Destilliertes Wasser für die Duftlampe

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Duftölzeit ist ja fast vorbei. Aber die nächste kommt bestimmt.

Ich habe mich immer über die weißen Kalkränder geärgert, die durch das Leitungswasser, mit der Zeit entstanden sind.

In meiner Gegend ist das Wasser sehr kalkhaltig. Da kam ich auf die Idee, es mit destilliertem Wasser zu versuchen. Es funktioniert perfekt. Man kann natürlich auch das Wasser vom Wäschetrockner nehmen. Aber ich habe keinen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 xldeluxe
3.3.14, 23:49
Na endlich mal ein neuer guter Tipp. Da ich die Benachrichtigungen für die alten Tipps recht frühzeitig abbestelle, freue ich mich immer über etwas Neues, damit es nicht langweilig wird !

Das ist ja mal eine gute Idee.

Kam ich nie drauf und bin dankbar für den Tipp!
1
#2
4.3.14, 06:30
Das ist ja eine super Idee. Ich ärgere mich auch immer über die Kalkränder in meiner Duftlampe.
Das sieht immer so schnell unansehnlich aus.

Vielen Dank für diesen für mich neuen Tipp!
#3
4.3.14, 08:02
Muss gerade mal schmunzeln .. Habe heute morgen das 1. Mal eine kleine Duftlampe mit ins Büro genommen. Da kommt dein Tipp ja gerade recht. Danke!
#4
4.3.14, 17:31
Das ist ja wirklich eine tolle Idee. Geht das auch mit abgekochtem Wasser?
Wir haben auch sehr hartes Wasser und ich habe meine Duftlampe fast jeden Abend an und ärgere mich genauso über die hässlichen Ränder.
Das werde ich bestimmt mal ausprobieren.

Danke für den Tip.
#5
5.3.14, 16:04
@Bella: Ich weiß nicht, ob abgekochtes Wasser funktioniert.
Einfach mal versuchen...
Da bringst Du mich ja auf eine Idee.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen