Eiersalat Abraxas' Art auf die Schnelle

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Klar gibt's tausenderlei Eiersalatrezepte. Auch von mir. 

Aber ich hab JETZT Hunger... und die wichtigsten Zutaten nicht im Haus (Pilze im Glas, Spargel usw.). 

Und so hab ich's gemacht:

Zwei Eierchen hart gekocht (reicht für mich). In ne Schüssel bissl "Äkta Majonnäs" - also Echte Mayo (habbich aus Schweden; iss die Beste), bissl Citron-Majonnäs dazu. Großen Löffel Joghurt rein, Salz, Pfeffer, Löffelchen Thymian-Essich (selbst gemacht), Löffel Senf (nicht selbst gemacht) dazu, paar saure Gurkenstückchen (auch selbst gemacht), paar Würfelchen geräucherten Schinken (nicht selbst gemacht), Löffelchen kleingehackte Kapern dazu. Dann noch paar tiefgefrorene Kräuter rein, die hartgekochten kleingeschnippelten Eier dazu - fertich. 

Toast habbich net, da kommt ne Scheibe getoastetes Graubrot dazu.

Keine zehn Minuten Arbeit - und schon iss wieder mal ne Gourmet-Idee auf dem Tisch.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
27.10.09, 02:32
Mmmmmh, das klingt wirklich gut. Nur bei Kapern da streike ich dann doch. Ich kann diese Dinger einfach nicht ausstehen. Beim ausprobieren werde ich die wohl dann eher auch weglassen. Ich gehe mal davon aus, das die nicht "geschmacksentscheidend" sind.
#2 waldmaus
27.10.09, 11:06
Noch schneller. Halbe Zwiebel hacken, 1 kl. Pck. Fleischsalat (mit oder ohne Gurke) mit Salz, Pfeffer, Essig (oder Zitrone), Prise Zucker (wenn Fleischsalat nicht schon Süßungsmittel enthält) verrühren, 2-3 hartgekochte Eier würfeln und vorsichtig unterheben. Voíla. Schnell, lecker, selbst gemacht.
#3
27.10.09, 11:30
ich subtrahiere die kapern, dann hört es sich nach einem schnellem, sättigenden essen an :)
2
#4 Hendrik
27.10.09, 12:57
Na ob jemand zwar keine Pilze, aber dafür 2 Sorten Majonäse und selbstgemachten Thymian-Essig zu Hause hat wage ich mal zu bezweifeln... .
#5
27.10.09, 14:14
naja, klingt eher nach Zusammenruehren des halben Kuechenschrankes... nicht wirklich originell
5
#6
29.10.09, 19:01
Es ist zwar kein Eiersalat, aber ein leckerer Brotaufstrich. Eignet sich besonders um die Osterzeit.
Ein EL Mayonäse, ein EL Schmand, ein Klacks Senf, Salz, Pfeffer, Paprika, frisch gehackte Petersiele untermengen. Drei hartgekochte Eier fein würfeln und unterrühren.
Sehr lecker.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen