Erdbeer-Joghurt-Torte mit Cornflakesboden

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

2 Beutel Kuchenglasur (Zitrone)
125g Cornflakes
8 Blatt Gelantine
500g Erdbeeren
1 Pck. Vanillezucker
9 EL Zucker
Saft von einer Zitrone
250g Sahne+Sahnesteif

Die Glasur im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit eine Springform mit Backpapier auslegen und die Cornflakes zerbröseln. Ich mach das immer in einer Schüssel mit dem Kartoffelstampfer, geht am schnellsten.

Da die Brösel dann schon in der Schüssel sind, nur noch die Glasur dazugeben und alles zu einer pampigen Masse verrühren. Jetzt alles in die Form geben und schön andrücken. Klappt am besten mit einem Löffel.

Die Form für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank und schon ist der Boden fertig.

Als nächstes die Erdbeeren waschen und schneiden.

Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen.

Den Joghurt, Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft verrühren. Nun die Gelantine auflösen (15 Sekunden in die Mikrowelle - super schnell) und erst mit 3 Esslöffeln Joghurtcreme verrühren und dann zum Rest der Creme dazugeben.

Sahne steif schlagen und mit unter die Creme heben.

Zum Schluss noch die Erdbeeren dazu und alles auf den Boden streichen.

Ca. 4 Stunden kalt stellen.

Die Torte aus der Form lösen und nach Belieben mit Erdbeeren oder Cornflakes garnieren. Fertig.

Schmeckt super lecker und hört sich nach mehr Arbeit an, als es wirklich ist. Halbe Stunde und alles ist fertig.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Amsel
28.8.10, 00:15
Leider steht nicht da, wie viel Joghurt benötigt wird...
#2 viper
28.8.10, 12:30
im normalfall nimmt man bei solchen torten ca. 500 - 600g joghurt
1
#3
28.8.10, 13:34
Klingt irre lecker, aber 4 Stunden kalt stellen ist nicht ohne, wenn man nur einen Kühlschrank hat und der meist voll ist. Wie kriegt man das sonst hin ?
#4
28.8.10, 13:39
werd ich mal testen. klingt richtig lecker.
#5
28.8.10, 19:17
Hallo Picasso,
wieviel Joghurt gehört in die Torte,Du hast ihn im Rezept vergessen?
#6
28.8.10, 20:18
Das Rezept hört sich toll an, danke. Leider gibt es keine einheimischen Erdbeeren mehr. Kann man auch andere Früchte nehmen?
#7 Leo
29.8.10, 00:26
hey

hab heute mal dein rezept ausprobiert.....die torte schmeckt wirklich gut und geht echt schnell....

jedoch hab ich das Problem, dass bei mir der boden etwas zu hart wird....
#8
30.8.10, 20:47
Sorry,500g Vollmilchjoghurt.
Klar kann man andere Früchte nehmen,in der Regel alles was man mag und was es grade so gibt.Und im Notfall sogar Tk-Früchte.
In der Winterzeit kann man ihn natürlich auch zum kühlen nach draußen stellen.
Oder du probierst es mal mit dem Gefrierschrank.Vielleicht ne halbe Stunde bis Stunde.Das hab ich allerdings noch nie probiert.
#9
2.9.10, 22:38
Wenn kein Platz im Kühlschrank ist ,kann man Schüssel,Formen ,Töpfe usw.ins Bett stellen ,mit Kühlaccus .Handtuch drum,dicke Decke drüber,hält wunderbar kalt .
Mit warmen Sachen ( z.B.Reis zum Quellen ) oder einfach ,um was warm zu halten, geht das auch. Nicht jeder hat ne Mikrowelle oder viel Zeit zum aufwärmen. Ist ne einfache Alternative.

Hat schon bei meiner Oma gut geklappt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen