Dinge nicht vergessen, die man aushäusig erledigen muss

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um Dinge die aushäusig erledigt werden müssen nicht zu vergessen, z.B. wenn ich mal wieder Pfandflaschen abgeben will (das sind bei mir selten mehr als 5), hänge ich die Tasche mit den Flaschen entweder an die Wohnungstür oder stelle sie ganz in die Nähe der Jacke, die ich anziehen will.
Das mache ich auch so bei Altpapier, Altglas usw.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Hilla
17.1.13, 23:47
Vielleicht stehe ich ja auf dem berühmten Schlauch.
Bei mir steht die große Tasche für Leergut auf dem Küchenboden neben der Kühlkombi.
Ich sehe also immer, wie voll die ist, wenn ich eine neue leere Flasche hineingebe.

Ähnlich ist es mit dem Altpapier, da gibt es eine Klackkiste in der Küche unterm Tisch, an dem nicht gegessen wird - er steht einfach in einer Ecke und obendrauf die Kaffeemaschine - auch die Kiste sehe ich und damit auch, wann das Altpapier in den Container sollte.

Natürlich gibt es auch bei mir Dinge, die ich aushäusig erledigen muss - dafür habe ich einen Wandkalender.
Vorteil: ich muss es nicht im Kopf behalten.
4
#2
17.1.13, 23:51
Ich mache das auch oft so, allerdings mit Sachen die ich ausgeliehen habe und dringend zurückgeben muss.
#3 xldeluxe
18.1.13, 00:29
Mit Pfandflaschen (ich "sammel" nie mehr als max. 5) und Altpapier (geht täglich mit dem Müll in die Papiertonne) habe ich keine Probleme aber alles andere muß ich mir entweder aufschreiben oder direkt - wenn möglich - in die Taschen stecken .
2
#4
18.1.13, 09:33
Guter Tipp!

Ich mach das auch so, bzw. stelle ich - bevor ich zum Einkaufen fahre - die Kisten mit leeren Dosen und Glas direkt vor die Haustür (so, dass ich nicht raus kann, ohne das Zeug wegzuräumen).

In der Hektik des Alltags vergesse ich sonst solche Dinge, und ich finde es saumäßig ärgerlich, wenn ich mit dem Auto bereits unterwegs bin und das Zeug für den Glas- und Blechcontainer wieder zuhause gelassen habe.
1
#5
18.1.13, 09:57
mir geht es oft so, wenn man irgendwo hin will und was mitnehmen muß, z.bsp. nächsten tag auf arbeit und die berufssachen, das hänge ich auch von innen an die wohnungstür. so kann ich es beim verlassen der wohnung nicht vergessen, denn wenn ich die wohnungstür aufschließe, muß ich den beutel abnehmen und dann behalte ich ihn gleich in der hand.....jaja ....nicht nur die "alten" leute sind vergeßlich...........
2
#6
18.1.13, 10:52
Kleinere Sachen (zB ein Buch, ein Rezept oä) lege ich direkt mit den Sachen zusammen, die ich auf jeden Fall mitnehme. In meinem Fall liegt das dann mit dem Geldbeutel und dem Schlüssel zusammen.
1
#7
18.1.13, 21:01
ich kann mir auch nix merken (es ist ein Wunder, dass ich nicht ab und an ohne Schuhe aus dem Haus gehe *lach*) und klebe mir daher immer PostITs an die Wohnungstür (von innen natürlich)
#8
18.1.13, 21:21
@Agnetha: Das habe ich früher immer gemacht (auch an die Küchentür geklebt, weil ich immer vergessen habe, die Spüma anzuschalten), aber das blöde an diesen kleinen Zettelchen ist, dass man sich an den Anblick gewöhnen kann und die Post-ists dann als "ganz normal" angesehen werden - und dann natürlich an nichts mehr erinnern.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen