Eingebrannte Flecken von Herdplatten entfernen

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe einen sehr guten Tipp gegen hartnäckige Flecken auf Herdplatten.

Kauft euch den Urin- und Kalksteinentferner von Mellerud (ca 5-7 Euro), je nachdem wo man es kauft (obi, bauhaus, amazon, ebay).

Einfach auf die besagten Stellen geben und 30 Minuten einwirken lassen. Danach mit einem feuchten Schwamm (nur wenig Wasser), die Stellen wegschrubben.

Aber Vorsicht: auf jeden Fall Handschuhe tragen, das ist sehr starke Chemie! Hilft auch wunderbar gegen Kalkreste und Schimmel im Badezimmer.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
8.2.14, 00:38
für den herd nehm ich wenn wasser und glas klar ( ich benutze fast für alles Glas klar keine Ahnung warum)nicht reichen Backofen spray. schimmel hab ich zum Glück keinen und bei kalkflecken nehm ich entweder Essig oder Zitrone ah und ins Klo kommt einmal die Woche nen coregatab....
#2
9.2.14, 15:11
Nach jedem Benutzen wird mein Herd gesäubert (heisses Wasser und Microfaser-Lappen..bei stärkerer Verkrustung: Putzstein).
Dann brauche ich keine harte Chemie anwenden.

Aber dieser Tipp ist durchaus Top, wenn man einen gebrauchten Herd kauft/geschenkt bekommt und diesen erst mal "entsiffen" muss.
6
#3
9.2.14, 16:17
Ich halte überhaupt nichts von so starken Chemiekeulen! Da gibt es immer sanftere Alternativen!!!Denkt immer dran das diese Chemie dann auch ins Wasser gelangt!
#4
28.7.14, 20:04
Ich hab letztens einfach eine halbe Limette (Zitrone muesste natuerlich auch gehen) auf die eingetrockneten Flecken vom Herd gerieben, also einfach so als Test die ausgedrueclkte halbe Limette einmal rund um die Kochplatte... Sah aus wie in der Werbung! Loeste sich sofort, wirklich cool. Der Herd war noch warm und die Limette hatte noch etwas Saft. Brauche also nie wieder das stinkende (giftige) Scheuerputzmittel.... *freu*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen