Einkaufsgemeinschaft im Mehrfamilienhaus

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachbarschaftshilfe und Einkaufsgemeinschaft im Mehrfamilienhaus.

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus mit 12 Parteien. Alles fing an mit dem älteren Ehepaar, für das ich ab und an schon mal Besorgungen aus der etwas weiter entfernten Apotheke mitgebracht habe, wenn ich ohnehin auf dem Weg zum Einkaufen war.

Mittlerweile hatten wir mal einen Aushang im Treppenhaus gemacht und es hat sich so weit entwickelt, dass sich meist 2 oder 3 Mieter finden, die zusammen - und mit einem Auto, weil leider alles etwas abgelegener und ländlicher ist - einkaufen fahren. Wenn mal jemand nur ein oder zwei Teile braucht, dann wird das mitgebracht und man muss nicht mal selbst immer mit. Das ist ganz toll, weil so natürlich nicht immer jeder fahren muss. Neben dem Zeit- und Geldersparnis, schont es auch noch die Umwelt. Außerdem stärkt das natürlich auch die Hausgemeinschaft.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


6
#1
5.12.12, 19:48
Finde ich super und sehr sozial, Daumen hoch !
3
#2
5.12.12, 19:53
So was finde ich einfach Klasse..Daumen hoch !
4
#3 Simone130185
5.12.12, 19:55
Danke! Macht auch großen Spaß und so lässt man dann auch gerne mal den Schlüssel beim Nachbarn, wenn die Handwerker kommen oder die Blumen versorgt werden müssen.
6
#4 Oma_Duck
5.12.12, 20:06
Bei einem so guten Tipp geht der grüne Daumen ja ganz von allein nach oben!
1
#5
5.12.12, 23:04
Ui, schade, dass man für einen Tipp nicht gleich mehrere Daumen nach oben vergeben kann. Wie oft hat man was vergessen und will nicht wegen einem Teil extra losfahren (oder gehen) und zu zweit macht Einkaufen gleich mehr Spaß.
Toller Tipp, spart Zeit, Geld und Energie und ist auch noch gut für die Umfeld. Ich sag ja, manchmal bräuchte man mehr als einen Daumen nach oben!
#6 Elles
6.12.12, 11:56
@horizon: wohl eher zu wenig Drogen...die meisten könnten ruhig mal etwas lockerer werden...
#7
6.12.12, 21:00
Ich staune. Der Tipp an sich ist als sozialer Gedanke super. Wenn ich allerdings hier mal so rumschaue, was die Nachbarschaft angeht (selbst im eigenen Haus)... nicht realisierbar. Hier funktioniert es noch nicht mal, daß man sich über den Sperrmüll abstimmt. Da ruft lieber jeder selber für sich an. Obwohl ich da auch mal eine Liste an die Briefkästen gepinnt hatte. Leider ist das so.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen