Dummy-Marinade für Putenfleisch

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich tue mich immer schwer, ohne Fix-Tütchen einen "Grundgeschmack" an Fleisch mit Sauce zu bekommen. Hier ein Tipp für Dummys, Studenten und allen denen es genau so geht:

Man nehme:

1/3 Bier
1/3 Brühe (aus Instantpulver)
1/3 Sojasauce

Für 300 - 500 g Fleisch (Braten, Schnitzel, Geschnetzeltes, Schwein oder Geflügel, egal) braucht man je ca. 1 Espressotasse voll. Nicht wundern, riecht ein bisschen seltsam.

Fleisch in dieser Marinade 2 - 5 Stunden einlegen, (gerne gelegentlich mal durchmischen), Marinade entsorgen, Fleisch abtropfen lassen und anbraten.

Fleisch ist zart und hat eine super "Grundwürze". Mach ich z.B. bei Puter-Grillfleisch, Champignon-Rahm-Geschnetzeltem und Minutensteaks.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


-2
#1 jojoxy
19.9.12, 08:39
da nimmst du also statt fixtütchen fix-brühepulver... revolutionär...
ich lege fleisch ein in einer marinade aus öl, zitronensaft, sojasoße, pfeffer, evtl. paprika oder chili, knoblauch und frischen oder getrockneten kräutern, je nach laune und fleischart. manchmal geb ich noch etwas madeira oder sherry dran, bei rind auch mal einen schuss essig.
klar ist das etwas aufwendiger, aber ohne fix-kram, und sehr lecker.
8
#2 ypsi78
19.9.12, 09:39
@ jojoxy: Naja jetzt find ich sollte man die Kirche mal im Dorf lassen, darf ich das so verstehen das Du Dein Bier selbst braust, deine Sojasauce selber mischt usw...????!!!! Und gegen Instantbrühe ist in meinen Augen nichts auszusetzen, hallo??? ich hab noch bissle was anderes zu tun als kochen........
#3 jojoxy
19.9.12, 13:34
@ypsi78: 1. nehm ich kein bier (hab aber schon tatsächlich selber gebraut)
2. ist die sojasoße nicht wie die fertigbrühe ein kunstprodukt aus geschmacksverstärkern, sondern nur aus sojabohnen und salz (zumindest die, die ich nehme von kikkoman)

von mir aus kann jeder essen was er will, aber wenn ein tipp schon anpreist, dass er ohne fixtüten auskoommt und die lediglich durch ein anderes ungesundes fertigprodukt ersetzt, finde ich das nicht gut. dann kann man auch die fixprodukte nehmen und noch mehr zeit sparen.

hier herrscht meinungsfreiheit und die nehm ich mir halt auch, was du davon hältst, ist mir wurscht.
8
#4 ypsi78
19.9.12, 13:46
@jojoxy: Wer wird denn gleich so garstig^^. Ich nehmen mir eben auch das Recht der Meinungsfreiheit wenns genehm ist. Viele Menschen, auch und vor allem früher waren froh wenn sie Brühwürfel und ähnliches zum kochen hatten, gerade nach dem Krieg.Ich verstehe ja wenn die "Hausfrau des Jahrhunderts" sich ihr Süppchen immer gaaaaaaaaaanz frisch zubereitet, glückwunsch dazu, aber naja Du hast doch schon alle, und vor allem die Besten Tipps wie es scheint. Ich finde einfach man sollte auch Menschen leben lassen die aus Zeitmangel oder warum auch immer ab und an Fertigprodukte zu Hilfe nehmen. Amen
4
#5
19.9.12, 15:28
@ypsi78: Jojoxy hat doch gar nicht gesagt, dass niemand Fertigprodukte verwenden darf, sondern lediglich festgestellt, dass sie hier nicht wirklich weggelassen wurden, weil Brühepulver auch eins ist.

Ich selber benutze diese Fix-Tüten auch nicht, weil ich nicht genau weiß, was da alles drin ist, bzw. einige der Inhaltsstoffe meiden möchte. Brühepulver benutze ich dagegen schon, allerdings welches ohne Geschmacksverstärker, weil es mir einfach schmeckt.
12
#6 MissChaos
19.9.12, 16:37
@jojoxy: "...aber wenn ein tipp schon anpreist..." Tempranillo hat es nicht angepriesen. Es war lediglich ein Tip wie man es auch ohne Fix-Tütchen machen kann. Woher willst Du wissen ob Tempranillo nicht etwa Brühpulver verwendet in dem keine Hefe-Extrakte und Glutamate drin sind?
Dein Marinade-Rezept hat nix mit Tempranillos Rezept zu tun. Andere Zutaten - anderer Geschmack.
Marinaden gibt es wie Sand am Meer. Weil Du kein Bier verwendest ist dieser Tip nicht gut? Dein Rezept ist wohl ein ungeschriebenes Gesetz, oder wie? Warum sollte man es nicht so machen, wie Tempranillo es empfiehlt?

Ich benutze auch Instant-Brühe. Ohne Hefeextrakte und ohne Glutamat. Soll ich nun Tempranillos Marinade nicht auspropieren? Weil DU der Meinung bist, daß DEIN Rezept besser ist? Mal abgesehen davon, dass Dein Rezept gar keines ist.

"öl, zitronensaft, sojasoße, pfeffer, evtl. paprika oder chili, knoblauch und frischen oder getrockneten kräutern, je nach laune und fleischart."

Wie dosiert ein Kochanfänger 'nach Laune'? Oder woher weiss ein Kochanfänger zu welcher Fleischart, welche Gewürze 'passen'? Welche Kräuter meinst Du? Es gibt soviele... Vom Allium über Rosmarin bis zum Ysop.

Ich finde, daß dieser Tip genau das Richtige ist für "Frag Mutti", wenn ich bedenke aus welchen Gründen diese Seite ins Leben gerufen worden ist.
-3
#7 jojoxy
21.9.12, 09:45
@MissChaos: oh mann, hab ich hier irgendwem gesagt, dass er diese marinade nicht ausprobieren soll? dass meine die einzig richtige ist? das ist das, was du da reininterpretierst und jetzt blähst du dich auf wie ein kugelfisch...
ich hab geschrieben, jeder kann essen, was er will. ja, auch du.
mann ist das ein kindergarten hier.


nur zur info, ich bin 25 und hab ab 18 einen eigenen haushalt gehabt. meine marinade hab ich schon in studentenzeiten entwickelt. und wenn ich schreibe, kräuter nach laune, dann meine ich, dass ja jeder eine nase im gesicht trägt und an verschiedenen kräutern schnuppern kann und entscheiden, welche er ausprobieren möchte.

um bier oder nicht bier in einer marinade geht es auch nicht. nur darum, zu zeigen, dass man auch ohne fertige produkte einen guten fleischgeschmack hinbekommen kann - was ja, wie tempranillo schrieb, für sie ein problem war.
5
#8 MissChaos
21.9.12, 22:59
@jojoxy:

"...und jetzt blähst du dich auf wie ein kugelfisch..."

Jetzt stellst sich nur noch die Frage wer von uns beiden sich mehr bläht! :D
2
#9 SonneSun
21.9.12, 23:19
@jojoxy:
MissChaos hat Recht. Punkt. Um. Aus. Du brauchst nicht versuchen Dich jetzt irgendwie, mit irgendwelchen "Erklärungen" rauszuwinden. Die Einzige, die sich bläht bist Du.

Stell Dir vor: Ich bin über 40 und habe meinen eigenen Hausstand seit ich 18 bin. Auch ich habe einen Riechkolben im Gesicht. Auch ich kann an verschiedenen Kräutern und Gewürzen riechen.
Und trotzdem greife ich gerne mal auf ein einfaches Rezept zurück. Auch wenn "Brühsuppe" dabei verwendet wird. Es bleibt, wie FrauChaos schon gesagt hat, jedem selbst überlassen, ob er dann eine mit oder ohne Glutamat und Aromen nimmt. Solange er/sie Dich nicht zum Essen einlädt und Dich ZWINGT dies zu essen, kannst Du doch beruhigt sein.

Natürlich kannst und darfst Du gerne auf Dinge hinweisen, die Du für richtig oder fasch hältst. Das, denke ich, ist für niemand ein Problem hier.
Womit aber ICH z.B. ein "Problem" habe, ist Dein Ton. Hast Du das Sprichwort "der Ton macht die Musik" schon mal gehört?
Mir scheint so als ob nicht... und wenn doch - Dann scherst Du Dich nicht darum. Konversation funktioniert anders, jojoxy. Vielleicht denkst Du mal darüber nach.
1
#10 jojoxy
24.9.12, 12:48
@MissChaos: ich ein kugelfisch... *zum spiegel renn* nee, so dünn wie eh und je.
ich reg mich nur auf über leute, die es mir wert sind...

@ sonnesun: danke schön, frau oberlehrerin, aber auch dein ton lässt zu wünschen übrig.
wenn du ein problem hast, darfst du es gern behalten.
#11 xldeluxe
5.3.13, 21:39
...was für eine "blöde" Diskussion!!!!!!
Der Tipp ist doch ok - was habt ihr nur immer auszusetzen?!?!?!?!??!
Das geht mir so auf den Geist!!!!!
1
#12
5.3.13, 21:51
@xldeluxe: Und weil du die Diskussion so blöd findest, wärmst du die nach einem halben Jahr nochmal auf?
#13 xldeluxe
5.3.13, 21:55
...weil sie mir beim surfen gerade aufgefallen ist und irgendwer liest sie ja auch nach ein paar Monaten immer nich ;-)
Oder gilt bei FM: Nur auf aktuelle Themen antworten?
2
#14
5.3.13, 22:00
@xldeluxe: Natürlich nicht, nur der Sinn deiner Beschwerde leuchtet mir nicht ein.
#15 xldeluxe
6.3.13, 08:41
Kennst Du das denn nicht auch: Du liest so queerbeet und es fällt Dir etwas ins Auge...so wir mir der Tipp halt, den ich gar nicht so verkehrt finde. Aber dann hagelt es ja auch schon böse Kommentare, die völlig aus dem Ruder laufen und wieder mal weil ein Tütchen Fertigsoße verwendet wurde. Darauf habe ich das bezogen. Und beschwert habe ich mich gar nicht, denn so wichtig ist das auch nicht. Die Frage war, warum immer an allem rumgenörgelt werden muß. ;-) - aber alles halb so wild, oder?
#16 Dora
8.3.13, 22:20
@xldeluxe: genau meine Worte, da sind wir auf einer Wellenlänge.
Auch ich verstehe die großen Diskussionen hier und in manch anderem Tipp nicht so ganz.
Ich lese auch querbeet und da sind auch ältere Tipps dabei, und wenn man dann seinen Senf dazu gibt, hat das mit "Aufwärmen" gar nichts zu tun.
#17 xldeluxe
8.3.13, 22:46
Genau Dora, ich schaue meist nicht mal aufs Datum. Irgendjemand - so wie Du und ich, liest es irgendwann und dann steht da eben auch ein "frischer" Kommentar. Was soll`s....das hat mir Aufwärmen - wie Du auch sagst - gar nichts zu tun. Und Endlosdiskussionen warum und weshalb sowie Fragen nach dem tieferen Sinn gehen mir eh auf den Geist ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen