Elastische Wäscheleine selbst herstellen

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Besonders im Urlaub fehlt einem im Bad / auf der Terrasse doch mal so ein Stück Wäscheleine, das in der Länge variabel ist. Hier mein Tipp:

Gummikordel oder Gummiseil (nicht Gummiband, da dies flach ist) kaufen und an beiden Enden einen Haken, Karabiner o.ä. anbringen bzw. das Seil daran festknoten – fertig! Diese elastische Leine kann zur Not auch irgendwo herumgeschlungen und dann doppelt / dreifach, also in beliebiger Länge verwendet werden: So hängt sie auch nicht so leicht durch, wenn die Teile schwer sind. Man kann solche Leinen auch kaufen, sie sind mir aber zu dünn und leiern schnell aus...

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


2
#1 fReady
23.10.12, 00:10
Also, ich wüßte im Urlaub eher, wo ich Wäscheleine bekomme, als Gummiseil...
#2
23.10.12, 00:28
Hatte nicht Hans aus dem Schalke-Film "Fußball ist unser Leben" so eine Wäscheleine?
#3 MS-62
12.11.12, 09:16
@fReady: Du hast vollkommen recht. Da viele Hotels es nicht so gerne sehen wenn die Badetücher über der Balkonbrüstung hängen haben sie meist schon Wäschestangen auf dem Balkon angebracht. :))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen