Einfaches Kartoffelgericht "Anno dazumal"

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten hierfür sind:

  • 1 kg  Kartoffeln
  • 300 g Speckwürfeli
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Bouillon
  • Mehl zum Bestäuben
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebel
  • Gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Würfel schneiden, in der Pfanne Olivenöl heiß machen, die gewürfelte  Zwiebel beifügen und glasig dämpfen.  Speckwürfeli und Kartoffeln beifügen, mehrmals  umrühren, würzen und mit dem Mehl  bestreuen.

Mit der Bouillon ablöschen, Lorbeerblätter beigeben und das Ganze mit kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Mit Petersilie anrichten, dazu einen gemischten Salat! Wie wärs...?

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


2
#1
6.7.13, 09:22
Einfach und preiswert.
Mir läuft das Wasser im Munde zusammen.
1
#2
6.7.13, 09:39
.....das ist so ähnlich wie Kartoffelgulasch, legger und einfach zu kochen!
1
#3
6.7.13, 09:44
... lecker Kartoffelgulasch, könnte ich mich überf... ;-)) gelingt mir selten mich zu mäßigen ;-(( Mehl lasse ich weg, einige Kartoffeln mixen/zerdrücken bindet auch.
#4 holunderwisel
6.7.13, 10:00
@Lichtfeder Hallo ins Saarland,nicht wahr? das mit dem "Ueberfr....", da iss doch einfach am Abend weniger,- ich machs immer so! hast recht, mit der Kartoffel , Mehl gehört halt einfach zu diesem uralten Rezept!

Es schöns Wochenende, Holunderwisel
1
#5 holunderwisel
6.7.13, 10:02
@Eifelgold: Freut mich, dass es Dir gefallen hat, ist ja wirklich ein ururaltes Rezept, war mir nicht so sicher, ob es auch in die neue Zeit passen würde!

Grüsse aus der Schweiz, Holunderwisel
1
#6 holunderwisel
6.7.13, 10:03
@GEMINI-22: Hast recht, Kartoffelgulasch kennt man bei uns eigentlich nicht.

Gruss, Holunderwisel
1
#7
6.7.13, 10:12
@holunderwisel
Du hast gut reden/schreiben, mir schmeckt es abends auch gut ;-)) das gute an Kartoffeln ..o)) sie sind basisch und gehören deshalb in die Kategorie Gemüse, also esse ich den Topf leer ohne schlechtes Gewissen ... lach, hab ja schon am Mehl gespart ..;-))))
LG und schönes Wochenende.
#8
6.7.13, 12:58
Lecker,lecker.Erinnert mich an meine Kindheit,meine liebe Uroma kochte dieses Gericht gerne.Allerdings ohne Speck:))
1
#9 holunderwisel
6.7.13, 15:04
@Schlaumi: Auch ich habe dieses Rezept von meiner Grossmutter übernommen, habe dann, meinen Kindern zuliebe, den Speck dazu genommen!

Gruss aus der Schweiz, Holunderwisel
1
#10 Oma_Duck
6.7.13, 15:30
Ohne Speck - oder Würstl - kann ich mir das "Erdäpfelgulasch" nicht so lecker vorstellen. So aber - ich schwärme ja sowieso für unkomplizierte Gerichte.
Weiter so, holunderwisl, die Schweiz ist sicher eine Fundgrube für herzhafte Gaumenfreuden! Lass uns daran teilhaben, bitte.
1
#11 holunderwisel
6.7.13, 18:38
@Oma_Duck: Danke sehr für Deine lieben Zeilen! Werde mich bemühen und noch mehr einfache Rezepte einstellen! Von wo kommst Du?

schöns Wochenende, Holunderwisel
1
#12 holunderwisel
6.7.13, 18:41
@Eifelgold: Also, lass Dir das Wasser nicht zu lange "zuusammenlaufen!" und versuchs!

Gruss aus der Schweiz, Holunderwisel
#13 Oma_Duck
6.7.13, 19:58
@holunderwisel: Ich wohne in Nordrhein-Westfalen, da, wo Westfalen am Rhein liegt. Die nördliche Stadtgrenze ist die Grenze zu den Niederlanden. Man spricht hier einen eigenartigen Dialekt - so wie die Schwyzer, die ich immer nur dann verstehe, wenn sie Hochdütsch mit Akzent sprechen. Oder bei 3sat - wegen der deutschen Untertitel.

Merci vielmal, und auf Wiédrluége!
#14
6.7.13, 21:11
ich habe bisher nie Lorbeer an Kartoffelgerichte getan ... warum eigentlich nicht ?

Danke für die Anregung, darauf komme ich garantiert zurück
#15
6.7.13, 21:14
Hallo holunderwisel. Gut, das ich noch gesättigt bin von meinem Flammkuchen, sonst würd mir wohl auch das Wasser im Mund zusammenlaufen. Werde mir das REzept gleich abspeichern und in den nächsten Tagen mal kochen. Ein schöner frischer Salat dazu und schon hat man eine leckere Mahlzeit. Danke dafür!
#16
6.7.13, 22:10
mit einer gewürfelten Salatgurke wird es ein Kartoffel-Gurken-Gulasch, ist auch lecker, einfach und preiswert ;-)))
2
#17 holunderwisel
7.7.13, 08:43
@Oma_Duck: Danke sehr für die Ausführungen! ja, ja, wir Schweizer reden sehr komisches Hochdeutsch, mag mich selber nicht gerne hören!

Mein liebster Fersehsender ist übrigends der NDR! ist vermutlich aus Deiner Gegend!

E schöne Suuntig, Holunderwisel
#18 holunderwisel
7.7.13, 08:44
@Kochmütze: ist gern geschehen, es freut mich sehr, dass das Rezept Dich angesprochen hat!

Grüsse aus der Schweiz, Holunderwisel
1
#19 holunderwisel
7.7.13, 08:46
@Lichtfeder: Werde Deinen Tipp gerne einmal befolgen!

Schöne Suuntig, Holunderwisel
1
#20 Oma_Duck
7.7.13, 17:37
# 17 holunderwisel: Fast richtig - für uns ist der WDR "zuständig". Aber ich mag alle "Dritten". Wenn man bei ARD und ZDF mal wieder die Wahl zwischen Musikantenstadl und Helene Fischer hat . . . (würg!).

(Bin ich jetzt Jemandem zu nahe getreten? Sorry, aber in Geschmacksfragen nicht immer zu vermeiden).
1
#21 holunderwisel
8.7.13, 18:59
@Oma_Duck: Scheinst einen ähnlichen Geschmack wie ich zu haben! Habe auch den WDR gerne, aber auch ZDF und ARD! Wir Schweizer können da leider nicht mit.....!

Schöne Abe no, Gruss, Holunderwisel
#22 Andormetus
22.7.13, 00:37
wow... das Rezept klingt ja lecker, da weiß ich ja, was es heute auf den Mittagstisch gibt.
Statt den Lorbeerblätter nehm Majoran, denn diese Gewürz liebe ich ;-)
#23
19.3.14, 11:51
das werde ich mal ausprobieren

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen