Eier-Kartoffel-Käse-Omlett

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als der Kühlschrank mal wieder so ziemlich leer war, und die Schränke auch nicht allzuviel hergaben, musste ich ein wenig rumtüfteln, und was dabei rauskam, war einfach nur LECKER ^^

- Man nehme die letzten Kartoffelreste, bei mir waren es so 4-5 (roh oder gekocht, es funktioniert mit beiden)
- Die werden geschält und in Schreiben geschnitten, schön dünn, und angebraten (Bräunungsgrad, je nachdem wie du es lieber hast)
- Dann verrührst du 2-3 Eier mit 2-3 Schuss Milch (genausoviel Milch wie du Eier hast). Das würzt du dann mit Salz und Pfeffer und was du sonst noch so magst, 1-2 Scheiben Putenbrustaufschnitt reingeschnibbelt und über die Kartoffeln gießen.
- Streuskäse drüber (da kann ruhig eine ordendliche Portion rüber)
- Aufstocken lassen (langsam bei niedriger Hitze durchgaren ohne umzurühren)

Und wenn du es jetzt noch hinbekommst, den ganzen Klamatsch im ganzen Stück aus der Pfanne rauszubekommen, schmeckt es nicht nur lecker, sondern sieht auch noch lecker aus.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen