Einparken in eine Doppelgarage

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Will man in eine Doppelgarage rechts so (vorwärts) einparken, dass der linke Stellplatz möglichst groß ist, sollte man einmal perfekt einparken (z.B. mit der Hilfe eines Freundes, der außerhalb des Autos steht) und dann direkt links neben den Reifen der Beifahrerseite auffälliges Klebeband am Boden anbringen. So kann man sich beim nächsten Mal (bei geöffnetem Fahrerfenster) am Klebeband orientieren und muss nicht auf die Beifahrerseite achten.


Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Der Parkboy
3.11.07, 14:54
Jo, is mal ´ne Idee, nich nur für Doppelgarage, sondern auch für Frauenparkplätze...
#2 Anke
3.11.07, 22:44
Sorry, parke immer rückwärts ein, geht besser beim Rausfahren, deshalb ist dieser Tipp leider ned für mich geeignet! ;-) - Und wer einparken kann, der braucht den Tipp sowieso ned!
#3 Rudolf, der Küchenfuchs
4.11.07, 09:52
Mit 5 Zentimeter Abstand vom Außenspiegel zur Garagenwand und das Geld für das Klebeband ist gespart !!!
Rudi
#4 Derrick
4.11.07, 11:34
"links neben den Reifen der Beifahrerseite"? Das ist doch dann unter dem Auto und aus dem Fahrerfenster sieht man doch nicht, was auf der Beifahrerseite auf dem Boden klebt. Bin nur ich zu blöd das zu kapieren?
#5 Schimmi
5.11.07, 03:17
@Derrick - frag mal Harry...der kennt sich mit dem einparken aus ;)
#6
9.11.07, 19:52
E$s soll wohl statt "Beifahrerseite" "Fahrerseite" heißen. Dann passt ´s.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen