Elektrischer Fensterheber Schrott und Scheibe in der Tür

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei einer bekannten Deutschen Automarke mit zwei Buchstaben passiert öfter folgendes:

Das Auto steht im Sommer längere Zeit in der Sonne. Wenn man dann losfährt und den elektrischen Scheibenheber betätigt, knirscht es laut und die Scheibe fällt in die Türverkleidung. Hintergrund ist, dass sich durch die Hitze Teile verbiegen, die sich eigentlich nicht verbiegen sollen. Die Automarke weiß um das Problem und repariert auf Kulanz.

Dummerweise passiert so etwas aber immer, wenn man unterwegs ist, lange Strecken auf der Autobahn fahren will, das Auto über Nacht draußen stehen bleiben soll oder es Sonntag ist.

Hier die "Mädchen-Lösung":
Panzerklebeband in den kleinen Spalt zwischen verschwundener Scheibe und Gummizeugs versenken. Mit einem Lineal oder ähnlichem das Klebeband an die verschwundene Scheibe drücken. Nun kann man die Scheibe mit dem Klebeband aus der Tür ziehen. Scheibe nun schön schick mit Klebeband im Rahmen befestigen :-)

Hält in jedem Falle bis zum Besuch der Autowerkstatt.


Eingestellt am


19 Kommentare


#1
15.3.06, 16:22
Das kenne ich sehr gut. Ist mir inzwischen schon viermal passiert...bei jeder Scheibe einmal! (Übrigens grundsätzlich Samstag Abend) Ich habe bis jetzt immer die Türverkleidung mühsam abgemacht, um die Scheibe wieder hochzudrücken. Auf die Idee mit dem Klebeband bin ich leider nicht gekommen. Na ja, wers nicht im Kopf hat... :-)
#2 Bernd Müller-Thurgau
15.3.06, 16:24
Bei Autos mit drei Buchstaben passiert das auch ab und zu ;-)
#3 Rudi
15.3.06, 16:47
Welche deutsche Automarke hat 2 Buchstaben???
#4
15.3.06, 16:50
VW !!! Ja.. 100 Punkte aus der Trickkiste
#5 Rudi
15.3.06, 17:05
Oh, peinlich!
#6
15.3.06, 20:25
Ich weiß, warum ich ein Auto mit 4 Buchstaben fahre...auch, wenn manche es popelig finden.
#7
16.3.06, 07:35
gogo?
#8
16.3.06, 15:24
Ist mir mit der popeligen 4-Buchstaben-Marke auch schon bei 2 Fenstern passiert!
#9
16.3.06, 15:26
Sowas fährt man auch nicht...tztztz
#10 Styria
17.3.06, 12:41
Der Tip ist super. Es sollte aber darauf hingewiesen werden, dass Panzerband wirklich schwierig sowohl von der Scheibe als auch vom Lack wieder ab geht. Also- sparsam verwenden oder gleich Japanische Autos kaufen!!
#11 Müller-Thurgau
18.3.06, 00:16
@Bernd Müller-Thurgau
schäm Dich, Du Namensdieb!
geklaut am 10.3. aus: Waschen und Bügeln/Fleckenvorbehandlung/Tipp "Chlorix" vom 9.3. Ich wohn in Sichtweite besagten Herr Hermann Müllers Wiege - und Du?
Mein dortiger Kommentar von
#12 Laimer
10.4.06, 18:29
Haha.. ausgschmiert... mein popeliges Fenster fällt gar nimmer runter... is nämlich im Eimer... lach
#13 Urmel
21.4.06, 14:10
Einem Kollegen von mir ist am hinteren Fensterheber das Seil gerissen,beim Vertragshändler konnte nur den kompletten Fensterheber liefern,und war über den Zubehörhandel nicht lieferbar.Daraufhin hat er eine Dachlatte unter die Scheibe geklemmt.
1
#14 Kathryn
31.10.06, 23:27
Hehe, wie geil... Meine Kusine in Griechenland ist ein paar Monate mit einer Scheibe rumgefahren, die nur noch von Kreppband oben und einem Keil unten an ihrem Platz gehalten wurde. Um dranzukommen hat sie einfach die Verkleidung an der Seite rausgerissen:) Na gut, aber das war in Griechenland und ein sehr altes Auto...;-)
#15 Freddy P.
7.3.08, 23:11
Ich hatte einmal einen Mietwagen eines französischen Herstellers. Nach dem sanften Schliessen der Tür krachte die Scheibe in Tür hinein und verschwand.
Alle Bergungsversuche waren erfolglos.
Ich empfand das gar nicht als Clou.
Da lt. Wetterbericht Regen auf der geplanten 500 km Fahrtroute angesagt war und ich mit einem offenen Fenster das gemietete Fahrzeug nirgendwo abzustellen wagte, brachte ich das Fahrzeug wieder zum Vermieter zurück.
Dieser unterstellte mir Eigenverschulden und goss mich mit sogenannten Argumenten zu. Nachdem diese wirkungslos an mir abprallten, bestand ich auf ein anderes Fahrzeug. Ich bekam dann ein Fahrzeug eines deutschen Herstellers mit zwei Buchstaben und die Karre erfüllte ihren Zweck.
#16 Stadi
9.5.08, 19:17
Bin in den VW meines Arbeitskollegen gestiegen und habe die Türe unbewusst zugeschletzt. Als ich dan den elektrischen Scheibenheber betätigte, viel die Scheibe in die Türverkleidung. Der Fahrer behaubtet jetzt der Schaden ist durch das Schletzen entstanden. Ich bekam dann ne Rechnug von über 200 Euro. Bin ich Schuld oder die Hitze? :D
#17
13.5.08, 19:49
Was ist denn schletzen ?. Diesen Ausdruck kenne ich leider nicht !
#18
17.6.10, 15:51
Mir passiert sowas nicht. Ich fahre die älteste Automarke der Welt (stand schon in der Bibel: "... und sie sündigten in einem F***"). Wer "Völlig Wertlos" fährt, dem passiert sowas halt.....
#19 älteste Automarke
17.6.10, 23:33
"... und sie sündigten in einem FIAT" ?????

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen