Engelslöckchen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pfeifenreiniger sorgen für himmlische Krissellocken.

Zuerst Stylingsschaum in die trockenen Haare kneten. Dann den Pfeifenreiniger im oberen Drittel der Strähne ansetzen, die Strähne bis zu den Spitzen darumwickeln und anschließend die Strähne bis zum Ansatz aufrollen.

Die Enden des Pfeifenreinigers umbiegen, damit die Haare nicht herausrutschen. Haare trocknen lassen.

Die Reiniger vorsichtig rausziehen und die Löckchen mit allen zehn Fingern über Kopf aufschütteln. Fertig.


Extratipp:

Der einfachste Weg zu welligen Haaren über Nacht: Haare anfeuchten, mit Festiger besprühen, zu Zöpfen flechten und über Nacht trocknen lassen.

Je kleiner die Zöpfe, desto kringeliger sind die Wellen am nächsten Tag.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Pumukel77
1.11.10, 22:15
Schöner, nostalgischer Tipp, haben zu DDR Zeiten mangels Pfeifenreinigern Alufolie zu dünnen Wüstchen gerollt.Vieleicht ne Idee für alle die grad keine Pfeiffenreiniger zur Hand haben.
#2
2.11.10, 06:49
Vorsicht, nicht die bunten Pfeiffenreiniger zum Basteln benutzen, außer ihr möchtet noch ein paar bunte Strähnchen zu den Locken haben *g
#3
3.11.10, 22:24
@Pumukel77: Alufolie hat man eher im Haus, als Pfeifenreiniger.

Habe es damals bei meiner Tochter auch so gemacht, für Kinderkommunion, sie wollte unbedingt Locken, wir hatten es vorher getestet und sie war davon begeistert, sie hat genau wie ich extrem glattes Haar, es sah zauberhaft aus.

Trotzdem sehr guter Tipp!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen