Ein Tipp für Frauen: Immer ein Notfallgeld für den Ernstfall dabei haben.

Der Trick mit dem Geld - Für Frauen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe einen Tipp für euch, der im Ernstfall sehr sehr nützlich sein kann. Zuerst erkläre ich euch aber erst, wie es überhaupt dazu kam:

Vor ca. 2 Jahren war ich mit meinen Freundinnen in der Disco, nach tanzen, lachen und feiern hab ich irgendwo im Gemenge meinen Geldbeutel verloren. Glücklicherweise nur ein kleiner in dem NUR Geld war (keine ec-Karten) aber trotzdem sehr ärgerlich.

Ich musste mein bestelltes Getränk bezahlen und ach ja Mist... Wie bezahle ich das Taxi nach Hause? Nachdem wir Dj, Türsteher und Co. informiert hatten und ihn nach 2 stündiger Suche aber immer noch nicht gefunden hatten, gaben wir schließlich auf und meine Freundinnen mussten für mich Getränk + Taxi bezahlen.

Seid diesem Tag bin ich sehr, wie soll ich sagen... verrückt geworden, wenn ich meinen Geldbeutel mal nicht sofort gefunden hatte. Also hab ich mir was überlegt, was mir schon so manches mal geholfen hat:

Ich habe IMMER egal wo ich hin gehe, mindestens 50 Euro im BH versteckt! Die Idee darin ist einfach, das ich zumindest damit ein Taxi zur nächsten Bank, oder den Kaffee beim Bäcker bezahlen kann. Der Geldbeutel ist zwar dann erst einmal futsch, man steht aber dennoch nicht ganz leer da.

 P.s: In so einer Situation bitte immer daran denken EC-KARTEN SPERREN LASSEN!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


12
#1
22.8.13, 18:46
Gute Idee!! Ich hab das früher ähnlich gemacht. Den Notgroschen (damals noch DM..) habe ich allerdings unter der Einlegesohle in meinen Schuhen versteckt..
14
#2 peggy
22.8.13, 19:01
@Momp1811: super Idee, da mußt du es nicht täglich rausholen und wieder reinstecken ;-)
Aber der BH hat auch was,
ich stelle mir gerade vor,wie interessant es aussieht, wenn schnubbi19 beim Bäcker
die Scheinchen rausholt.
2
#3
22.8.13, 21:18
"ich stelle mir gerade vor,wie interessant es aussieht, wenn schnubbi19 beim Bäcker die Scheinchen rausholt."

...oder im Taxi beim Bezahlen. :D
#4 peggy
22.8.13, 21:29
@viertelvorsieben: das könnte für Verwirrungen sorgen ;-)
3
#5
22.8.13, 21:33
Und ich frage mich ob es nicht doof aussieht wenn ich als Mann einen BH trage und dann dort auch noch Geld rauskrame.
Wie wäre es stattdessen mit Geld in der Taschentuchpackung?
Im Handy Cover?
In einem Gürtel mit Geldfach?
Vor dem Ausgang dem Kumpel geben?
Da gäbe es soviele Möglichkeiten
#6
22.8.13, 21:49
@X5-599:
Ja, würde doof aussehen. Darum steht ja extra für die Männer dabei,
Für Frauen.
1
#7 giannanini
22.8.13, 21:58
Den Tipp finde ich sehr sinnvoll - mein Problem ist: ich trage keinen BH... mangels Körbchengröße....muss mir also irgendein anderes Versteck überlegen
1
#8
22.8.13, 22:02
Hihi ja, damit hab ich schon für einige Lacher gesorgt. Aber nachdem sie fertig waren mit lachen fanden es die meisten eigentlich als ne richtig tolle Idee :)
1
#9 xldeluxe
22.8.13, 22:22
50 Euro ist ein bißchen viel! 10 Euro reichen auch!

Ein Mann mit BH: #5
Warum nicht! Kann unter Umständen auch sexy sein (für so manchen jedenfalls hahaha)
Du kannst Dir den Schein aber doch auch unter die Strapse stecken ;o)))
4
#10 Upsi
23.8.13, 10:07
meine Oma hat mir erzählt, daß sie sich immer einen Schein in den Haardutt eingearbeitet hat, wenn sie zum tanzen oder ins Kino ging. ( Disco gab es ja noch nicht) man hat also schon früher vorgebeugt. Ich war sechs als wir beide über die Grenze in den Westen fuhren, sie hatte heimlich wieder Geld im Haar versteckt. Bei der Kontrolle sagte ich gut hörbar, " omi, ich verrate nicht das du Geld im Dutt hast " zum Glück hat es der Grenzer überhört. Eine kleine Geschichte aus der Vergangenheit mal so nebenbei.
1
#11
23.8.13, 11:10
Gibt auch viele andere Möglichkeiten für "Notgroschen", wenn man ausgeht:
- Den guten alten Brustbeutel beispielsweise.
- Oder einen Geldgürtel (Gürtel mit Reißverschlussfach auf der Innenseite).
- Oder eine ganz kleine Gürteltasche, die man dann jedoch nach innen klappt.
- Gelegentlich passt auch in manchen Batteriefächern eines Handys ein Schein. (Aber dann aufs Handy aufpassen, dass man es nicht liegenlässt.)
- Wenn man nicht allein ausgeht, kann auch die Freundin den "Notgroschen" von dir aufbewahren und dir hinterher wiedergeben - sofern sie nicht selbst bestohlen wird. Empfehlenswert, wenn man öfter Geld verliert.
- Wer nähen kann, kann sich auch eine kleine Stofftasche in die Kleidung einnähen (auf Innenseiten von Hosen, Röcken, Westen etc.).
- Notfalls könnte man auch in einem Schmuckstück, welches sich öffnen lässt, einen kleinen Schein verstecken (Brosche, Medaillon o. ä.).
5
#12 xldeluxe
23.8.13, 22:25
...also ich bleibe lieber mit meinem Hintern zuhause. Da draußen ist es mir viel zu gefährlich ;o)))))))))))
#13 Dora
24.8.13, 18:59
Also, im BH würde ich meine "eiserne Reserve" auch nicht aufbewahren. Das wäre mir etwas zu umständlich.
#14
21.1.14, 13:24
im Versand für die überbeglückte Hausfrau fand ich Gürtel mit innenanliegendem Täschlein, es gibt auch verdammt flache Gürteltaschen, wo wirklich kein Portjucheeee ;-) reinpasst, aber eben Auweise und Knete. Unter den Schuhsohlen ist natürlich auch ne Lösung, die ich auch mal realsiert hatte, gab aber auch ein komisches Bild ab wie das mit dem BH :-)) in Strümpfen gehts auch :-) (wenn es nicht gerade Feinstrümpfe sind)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen