Apfelschlupfkuchen
2

Der weltbeste Apfelschlupfkuchen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ihr braucht eine runde Backform. Diese fettet ihr ein streut sie mit Semmelbrösel aus.

Die Backröhre auf 180°C vorheizen.

5-6 Äpfel waschen, schälen, halbieren und etwas einschneiden.

Saft einer halben Zitrone über die vorbereiteten Äpfel träufeln.

Grundrezept Rührteig

  • 80 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Eier

Die Butter rühren bis sie Spitzen zieht, Zucker und Eier zufügen und rühren, bis eine helle, cremige Schaummasse entsteht.

Beides vermischen und mit etwas Milch unter die Schaummasse rühren.

Den weichen Teig in die Form füllen, die Äpfel in den Teig drücken.

Den Apfelkuchen bei 180°C etwa 45 - 60 Minuten backen! Garprobe ist ganz wichtig !!

Schmeckt super gut (:

Von
Eingestellt am
Themen: Apfel

13 Kommentare


#1
6.11.10, 06:27
Lecker...
#2
6.11.10, 10:11
ich mache immer noch Streusel drüber... Sehr sehr lecker!
#3 Lissi
6.11.10, 10:27
Der ist auch super. Wir nennen das einen versunkenen Apfelkuchen.
#4
6.11.10, 13:20
@superknoedlchen: Mit streußeln klingt auch gut.
#5 sissili
7.11.10, 08:25
schnell in der zubereitung und auch nicht so kalorienreich wie manch andere rezepte.am besten warm verputzen.
#6
7.11.10, 11:04
@sissili: Jah aber vorsicht verursacht vielleicht bauchschmerzen wenn er noch zuu warm ist .
#7
7.11.10, 12:01
Klingt gut. Werde ich ausprobieren.
#8 sissili
7.11.10, 12:26
@huschelle: da muß ich dir recht geben.besonders bei hefeteig muß man aufpassen,der gärt noch weiter im bäuchlein.wer zu gierig ist,muß eben bestraft werden.
#9
7.11.10, 12:59
Hefeteig soll im Bauch weitergären? Wie soll das denn gehen? Hefe stirbt ab spätestens 55 Grad ab. Und ich gehe mal davon aus, dass diese Temperatur bei den genannten Backzeiten / -temperaturen durchaus erreicht wird.
Zudem: Viele Gerichte aus Hefeteig werden ja immer warm gegessen: Die allseits beliebte Pizza, Flammkuchen, Germknödel, Rohrnudeln, usw. Und nichts davon ist für die Erzeugung von Bauchschmerzen bekannt.

Oder meintest Du den rohen Teig? Da könnte das vielleicht passieren, aber bei gebackenem? Keine Chance.
#10
7.11.10, 14:20
Es gibt aber auch unterschiede zwischen süßen und salzigen hefeteig ^^ hat das vielleicht damit was zu tun ? ! ich weiß es nicht tatsache ist man bekommt häufig bauchschmerzen wenn man den kuchen zu warm isst da ist es egal ob da nun hefe drin ist oder nicht . . ^^
#11 sissili
7.11.10, 17:10
@ThomasA: ich hatte den hefeteig wohl nicht ganz durchgebacken-zumindestens war ich danach sterbenskrank.
#12
14.11.10, 21:48
schnell zubereitet
#13
9.8.11, 22:30
Da ich mich mal wieder eingeloggt habe, bin ich noch einmal die Rezepte durchgegangen. Bei diesem ist mir aufgefallen das ich oben angegeben habe " mit etwas Milch"
Aus dem etwas Milch könnt ihr ruhig mehr machen.
Bis es richtig schön "flüssig" schon fast ist..
weil dann ist er saftiger .. Lg.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen