E-Mail-Adresse als Online-Archiv

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mir auf eine gesondert eingerichtete E-Mail-Adresse Bewerbungsfotos, Zeugnisse, Lebenslauf und andere Dokumentvorlagen als Dateianhang geschickt. Nun kann ich sie von überall unterwegs abrufen bzw. bei Bewerbungen zur Verfügung stellen. Funktioniert auch bei weniger dramatischen Sachen wie Einkaufszettel oder Wegbeschreibungen. Ist auf jedenfall sicherer, wenn man öfter mal das Passwort ändert, als die Unterlagen zu schicken.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1 Mavel
17.1.11, 08:54
Okay, für Anfänger evt. ein Tip...
Aber ein echter Tip zu dem Thema wäre "DropBox" o.ä. gewesen.
#2 velten
17.1.11, 12:41
Dann verrate uns das doch bitte mal.
Ich habe Interesse.
#3 Blackpearl
17.1.11, 19:30
Ähm, Sorry, kannst du das mal genau erklären?
#4 Mavel
18.1.11, 09:37
Jetzt kommt der Mörder-Tip: "DropBox" bei Google eingeben und nachschauen ;-)

Ist ein Programm, das sich in den Windows Explorer integriert und bei bestehender Internetverbindung mit einem (bei umsonst auf 2GB beschränkten) Onlinespeicher syncronisiert. Auf diesen lässt sich (genau wie die Mails im oben genannten Tip) auch mittels Browser (sogar Handy) von überall zugreifen.

Für Leute mit GMX-Account: schaut mal nach "GMX Media Center" das is der DropBox sehr ähnlich.
#5 Krahmi
18.1.11, 10:31
Ich kann Dropbox auch nur empfehlen, da es in vielerlei Hinsicht echt super praktisch ist. Echt nett gemacht ist auch das Veröffentlichen von Fotos. So kann man sie leicht mit Freunden teilen.
#6 haxnmax
18.1.11, 13:50
@Mavel: Ja erklär's uns Dummies doch!
#7 haxnmax
18.1.11, 13:52
@Mavel: Na, ich weiß nicht, ob google als der erklärte Daten-Sammler der richtige Platz für meine Bewerbungsunterlagen und andere private Daten ist??? Da nehme ich doch lieber meine gmx.adresse. Diesen Tipp fand ich richtig gut.
#8 Bernhard
18.1.11, 15:43
@haxnmax: Dropbox hat nichts mit Google zu tun. Mavel hat nur vorgeschlagen, die Website von Dropbox mit Google zu finden. Wer Dropbox ausprobieren moechte, kann das hier tun: http://db.tt/rZbupGk
(Ich nutze Dropbox schon seit ein paar Jahren und es ist eines meiner absoluten Lieblings-Tools. 2 GB sind kostenlos und wer mehr braucht, kann sich noch mehr dazukaufen. Aber ich nutze nur ca. 1GB, d.h. die kostenlose Version ist i.d.R. mehr als genug)
#9 haxnmax
18.1.11, 16:14
@Bernhard: Danke für den Hinweis. Jetzt schau ich mir das doch mal an.
#10 haxnmax
18.1.11, 18:44
@Bernhard: Hallo, sorry, wenn ich Sie mit technischen Fragen behellige. Kann es sein, dass dropbox nur docx akzeptiert. Was ist, wenn ich an einem älteren Pc an meine dropbox-Sachen ranmöchte und der aber nur das alte Word doc. akzeptiert. Ich habe versucht, meine Daten, an denen ich unterwegs arbeiten möchte, auch auf altem word zu speichern. Aber das verweigert mir dropbox. Oder was mache ich falsch? Wenn sich jemand anders dazu äußern kann, müssen es auch nicht explicit Sie sein. Hauptsache jemand weiß es.
#11 Mavel
18.1.11, 19:48
@ haxnmax: also das mit dem dateiformat würde mich schon schwer wundern... sollte eigentlich alles syncronisieren, unabhängig vom format...

@Bernhard: schön freespace sammeln ;-)
#12 haxnmax
18.1.11, 20:23
@Mavel: Ich kann das Ganze Ende der Woche ausprobieren. Melde mich dann, ob es geklappt hat oder nicht.
#13 Bernhard
18.1.11, 21:35
ja, es werden alle Dateien synchronisiert, unabhaengig vom Format. Wenn du aber auf Rechner A docx oeffnen kannst, aber auf Rechner B nicht, weil dort kein aktuelles Microsoft Office installiert ist, dann hilft dir auch die Drobox nicht weiter. Dropbox speichert Dateien, Dropbox oeffnet/bearbeitet sie aber nicht.
#14 haxnmax
18.1.11, 22:08
@Bernhard: Danke für den Hinweis. Ich dachte schon, ich sei zu blöd für dieses feature. Was mich allerdings irritiert. Ich habe auf Rechner A die Möglichkeit eine Datei unter dem alten Word zu speichern. dropbox nimmt dies aber nicht an, sondern speichert weiterhin unter docx.
#15 cybercid
19.1.11, 15:28
Hallo zusammen,
neben Dropbox, gibt es da noch den Anbieter ADrive.com. Hier kann man sich einen 50GB großen Speicher zulegen. Und das Beste an der Sache ist, das Ganze ist kostenlos. Deine Daten könne über ein Webinterface hochgeladen werde.
Ist für den einen oder andren interessant.

Gruß cc
#16 retrotrick
23.1.11, 18:30
Hier noch zwei coole Dienste, welche in der meist völlig ausreichenden Basisversion kostenlos sind.

Für einfache Listen zum abhaken: http://tadalist.com/
Um Dinge zwischenzuspeichern: http://backpackit.com

Das praktische an Backpack ist, dass man sich die Dinge via Mail auf die Seite laden kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen