Boden für Erdbeerkuchen
4

Erdbeerkuchen mit Vanillecreme

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für den Teig

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1/2 P. Vanillinzucker
  • 60 ml Fanta (oder etwas vergleichbares)
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Vanillincreme

  • 300 ml Sahne
  • 200 ml Schmand
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 1 P. Puddingpulver (Paradiescreme Vanille)

Topping

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 P. Tortenguss

Zubereitung

  1. Zuerst die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren, dann Öl und Fanta dazu. Mehl und Backpulver darunter sieben und dann in eine Springform geben. Bei 180 Grad Umluft 25 Minuten backen.
  2. Sahne, Paradiescreme und Vanillinzucker schlagen bis es fest ist. Den Schmand unterrühren und dann die Creme auf dem kalten Boden verteilen.
  3. Die Erdbeeren waschen, entstielen und halbieren (wenn nötig), dann auf der Creme verteilen. Den Tortenguss zubereiten und über die Erdbeeren streichen. Erkalten lassen, fertig!
  4. Den Kuchen dann am besten im Kühlschrank lagern, damit der Guss im Sommer nicht so weich wird.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1 Muttilein11
23.3.12, 06:46
Statt Tortenguß nehme ich immer Götterspeise...
1
#2
23.3.12, 12:51
Hallo Schroedinger, danke für das leckere Erdbeerkuchen Rezept! Die Erdbeeren Zeit kommt ja bald wieder. Ich werde den Teig in einer Obstbodenform backen und den Tortenguß weglassen. Meine Tochter mag leider weder Tortenguß noch Götterspeise. Die Erdbeeren halten bestimmt auch ohne Guß auf der Vanillincreme.
1
#3
23.3.12, 18:29
@ Muttilein
Was für eine Sorte Götterspeise?
1
#4 Muttilein11
24.3.12, 07:39
@Aschenbrödel: Je nach Obstsorte. Ich persönlich liebe Waldmeister oder Himbeer. Man muß die Götterspeise etwas anziehen lassen und sie dann mit einem Eßlöffel auf die Torte streichen. Esgeht wunderbar und wenn die Götterspeise dann ganz fest ist, ist es auch wieder eine ganz glatte Fläche.
1
#5
25.3.12, 20:55
@Muttilein11: Danke!!!!!
1
#6
28.4.12, 09:23
Hallo, bin etwas verwirrt. Welches Öl denn? In der Zutatenliste steht nämlich keins. Und wieviel davon?
Kann man den Boden auch einen Tag vorher machen oder ist er am nächsten Tag schon zu trocken? Danke.
#7
12.6.14, 15:08
danke fuer das wunderbare rezept???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen