Dynamo wieder fitmachen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einen heulenden, pfeifenden Fahrraddynamo kriegt man wieder fit, indem man die Welle des gezahnten Rädchen, welches am Reifen an liegt, ordendlich mit Rostlöser einsprüht.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Schrauber
20.12.07, 09:10
Richtig. Aber aufpassen, dass du dabei nicht die Felge mit dem Rostlöser einsprühst. Wenn das passiert, verglasen deine Beläge an der Felgenbremse und du kannst sie wegschmeissen. Am besten ein Tuch dazwischen legen.
#2
20.12.07, 22:27
Meistens reicht es, das Antriebsrad parallel zur Felge auszurichten, wenn es sich nicht mitdreht. Festgegammelte Dynamos sind extrem selten. Auch bei über 40 Jahre alten Fahrrädern habe ich noch keinen festgegammelten Dynamo gehabt..
#3
2.1.08, 17:08
Gerade wenn man mit dem Farhrrad regelmässig unterwegs ist, lont es sich, einen Nabendynamo anzuschaffen. Diese alten Seitenläufer sind definitv out.
#4 alter-mann.
10.7.10, 21:02
Habe bereits zwei Nabendynamos entsorgt. Beim ersten, er war sehr teuer, ein Anschluß vom Regen abgegammelt. Den Anschluß konnte auch vom Radspezie nicht erneuert werden. Der Ersatz war nicht so teuer. Hielt auch nur zwei Jahre und ließ sich noch nicht mal öffnen. Das kostet unter dem Strich immer ein neues Vorderrad. Wer weiß ob es noch irgentwo einen Dynamo mit Standlicht gibt. Am Damenrad haben wir so einen. Der gibt auch bei langsamer Fahrt schon gutes Licht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen