Etwas Haus-/Kaisernatron mit einem feuchten Zewa auf dem Fleck verreiben und schon wird der Fleck heller und nach mehrmaligem Auftragen des Natrons, ist er ganz weg.

Druckertinte an Fingern entfernen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte heute rote Druckertinte an meinen Fingern. Ich habe hier gestöbert und den Tipp mit dem Babyöl ausprobiert. Dieser hat bei mir leider nicht funktioniert.

Mein Tipp: Etwas Haus-/Kaisernatron mit einem feuchten Zewa auf dem Fleck verreiben und schon wird der Fleck heller und nach mehrmaligem Auftragen des Natrons, ist er ganz weg.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Dora
12.3.13, 22:05
Damit habe ich auch oft zu "kämpfen". Wie verwendest du das Natron? Aufgelöst in wenig Wasser oder gleich das Pulver nur mit dem feuchten Zewa?
#2
4.12.14, 12:10
Klasse, hat exzellent gewirkt. Habe mir einfach mehrfach die Finger mit Natron und ganz wenig Wasser, so dass eine Paste entsteht, einwirken lassen und dabei kräftig gerubbelt...
#3
1.3.15, 00:03
Finger sind vom drucken blau .
Was kann ich machen gegen die Tinte ?
#4
5.3.15, 21:42
@ Johann: siehe obigen Tipp mit Natron.

Ich habe immer ein paar Einmalhandschuhe bei meinen Tinten.
#5
5.3.15, 21:53
@ursula: Danke für Den Tipp. Ich habe es mit baktolin geschafft. ich hätte dann mein Schrubber gehabt und Fingern ganz gut weg , ja ich musste ich nicht lang warten . Kannst du mir sagen was Natron ist ? Viel gearbeitet und noch müde und bleibt bei mir aus ja öfters mal gucken. Bis die Tage und danke für den Tipp

Mit freundlichen Grüßen aus Lüneburg wünscht dir Johann aus lueneburg / Niedersachsen / Deutschland
#6
5.3.15, 22:04
Natron bzw. "Kaiser Natron" gibt es in den Lebensmittelläden in der Backabteilung. Eine Messerspitze Natron in Hülsenfrüchteeintopf und der ist besser verdaulich, ebenso bei Kohl. Natron ist ein kleines Wundermittel, guck mal im Netz. Natron ist sehr preiswert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen