit am 11.11., um 11:11 Uhr eine Kollegin an den Schreibtischen vorbei, streute ganz vorsichtig jedem drei Krümel Konfetti hin und machte uns mit einem kleinen Hellau regelrecht drauf aufmerksam, was gerade für ein Moment war.   
#28
11.6.16, 14:12
Meine Kinder haben früher noch ihre Geburtagsparties mit einen Kilo buntem Konfetti feiern dürfen und das war jedes Mal ungelogen ein Sack voll. Unsere Reinigungskraft heißt Sheila und ich glaube, wenn wir mal ausziehen, finden wir immer noch irgendwo etwas von dem Zeug. Aber es hat so viel Spaß gemacht und die Kinder waren so happy mit dem Zeug, das war und ist es mir wert.

Was den Tip angeht: das ist nicht so das Wahre. Nicht nur, daß da doch größtenteils weißes Konfetti entsteht, was langweilig ist, sondern auch weil dieses Locherkonfetti eine ganz andere Stärke hat: richtiges Konfetti ist viel größer und weicher.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen