Erbsenbällchen mit vielen Kräutern 1
3

Erbsenbällchen mit vielen Kräutern - vegetarisch

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese leckeren, ausgebackenen Erbsenbällchen mit vielen Kräuter, habe ich für eine Hochzeitsparty, als Beitrag zum Buffet, zubereitet.

Kein Bällchen ist übrig geblieben, obwohl mein Bruder anfangs was von "gehackten Fröschen" murmelte. Das Gericht ist vegetarisch, wenn man Eier und Joghurt weglässt, auch vegan. Die nötige Bindung erreicht man dann mit Kichererbsenmehl.

Zutaten

  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 Bund Minze
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 150 g feiner Bulgur
  • 800 g Tiefkühlerbsen
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Eier und 50 g Joghurt
  • 150 g Mehl, 1 TL Backpulver
  • Salz, Pfeffer
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken
  • 1 Küchenmaschine
  • 1 tiefe Pfanne zum Ausbacken

Zubereitung

  1. Man lässt die Erbsen antauen und zerkleinert sie in mehreren Portionen zusammen mit den Kräutern, Zwiebel und Knofi in der Küchenmaschine.
  2. In einer Schüssel mischen mit Mehl, Bulgur. Eier und Joghurt sowie Gewürze unterrühren. Zum Schluss die gehackte Chilischote untermischen.
  3. Etwas quellen lassen, dann Klößchen mit nassen Händen formen und in dem siedenden Öl ausbacken. Auf Papier abtropfen lassen. Die Klößchen sollen außen bräunlich und innen noch grün sein.
  4. Ich habe dazu eine Joghurtsauce mit Knofi und etwas Dill serviert.
Von
Eingestellt am

13 Kommentare


2
#1
4.9.12, 22:37
Ellaberta ich finde dein Rezept toll, schon wegen der
frischen Kräuter. Aber woher weiß dein Bruder wie gehackte Frösche
aussehen ? Ich mußte gerade richtig lachen.
3
#2
4.9.12, 22:39
Hallo mamamutti - nun, ich will ja nicht hoffen, dass er aus Erfahrung sprach.
Allerdings zeltet er gern in wilder Natur ....

Gruß Ellaberta
2
#3
4.9.12, 23:50
hallo ellaberta,
klingt aber leeeeccccckkkker!! :)
nur frag ich mich: kommt da jetzt auch backpulver rein oder nicht (in der zutateliste noch vorhanden, in der zubereitungsbeschreibung nicht mehr erwähnt)?
danke schon mal und liebe grüße,
aberacadabera
3
#4
5.9.12, 11:47
Hallo aberacadabera - ich habe die Version mit und ohne ausprobiert.
Mit Backpulver werrden sie ein bisschen fluffiger - ohne etwas fester.

Am Geschmack ändert sich nichts.
Gruß Ellaberta
2
#5
5.9.12, 12:02
das ist eine tolle Alternative zu Falafelbällchen ... ich werde das aber erstmal mit wesentlich weniger Kräutern ausprobieren

was passiert, wenn man den (?) Bulgur weglässt (möchte ich dafür nicht extra kaufen) ... könnte ich auch einfach ein wenig mehr Mehl nehmen ?
3
#6
5.9.12, 14:12
Hallo Agnetha - du könntest es mit Grieß oder Hirse versuchen.
Mehl als Bulgurersatz empfehle ich in diesem Fall nicht - es ist schön, die kleinen Körnchen zu spüren.
Gruß Ellaberta
2
#7
5.9.12, 20:18
liebe Ellaberta ... habe eben angeregt durch dein Rezept grüne Erbsenbällchen hergestellt ... habe zu gleichen Teilen Mehl und Semmelmehl und zur Bindung ein Ei genommen, dazu Joghurt und Kräuter (allerdings erstmal nur glatte Petersilie und Minze)

die Bällchen sind irre lecker und sind auch (wie es mir bei Falafeln machnmal passiert) beim Frittieren nicht auseinandergefallen

ausserdem hätte ich nie gedacht, dass Minze so gut zu Erbsen passt

die Bällchen mache ich auf jeden Fall wieder, dann aber mit Hirse
1
#8
19.10.14, 15:17
Wo kriegt man denn frischen Koriander her ?
Hab in Berlin, München, Würzburg vergeblich gesucht
1
#9
19.10.14, 18:11
Klingt sehr interessant mit den vielen Kräutern.
Mit Koriander jhab ich es nicht so, aber der Rest erscheint mir sau lecker ;-)
Wird demnächst ausprobiert !
1
#10
20.10.14, 12:18
@KUBE1953: Also gerade in Berlin ist es überhaupt keinen Problem frischen Koriander zu bekommen. Da geht man einfach in den nächsten Gemüse- bzw. Obstladen und wird da fündig, so machen wir das in Kreuzberg auf jeden Fall so! :-)
1
#11
20.10.14, 22:45
Das klingt mir vom Rezept her sehr lecker, hab mir schon gedacht dass es auf Falafel rauskommt. Das Foto von den Zutaten ist sehr gut gemacht, aber mich würde ein Foto der fertigen Bällchen noch mehr interessieren...
1
#12
20.10.14, 22:47
Oh sorry, ja man sollte dann doch erst mal richtig kucken. Jetzt hab ich gefunden, dass hinter dem Bild mehr ssteckt als nur eins.
Nochmal: Hut gemacht und ich werde diese Bällchen bestimmt probieren.
1
#13
21.10.14, 14:23
@SDM: Hab mirs schon gedacht mit Kreuzberg. Am Alex bei den Vietnamesen gab nix.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen