Eingebrannte Hunde

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Für dieses einfache 2-Personen-Essen wird benötigt

  • 4-5 große Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Dillspitzen (evtl. auch getrocknet)
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL roten Paprika mittelscharf
  • Salz u. Pfeffer aus d. Mühle
  • 2-3 EL Erdnuss- od. Sonnenblumen-Öl
  • 1/2 L heißes Wasser

Nun wird gekocht

  1. Kartoffeln schälen u. in etwa 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Dazu vorher eine Schüssel zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen u. die Kartoffelscheiben einlegen, so dass sie vom Wasser bedeckt sind, sie bekommen dann keine Braunfärbung!
  2. Die Zwiebel klein würfeln, in einem halbhohen (1 1/2 - 2 Liter) Topf wird das Öl erhitzt u. darin die Zwiebel gold-braun angebraten.
  3. Nun die 2 EL Mehl zugeben und braun anrösten. Das heiße Wasser unter Rühren zugießen, so dass es keine Mehlklumpen gibt!
  4. Die Kartoffelscheiben abtropfen lassen und zugeben. Nun salzen (statt Salz geht auch 'Fondor'), pfeffern, Paprika und den Knoblauch zugeben.
  5. Alles gut durchrühren und auf kleiner Stufe ca. 20-25 Minuten köcheln lassen (immer wieder mal umrühren!). Das Wasser sollte NICHT ganz verkochen!
  6. Ganz zum Schluss den Dill einrühren u. etwa 2 Minuten mitziehen lassen. Dazu alle Arten von Salat.

Anmerkung: Wenn es nicht ganz ohne Fleisch geht, kann man 2-3 Wiener (Frankfurter klein schneiden u.ca. 10 Minuten vor Kochende zugeben. Vor dem Servieren abschmecken (evtl. nachwürzen).

Von
Eingestellt am


9 Kommentare


#1 bubu
11.5.04, 15:28
schmeckt auch so
#2 Anthony
27.7.04, 17:59
Is das die dt. Folge-Version von Hot-Dogs?
#3
27.7.05, 13:30
ich will das heute abend meinen eltern machen ! mal gucken ob ihnen es schmeckt
#4
16.9.05, 22:44
wieso heißt das eingebrannte Hunde? Find ich als Hundebesitzer echt pervers. Lg Ingrid
#5 DC
12.3.06, 20:13
Schon der Name des Gerichtes schreckt mich ab, war der Namensgeber ein Hundehasser?
#6 zacherl
5.4.06, 17:48
als tipp für geniesser !!! nen pfund hundefleisch passt super...!!!
#7
28.10.06, 13:47
ich habe da mal eine frage lest ihr euch die retztpe überhaupt durch oder warum kommen sone kommentare von euch
#8 wattebällchen
29.12.06, 09:46
Für die Hundefreunde:
Bei uns Schwaben heißt dies Gericht "Rahmkartoffeln", da ist eben noch ein Schuss süße Sahne in der Soße.

Oder es heißt "Aufgezogene", dann sind viiiel mehr Zwiebeln (in groben Stücken und etwa gleich viel Menge wie Kartoffeln) und kein Mehl dran. Ich mache die Kartoffeln in Stücke, weil Scheiben sehr schnell verkochen oder durch das Umrühren zermatschen.

Schmeckt gut zu Fleischküchle / Frikadellen /Fleischpflanzerl oder wie das noch bei euch heißt.
#9 11.11
14.2.07, 16:41
brauchst du nur noch einen Pürrierstab...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen